Wie benutzt man cdrecord beim Mac??

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von Scyx, 30.03.2004.

  1. Scyx

    Scyx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Hab mir jetzt mit apt-get die cdrtools runtergeladen, hat soweit auch funktioniert, nur hab ich keine Ahnung wie man das benutzt, wenn man keine SCSI ID von dem Laufwerk hat. Linux hat ja eine SCSI-Emulation. da geht das Ganze problemlos.

    Wie spreche ich aber das Laufwerk an, wenn ich keine SCSI ID hab???
     
  2. Scyx

    Scyx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Kleine Anleitung siehe Artikel.
    Ansonsten hab ich gemerkt, Besitzer eines iBook G4s, sucht einfach mal nach "IODVDServices". Da findet man einiges. Leider bin ich grad kurz angebunden, werde also später weitersuchen.
    Achja,
    Code:
    cdrecord blank=all dev=IODVDServices
    funktionierte bei mir leider nicht...

    [edit]So, jetzt hab ich mich damit mal noch ein bissel in's Details informiert. Das ist garnicht so einfach, wenn man zuerst mal noch die Hardwareverwaltung von Mac OS untersuchen muss. Dachte, es wäre wie bei Linux, ist es im Prinzip auch, nur halt andere Bezeichnungen und andere Tools.
    Also, CD-RWs zu löschen funktioniert AUCH, allerdings muss das Laufwerk zu erst ausgebunden werden. ;)
    Das kann man z.B. mit "disktool -u disk1" tun. Ansonsten muss man verfahren wie unter Linux, nur halt das "dev=IODVDServices" beachten.

    Achja, wer will kann sich ja mal "ioreg -l > /Users/identität/ioreg-Ausgabe" anschauen.


    P.S. Was ich komisch finde und mir noch nicht erklären kann ist, dass cdrecord zwar die max. Geschwindigkeit des iBook Combo Laufwerks erkennt, aber nur in 8x brennt...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen