wer kann kernel panic logs interpretieren?

Diskutiere mit über: wer kann kernel panic logs interpretieren? im Mac OS X Forum

  1. xxsneyda

    xxsneyda Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.08.2003
    hallo, hatte neulich erstmals ne kernel panic.

    den log hab ich angeschaut ,aber wurde daraus nicht schlau.
    würde gern die ursache (hardware oder software) dafür wissen.

    hier der log:

    Fri May 28 13:18:26 2004


    panic(cpu 0): getnewvnode: vp @ 0x31d2860 has non-null scmap.

    Latest stack backtrace for cpu 0:
    Backtrace:
    0x0008391C 0x00083E00 0x0001EDA4 0x000C05C8 0x001D3D84 0x001EE914 0x000CD72C 0x000C61A8
    0x00244A94 0x00094400 0x00000000
    Proceeding back via exception chain:
    Exception state (sv=0x26D24A00)
    PC=0x9000E88C; MSR=0x0200F030; DAR=0x27131000; DSISR=0x42000000; LR=0x90A14320; R1=0xF002DFC0; XCP=0x00000030 (0xC00 - System call)

    Kernel version:
    Darwin Kernel Version 7.4.0:
    Wed May 12 16:58:24 PDT 2004; root:xnu/xnu-517.7.7.obj~7/RELEASE_PPC



    wer kann das mal erläutern?


    gruß

    marko
     
  2. Hairfeti

    Hairfeti Banned

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.11.2003
    Ich bin mal ehrlich ...

    Und sage dir, mit diesem Buchstabengemetzel kann ich nicht das geringste anfangen.

    Aber: Wenn diese Panik nicht öfter auftritt, würde ich mir keine Sorgen machen. Es gibt immer mal komplizierte Zustände in einem Computersystem. Das kann sein wenn man das erste Mal einen FireWire- oder USB-Anschluß genutzt hat, oder einen neuen Monitor angeschlossen hat und weiteres.

    Hardwaretechnisch (RAM, Prozessor) kaputt wäre es wahrscheinlich wenn so eine Panik nach jedem Neustart wieder kommt.

    Also einmal im Jahr ist das wohl normal denke ich, hatte ich auch schon.
     
  3. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    beim Systemaufruf von getnewvnode (eine vnode ist eine Unix systeminterne Kennung/Tabelle fuer jeden aktiven file und directory) ist die Kernel Panic aufgetreten.

    panic(cpu 0): getnewvnode: vp @ 0x31d2860 has non-null scmap.


    vp ist soweit ich mich erinnere ein counter fuer vnode und der hat in einer bestimmten Speicheradresse einen scmap Wert, der nicht null ist. Was dann folgt ist ein dump vom command stack fuer die cpu0. Was mit scmap genau gemeint ist, entzieht sich meiner Kenntniss.

    Es sieht auf jeden Fall eher nach Software als nach Hardware aus.

    Cheers,
    Lunde
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche