Wer hat Erfahrung mit iMac CoreDuo Peripherie?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von haripu, 09.03.2006.

  1. haripu

    haripu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    29.06.2002
    Eine Freundin von mir kauft sich gerade einen iMac CoreDuo und möchte dazu auch noch einen kleinen Scanner und einen kleinen Printer haben.

    Jetzt die große Frage: die wenigsten (oder keine?) Hersteller haben angepasste Treiber, wie finde ich raus, welche trotzdem funktionieren und welche nicht? (zB. mein alter Agfa-Scanner hat überhaupt keine Probleme mit dem neuen iMac).

    Die Support-Hotlines der Hersteller sind auch keine Lösung wie ich feststellen musste: der Canon Support schreibt zum Beispiel nicht zurück, der HP Support, sagte, Treiber wären in Entwicklung, konnte mir aber weder einen ungefähren Zeitrahmen nennen, noch, ob momentane Treiber in Rosetta weiter funktionieren. (Ich frag mich wozu Presales Support überhaupt gut ist, wenn nur Marketing-Sprüche als Antwort zurückkommen.)

    Hat von euch jemand Erfahrungen, welche (günstigen) Produkte tadellos funktionieren?

    Oder vielleicht sogar Erfahrungen mit zwei konkreten Produkten, die ich gerade herausgesucht habe?
    - Epson Stylus Photo R240
    - Canon CanoScan Lide 60


    PS: Seltsam auch, dass Apple in seinem Online-Store kein Wort über Intel-Prozessor-Kompatibilität der einzelnen Produkte verliert. Da wär doch zumindest ein "Works in Rosetta"-Zertifikat angebracht, oder?
     
  2. Ma.

    Ma. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.672
    Zustimmungen:
    107
    MacUser seit:
    29.10.2005
    Im Apple-Store gibts beim Kauf eines Rechners 90 € Rabatt auf einen Drucker. Infos dazu auf der Store-Hauptseite, runterscrollen, "90 € Rabatt ...".
    Hier würde ich einen Canon Pixma MP450 Multifunktionsgerät nehmen. Es ist zwar im Applestore 50 € teurer als beim Internethändler, trotzdem spart man bei Apple doch 40 €.

    Der Canon MP450 ist Inteltauglich. http://www.canon-europe.com/support/software/macosx/pixmaMFP.asp


    Grundsätzlich kann man davon ausgehen dass es für Hardware erst dann Universal Binary Treiber gibt wenn sie nach Vorstellung des Intel-iMac erstmalig Produziert wurden.
    IMHO werden die Hardwarehersteller nicht für Geräte die schon 1/2 Jahr oder länger am Markt sind noch extra neue Treiber entwickeln.
    Aber auch mit den PPC-Treibern sollten die Geräte einwandfrei auf Intel-Mac's funktionieren, bei meinem Canon iP4000 Drucker mit PPC-Treiber merke ich bei einem intel-iMac jedenfalls keinen Unterschied zu einem PPC Mac.
     
  3. haripu

    haripu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    29.06.2002
    Vielen Dank Ma. für die Info.

    Das hilft mir schon mal etwas weiter. Bisher wusste ich zwar, dass Scanner auch weiter funktionieren können (wie meiner), aber hatte noch von niemandem mit einem Tintenstrahldrucker Erfahrungen gehört. Gut zu wissen, dass sich die Treiber nicht automatisch verabschieden!
     
  4. JavaEngel

    JavaEngel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.776
    Zustimmungen:
    178
    MacUser seit:
    30.06.2003
    Mein Canon i850 funktioniert weiterhin tadellos.
     

Diese Seite empfehlen