Wer hat Erfahrung mit CPU Tausch beim Intel iMac ?

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von waldeis, 02.09.2006.

  1. waldeis

    waldeis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    25.09.2005
    Hi,

    ich habe einen 17" Intel iMac mit der 1,83er CoreDuo CPU.
    Jetzt gibt es ja den Core2Duo inzwischen beim PC Händler um die Ecke, ich glaub bei Alternate habe ich das 2 Ghz Teil für 299 Euro gesehen.

    Die Performance Steigerung soll ja sehr gut sein, so das ich ernsthaft überlege dies zu tun, nur die Frage ist ob es so einfach geht ?

    Es gibt im Netz ja Fotos vom zerlegten iMac und es steht ja fest das es eine steckbare CPU ist, also sollte es gehen - aber was ist z.B. mit dem Lüfter ?
    Soll man den alten abbauen und auf die neue CPU setzen ? Was ist mit Wärmeleitpaste ?

    Würde mich interessieren ob es dazu hier schon Erfahrungen gibt.
     
  2. scope

    scope MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    301
    MacUser seit:
    24.01.2005
    Soweit ich das mitbekommen habe ist die CPU beim iMac und den MacBooks nicht gesockelt, kann also nicht ausgetauscht werden.
    Kann mich aber irren..
     
  3. theearth2001

    theearth2001 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.01.2006
    Stimmt nicht... Natürlich kann die CPU getauscht werden. Man muss nur beim Löten höllisch aufpassen :)
     
  4. knarx

    knarx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    09.06.2006
    Schau Dir den Thread mal an, die CPU ist gesockelt, auf Anleitungen wird verwiesen im angegebenen Thread.
     
  5. jb-net

    jb-net MacUser Mitglied

    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.11.2005
    Beim iMac ist die CPU scheinbar wirklich gesockelt und kann getauscht werden - allerdings muss der Sockel-Typ beachtet werden.

    Die derzeit erhältlichen Core 2 Duo (Conroe = Desktopprozessoren) passen nicht in den iMac. Du musst warten bis die Core 2 Duo (Merom = Notebookprozessoren) erhältlich sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2006
  6. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    soweit ich das quasi überall (!) im Internet lese, ist die CPU beim iMac sehr wohl gesockelt.
     
  7. scope

    scope MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    301
    MacUser seit:
    24.01.2005
    Ok, ich habs mir gemerkt.. :D
     
  8. MoSou

    MoSou MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    MacUser seit:
    02.01.2006
    @waldeis

    die CPU beim iMac ist gesockelt & ließe sich austauschen.

    Wichtig ist, daß man dann auch den Merom nimmt, da der Pin-kompatibel zum Yonah ist.
    Die Frage ist nur, ob das Board des iMacs nen Firmware-Update braucht & OSX 10.4.7 den Merom erkennt.
    Oder eben erst ab 10.4.8 erkannt wird.

    Deswegen glaube ich auch, daß es die nächste Wochen neue Merom-Macs gibt (iMac & MBP)
    und auch OSX 10.4.8 kommt :D

    btw. ist halt die Frage, ob sich der CPU-Tausch beim iMac lohnt, im Verhältnis zum Preis, der Arbeit unde
    dem Garantieverlust !
    Muß jeder selbst wissen.

    Wenn Du scharf auf den Merom-iMac bist, dann verkaufe doch Deinen & hole Dir einen Neuen.
    Preislich kommst im Endeffekt auf den selben Preis, aber ohne große Arbeit, Garantieverlust
    und mit der Garantie, daß alles einwandfrei funktioniert.
     
  9. Diplomac

    Diplomac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    03.01.2006
    Genau so und nicht anders würde ich das machen. Alles andere ist doch Quatsch, die 299 Euro könnten fast die Differenz zwischen dem Verkaufserlös für deinen jetzigen und das neue Modell sein.
     
  10. knarx

    knarx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    09.06.2006
    Ich würde es nichtmal so machen. Ausser man steigt dann vielleicht noch auf den evtl. kommenden 23" iMac um, wovon man ja noch nichteinmal den Preis weiß, geschweige denn ob es ihn überhaupt geben wird.
    Die oft angegebenen 40% mehr Power wird man doch kaum rauskitzeln können, das sind wahrscheinlich eher Laborwerte (wer rendert den schon den ganzen Tag an nem iMac?). Temp-Probleme kenne ich keine beim iMac und der höhere Energieverbrauch muss bei einem Nicht-Notebook ja auch nicht kümmern.

    Eine wirkliche Option ist es eher, sich nach 3 Jahren einfach für dann vielleicht 150,-- € einen 3,8 GHz Core 2 Duo zu holen oder sowas und den Rechner nochmal zu pushen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen