Werterhalt iBook vs. PowerBook

Diskutiere mit über: Werterhalt iBook vs. PowerBook im MacBook Forum

  1. D.B.

    D.B. Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    22.03.2005
    "Beide Rechner sind kompakt und schick, allerdings ist der Unterschied zwischen Powerbook und iBook 12" zu gering, um ein schlagendes Argument für den Kauf des Powerbooks zu sein. Die rund 360 Euro Preisunterschied sind dennoch gut angelegt. Der Unterschied ist nicht die Größe, sondern die Qualität. Und die schlägt sich im Wiederverkaufswert nieder. So gehen gebrauchte Powerbooks bei Ebay meist für weit über 1000 Euro über den Ladentisch, während fast identische iBooks nach einem Jahr kaum die Hälfte des aktuellen Neupreises erreichen."
    (Quelle: netzwelt.de)

    -> Ist das wirklich so? Dass ein gebrauchtes PowerBook teurer als ein leistungsmäßig vergleichbares gebrauchtes iBook ist, ist mir schon klar. Aber ist beim iBook tatsächlich, wie das im Text durchklingt, der prozentuale Wertverlust höher? Ich hatte bis jetzt den Eindruck, dass iBooks und PowerBooks beim Werterhalt in etwa in der gleichen Liga spielen. Wie sind eure Erfahrungen?
     
  2. Dr. Thodt

    Dr. Thodt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    04.10.2003
    Bla bla blubb, irgendwie mussten die wohl die Seiten voll kriegen, die Gebrauchtpreise bei ebay sprechen eine anders Sprache. Ich denke je Minute auf dieser Webseite ist vergeudete Lebenszeit :rolleyes:
     
  3. Leachim

    Leachim Gast

    Schau bei eBay, oder in der macnews Gebrauchtpreisliste und du wirst deine Vermutung bestätigt finden.
    Warum willst du das eigentlich wissen? Computer sind keine Wertanlage. Kaufe was du brauchst.

    michael
     
  4. Nitram Sharp

    Nitram Sharp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.06.2005
    Netzwelt - Saure Gurken-Zeit

    Wenn das so stimmen würde, dann hätte ich mir ein gebrauchtes iBook gekauft und kein Neues! Mein Vorredner hat schon Recht, wenn er Computer als ungeeignete Kapitalanlage bezeichnet, trotzdem sind Apple-Rechner in der Werterhaltung deutlich über PCs einzustufen. Aber deswegen innerhalb des Apple-Angebotes die Rechner mit dem geringsten Wertverlust auszusuchen, auf die Idee muss man erst mal kommen! :confused:

    Beste Grüße und viel Erfolg bei der Kapitalsicherung wünscht Nitram Sharp

    P.S. Wenn der Mac unbenutzt ist, dann bringt er bestimmt noch mehr in der Versteigerung ...
    ... aber warum hat man ihn denn überhaupt gekauft? kopfkratz
     
  5. D.B.

    D.B. Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    22.03.2005
    Es ist für mich aber schon interessant, wie hoch der Wertverlust ist. Die Überlegung spielt auch eine Rolle dafür, ob ich ein junges gebrauchtes oder ein ganz neues Gerät kaufe. Mein letztes ThinkPad habe ich z. B. als zweieinhalb Jahre altes Gebrauchtgerät für zwanzig Prozent des Neupreises gekauft. So einen Wertverlust in der Anfangsphase würde ich nicht hinnehmen wollen, zumal ich auch keine Abschreibungen steuermindernd geltend machen kann.
     
  6. Nitram Sharp

    Nitram Sharp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.06.2005
    Aha, D.B. steht bestimmt für Deutsche Bank, oder?
     
  7. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.462
    Zustimmungen:
    317
    Registriert seit:
    19.11.2002
    Was sich manche Menschen in Theorie denken und was der Markt dann umsetzt hat selten miteinander zu tun - gebrauchte iBooks sind fast so neu wie neue Geräte.
     
  8. Leachim

    Leachim Gast

    Besorg dir 'nen Cube. Der ist Cult und auch in 10 Jahren noch 'ne Menge Wert. Aber hoffe nicht auf Rendite.
     
  9. minmusmaximus

    minmusmaximus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    11.08.2005
    Hähhhh :D :confused: kopfkratz ???

    Also ich denke schon, dass da was dran ist mit dem Werterhalt. Der Gebrauchtmarkt besteht nicht nur aus ebay. Man müsste also noch die Foren mit Kleinanzeigen und so Sachen wie Sperrmüll mit einbeziehen.
    Die Gebrauchtpreise bei ebay gehen imho ziemlich oft vollkommen an der Realität vorbei, was weniger mit dem angebotenen Waren zu tun hat, sondern mehr mit dem Auktionscharakter, der das Hiern mancher Mitbieter deaktiviert ;) - anders lässt sichs nicht erklären, dass ich eine bei Plus für 99€ gekaufte Webcam ein paar Wochen später für 120€ wiederverkauft habe :p .

    Das Powerbook wird sich schon etwas besser im Wert halten, aber ich bezweifle, dass der Unterschied so groß ist, wie in dem Artikel vermutet. Das hängt letztendlich von zu vielen Faktoren ab.

    Eigentlich ists auch ziemlich egal - ich kaufe immer das was ich brauche und was ich mir leisten kann.

    Grüße, Philip
     
  10. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.462
    Zustimmungen:
    317
    Registriert seit:
    19.11.2002
    Na gut, es war sehr spät und ich war sehr nüchtern... :D
    Meinte natürlich dass gebrauchte iBooks bei eBay fast so teuer weggehen wie neue iBooks.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Werterhalt iBook PowerBook Forum Datum
iBook G4 neu aufsetzen MacBook 28.10.2016
ibooks in pdf umwandeln MacBook 16.06.2015
neuinstallation von snow leopard auf ibook 2010 MacBook 24.12.2014
Software verwenden um eBooks zu erstellen , die auch mit dem iPhone kompatibel sind MacBook 25.11.2014
iBook abgleich zwichen MBP u. Mac Mini MacBook 22.06.2014

Diese Seite empfehlen