Wer nutzt die FRITZ!Box Fon WLAN ???

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von MacD, 19.07.2005.

  1. MacD

    MacD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.10.2004
    Ich möchte mir die FRITZ!Box Fon WLAN zulegen und habe vorher noch ein paar Fragen:

    Ich habe TDSL 6000 und T-ISDN.


    -Wie genau kann ich eine T-Sinus ISDN Basis mit 3 Mobilteilen und 2 verschiedenen MSN Nummern an die Anlage anschließen.
    -Wie funktioniert die Internettelefonie über die Mobilteile und was passiert wenn ich auf die normale Telekom MSN angerufen werde.

    -Wie funktioniert der Router in Verbindung mit iChat (Portproblem etc.)


    Fragen über Fragen???
     
  2. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Du schließt die ISDN-Basis ganz einfach an den S0-Bus der Anlage an.

    Bei der Konfiguration kannst du alles festlegen: welches Fon bei welcher Nummer klingelt, genauso auch bei eingehenden Internetgesprächen.

    Für ausgehende Internetgespräche kannst du eine Wahlregel anlegen, daß Anrufe zu bestimmten Vorwahlen bzw. in ein best. Netz per Internet gehen, oder analog oder mit CbC-Vorwahl.

    Du kannst allerdings auch per Tastenkürzel direkt vor dem Gespräch bestimmen, wo es "lang" gehen soll.

    MfG
    MrFX
     
  3. autolycus

    autolycus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.060
    Zustimmungen:
    87
    MacUser seit:
    07.04.2005
    Bei dem ISDN Thema kann ich dir leider nicht helfen da an meiner Box ein analog Telefon hängt, allerdings hat die Box einen S0 Anschluss und du kannst ISDN Geräte definitiv anschliessen.

    Wenn du auf deiner normalen Nummer angerufen wirst kannst du in der Box einstellen auf welches Telefon der Anruf geleitet wird. Entsprechend kannst du auch Wahlregeln definieren bei welchen Vorwahlen ein Anruf vom Mobilteil über VoIP geleitet wird oder über das Festnetz.

    Ports kannst du ohne Probleme freischalten und an verschiedene Rechner weiterleiten.
     
  4. Stromberg reloaded

    Stromberg reloaded MacUser Mitglied

    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    18.04.2005
    Ich kann nur Bestätigen das die Fritzbox fast ohne Problem funktioniert.
    Der einzige Wehrmutstropfen ist die teilweise schlechte Verbindungsqualität bei VOIP.
    Hier kommt es in unregelmäßigen Abständen dazu, das ich beim anrufen teilweise kein Klingelzeichen auf der Gegenseite mehr höre und das Gespräch total verrauscht ist.
    Abhilfe schafft hier ein Neustart der Anlage, anschließend läuft auch Voip ohne Probleme.
     
  5. kugelfisch

    kugelfisch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.07.2005
    1. Du steckst die Telefonalage einfach in den ISDN Eingang (hab aber keine Telefonanalage sondern nut ein ISDN Telefon) - Die eingehenden Anrufe vom ISDN werden einfach weitergeleitet. DIe MSN Verteilung funktionier wie gehabt

    2.1 Im Router wird definiert (Weboberfläche), welche Nummer über das Internet und welche weiterhin über ISDN angerufen wird.

    2.2. Eingehende ISDN Anrufe werden auf den ISDN Anschluß weitergeleitet (Du merkst kein Unterschied, ob das telefon an der Fritzbox hängt oder direkt am ISDN Anschluß), oder sogar auch ein angeschlossenes analog Telefon

    3. Auf dem Router kann Portweiterleitung auf deinen Rechner einstellen. Die Fritz-Box hat auch einen dyndns-Client (siehe dyndns.org) mit dem dein Rechner dann auch von außen mit einem eindeutigen Namen erreichbar ist.


    Mit mit der Box ganz zufrieden. Manche Gesprächsteilnehmer beschwähren sich aber, daß sie Ihre eigene Stimme höhren - weiß aber nicht, on das an der Box liegt oder am SIP-Anbieter!?
     
  6. autolycus

    autolycus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.060
    Zustimmungen:
    87
    MacUser seit:
    07.04.2005
    Die Qualität von VoIP ist bei mir einwandfrei, allerdings crashed die Box manchmal wenn ich intern Daten per WLan übertrage und gleichzeitig im Internet surfe.
    AVM bringt allerdings alle paar Tage eine neue Firmware raus, damit werden sich die letzten Probleme mit der Zeit hoffentlich erledigen...
     
  7. juggleberry

    juggleberry MacUser Mitglied

    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    21.06.2004
    hm, bei mir is der wlan empfang miserabel.
    die fritzbox steht an der stelle an der mein accesspoint stand und hat maximal 1strich in der w-lan anzeige (mit dem accesspoint hatte ich vollen empfang). wenn ich den access point an den router, und den widerrum an die fritzbox anschliesse krieg ich auch nicht wirklich besseren emfpang...
    gibts hier jemanden mit einem ähnlichen problem bzw einer lösung?
     
  8. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    Schau mal in die Suche, erst vor ein paar Tagen hatten wir das Thema schon mal.
     
  9. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.08.2004
    forensuche
    all diese fragen habe ich schon in diversen threads beantwortet
    essenz:
    • fritz box fon ist schnell
    • narrensicher zu bedienen
    • ohne probleme für analog- oder isdn telefonie zu konfigurieren
    • ideal für voip zu nutzen (nutze selbst seit 09/04 eine fbf wlan die zwei analoge amtsleitungen an einer telefonanlage simuliert, sowie seit anfang 05 eine 7050er an der eine isdn anlage hängt
    • alles weitere wurde hier schon x-mal geposted

    suchworte: fritz box fon, 7050, 1&1, voip - dann findest du alles ;)
    viel erfolg,
    ciao
    w


    p.s. kauf´ sie dir - es gibt keine echten alternativen - im realen test versagen sie siemens 5xx und auerswald konkurrenten - auch grand stream ist kein vergleich...
     
  10. Stromberg reloaded

    Stromberg reloaded MacUser Mitglied

    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    18.04.2005

    hast Du schon den Kanäle gewechelt, hatt das gleiche Problem, hat wohl ein Nachbar auf der gleichen Frequenz gefunkt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen