Welches Programm verwenden...

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von Scuidgy, 12.11.2003.

  1. Scuidgy

    Scuidgy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    18.12.2002
    Möchte einerseits mehrere pics zu einem basteln (wie mache ich das?) und darüberhinaus nach Möglichkeit noch die Einzelfotos auf dem neu erstellten Foto überlappen lassen.
    Also z.B. vier Fotos im Quadrat und eins quasi oben drauf und schräg.
    Geht das mit GC (PS Elements habe ich auch noch, nutze ich aber bisher kaum).

    Desweiteren, wie bekomme ich am schnellsten und schönsten Pfeile in ein Foto (Drag and Drop Lösung?).

    Danke.
     
  2. charlotte

    charlotte MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.840
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    17.11.2002
     

    Na dann solltest Du es mal probieren, es funktioniert ;)
     
  3. Ich würde es in Quark machen: Da hat man zwar keine Fotomontage im klassischen Sinne, man kann die Bilder aber so zusammenfügen, wie man will. Und ein weiteres drauf zu setzen (egal ob quer, 60 Grad-Winkel oder was auch immer) ist das einfachste. Und Pfeile gibts obendrein …
    Mit dem GC habe ich so etwas noch nicht gemacht – Fotomontagen würde ich dann doch eher im Photoshop machen.
     
  4. Mr. D

    Mr. D MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    MacUser seit:
    24.10.2003
     

    In Elements ein leeres neues Dokument in der gewünschten Größe erstellen und dann die Bilder da rein kopieren und platzieren. Wenn Du mit mehreren Ebenen arbeitest, kannst Du die Einzelbilder dann ja auch noch nach Belieben hin- und herschieben, drehen usw.
    Es gibt z.B. im Zeichensatz Zapf Dingbats verschiedene Pfeile, die kannst Du in Elements auf die Bilder "schreiben" und dann bearbeiten.
     
  5. spacet

    spacet MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.08.2003
     

    Hi,

    Photoshop ist für alle Bildbearbeitungen natürlich die "Endlösung".
    Frage ist dabei nur, ob es für Deine oben beschriebene Layoutarbeit nicht ein overkill wird.

    Solche Arbeiten gehen wunderbar mit rahmenorientierten Programmen. Schau Dir mal Ragtime an. Gibt es jetzt ja auch als kostenloses Ragtime privat für OS X. Damit solltest Du eigentlich schnell klar kommen und prima arbeiten könen.
     
  6. Scuidgy

    Scuidgy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    18.12.2002
    Ja danke schonmal. Lade mir gerade Ragtime (ist ja einiges an MB) und dann probiere ich mal weiter.

    Dachte, es gibt was simples an Free-/Shareware. Die Standard-Programme sind manchmal etwas unübersichtlich (wegen dem riesigen Funktionsumfang) ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2003
  7. Das macht iPhoto ganz einfach.
    In GC geht das auch, ist aber nicht so einfach, weil es keine Ebenen gibt. Da musst Du also die Bilder nacheinander in der richtigen Reihenfolge einfügen und die schwebende Auswahl an die jeweils richtige Stelle festnageln.
    Bei PS gibt es dafür Ebenen. Jedes Bild wird in einen eigene Ebene eingefügt, die Ebenen können beliebig vertauscht werden und auch scaliert, gedreht etc.
    Pfeile bzw. Pfeilspitzen gibt es als Option für das Linien-Werkzeug (sowohl in GC, als auch in PS).
     
  8. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.05.2002
    Ähm. Ich weis nicht ab das hier schon abgedeckt wurde. Ich würde gerne wissen wie ich einfach 2 Bilder "aneinanderklatschen" kann. Also zb. zwei 150x200 Bilder zu einem 300x200 Bild.

    In GC oder GIMP.
     
  9. Scuidgy

    Scuidgy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    18.12.2002
    Hhm, also habe es mal mit Elements probiert und das funzt soweit. Mußte erstmal begreifen, dass sich keine .jpg importieren lassen. Also erst alles ändern, dann importiern bzw. platzieren und es ging.
    Fertiges Bild dann wieder als .jpg und naja... für den ersten Versuch. ;)


    [DLMURL="http://www.kaske.de/fotos/tt/e36-2.jpg"]Beispiel[/DLMURL]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  10. Bild öffnen, Arbeitsfläche erweitern (bei GC Bildgröße > Rand anfügen), zweites Bild einfügen. Auf Hintergrundebene reduzieren (bei GC Schwebende Auswahl aufheben).
     
Die Seite wird geladen...