Wer scannt meine Ports ???

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von The_Saint, 15.09.2004.

  1. The_Saint

    The_Saint Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2003
    moin,
    mal eine kleine frage was soll mir dieses bild sagen?
    scannt da irgent einer meine ports unerlaubter weise oder was ist das hier?
    [​IMG][/IMG]
    Danke für eure hilfe ist echt wichtig!
     
  2. cym

    cym MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    03.05.2004
    Ich würde mal sagen... ja. steht ja dort :D
     
  3. The_Saint

    The_Saint Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2003
    Mal jetzt für die ganz dummen!
    Also das einer scannt weiß ich selber ,du auch?
    Gut !Aber wer kann das sein?????
    Wer will auf meinen MAC ??
     
  4. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.461
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    ein part scan scanned einfach einen range von vorher definierten ip adressen. Wenn deine ip in diesem range dabei ist duerfte das der einzige Grund dafuer sein. Der host von dem der port scan gestartet wurde steh ja in dem log.

    Cheers,
    Lunde
     
  5. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.461
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    ein port scan tut ansich noch nichts boeses - er schaut nur welche ports offen sind ;)

    Cheers,
    Lunde
     
  6. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.10.2003
    Arnold Schwarzenegger? Sissi? Hermann Maier? Niki Lauda? :D

    Die IP ist aus Österreich, Provider ist chello.

    Was derjenige auf deinem Mac will, weiss ich nicht. Vielleicht liegts an P2P-Software? :cool:
     
  7. ?=?

    ?=? MacUser Mitglied

    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    09.02.2004
    whois 80.145.247.69

    OrgName: RIPE Network Coordination Centre
    OrgID: RIPE
    Address: Singel 258
    Address: 1016 AB
    City: Amsterdam
    StateProv:
    PostalCode:
    Country: NL

    ReferralServer: whois://whois.ripe.net:43

    NetRange: 80.0.0.0 - 80.255.255.255
    CIDR: 80.0.0.0/8
    NetName: 80-RIPE
    NetHandle: NET-80-0-0-0-1
    Parent:
    NetType: Allocated to RIPE NCC
    NameServer: NS-PRI.RIPE.NET
    NameServer: NS3.NIC.FR
    NameServer: SUNIC.SUNET.SE
    NameServer: AUTH62.NS.UU.NET
    NameServer: SEC1.APNIC.NET
    NameServer: SEC3.APNIC.NET
    NameServer: TINNIE.ARIN.NET
    Comment: These addresses have been further assigned to users in
    Comment: the RIPE NCC region. Contact information can be found in
    Comment: the RIPE database at http://www.ripe.net/whois
    RegDate:
    Updated: 2004-03-16

    # ARIN WHOIS database, last updated 2004-09-14 19:10
    # Enter ? for additional hints on searching ARIN's WHOIS database.
    % This is the RIPE Whois secondary server.
    % The objects are in RPSL format.
    %
    % Rights restricted by copyright.
    % See http://www.ripe.net/db/copyright.html

    inetnum: 80.128.0.0 - 80.146.159.255
    netname: DTAG-DIAL16
    descr: Deutsche Telekom AG
    country: DE
    admin-c: DTIP
    tech-c: DTST
    status: ASSIGNED PA
    remarks: ******************************************************************
    remarks: * Abuse Contact: http://www.t-com.de/ip-abuse in case of Spam, *
    remarks: * Hack Attacks, Illegal Activity, Violation, Scans, Probes, etc. *
    remarks: ******************************************************************
    mnt-by: DTAG-NIC
    changed: ripe.dtip@telekom.de 20010807
    changed: ripe.dtip@telekom.de 20030211
    changed: ripe.dtip@telekom.de 20040709
    source: RIPE

    route: 80.128.0.0/11
    descr: Deutsche Telekom AG, Internet service provider
    origin: AS3320
    member-of: AS3320:RS-PA-TELEKOM
    mnt-by: DTAG-RR
    changed: bp@nic.dtag.de 20010807
    source: RIPE
    changed: rv@TE142.T-COM.XX 20040615

    person: DTAG Global IP-Addressing
    address: Deutsche Telekom AG
    address: D-90492 Nuernberg
    address: Germany
    phone: +49 180 5334332
    fax-no: +49 180 5334252
    e-mail: ripe.dtip@telekom.de
    nic-hdl: DTIP
    mnt-by: DTAG-NIC
    changed: ripe.dtip@telekom.de 20031013
    source: RIPE

    person: Security Team
    address: Deutsche Telekom AG
    address: Germany
    phone: +49 180 5334332
    fax-no: +49 180 5334252
    e-mail: abuse@t-ipnet.de
    nic-hdl: DTST
    mnt-by: DTAG-NIC
    changed: abuse@t-ipnet.de 20030210
    source: RIPE


    Noch fragen?

    Ach ja: Das ist ein beliebter Volkssport.
    Wenn du jedem Scan nachgehen willst ist deine Beschäftigung bis zur Rente gesichert ;)


    Gruß,

    ?=?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  8. The_Saint

    The_Saint Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2003
    ?=?
    Perfekt!
    Prima !
    Und womit schützt Du dich ?

    Damit kann ich was anfangen!
    Welches programm ist den die beste Firewall um mich zu schützen?
     
  9. ?=?

    ?=? MacUser Mitglied

    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    09.02.2004
    Unabhängig vom Hersteller die, in die du keine Löcher reinkonfigurierst ;)
    Dazu müsste es hier eigentlich bereits genug Threads geben.


    Gruß,

    ?=?
     
  10. ?=?

    ?=? MacUser Mitglied

    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    09.02.2004
    HW Router mit NAT und Paketfilter, der *keine* eingehenden Verbindungen zulässt.


    Gruß,

    ?=?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen