Welches Notebook reicht für meine Anforderungen?

Diskutiere mit über: Welches Notebook reicht für meine Anforderungen? im MacBook Forum

  1. Daikon

    Daikon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.09.2006
    Hi,

    ich hatte bisher nur kurz mit einem G4 Mac Mini meine ersten Erfahrungen mit OS X gemacht. Bevor ich mir für teures Geld einen großen iMac kaufe, möchte ich mir für wenig Geld ein Notebook zum testen holen.

    Meine Anforderungen sind eher gering. Ich möchte mit dem Notebook hauptsächlich surfen, Word, Tabellenkalkulation und Mails schreiben. Möchte gerne MS Office 2004 verwenden. Alles soll eigentlich recht flüssig laufen. Will nicht erst 15 Sekunden warten, bis die Anwendung gestartet ist. Welche Leistungsklasse ist für mich passend? Muss nicht Neuware sein.

    Gruß

    Daikon
     
  2. El_Kuhrios

    El_Kuhrios MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    08.11.2006
    ansich kannst du dir das "alte" macbook holen. also den vorgänger vom C2D. da reicht dann aber auch das 1. (sofern du keinen dvd-brenner willst) und sonst nen 1-2 jahre altes i-book(?!)

    kannst natürlich auch nen 500-euro-acer kaufen ;)
     
  3. uwm

    uwm Gast

    Neu : MacBook.
    Used : iBook G4 1,33.

    Ram : je mind. 1 GB.

    Vorteil MacBook - Paralells - Windows, Zukunftssicher.
    Vorteil iBook : Preis.

    Ich : iBook im Gebrauch. Reicht für Offiece, Internet, iTunes, iPhoto etc. völlig aus.

    :D
     
  4. jwolensky

    jwolensky MacUser Mitglied

    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.11.2006
    ich denke auch, dass für deine anforderungen ein acer besser geeignet ist ;-)
    allerdings ist ja office2004 nicht so flüssig auf den intel macs, da es noch über rosetta läuft... also ich würde mir ein 12" oder 14" powerbook oder ein ibook holen, wenn dus billiger haben willst
     
  5. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Registriert seit:
    08.02.2005
    Nicht lachen:
    Pismo G3 400 MHz startet Word in 13 sec. Reicht das für die Anforderungen? Alle halbwegs aktuelle Books sind deutlich schneller.
     
  6. Daikon

    Daikon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.09.2006
    Nur zu Info. Ich habe schon ein HP Notebook mit nen P-M750, 1GB RAM, 80GB HDD, 15" 1400x1050, DVD Brenner....

    Brauche somit kein Acer ... außerdem ist mein jetziges NB oversized. Will nun in die Mac Welt einsteigen. Gibt es 14" Apple Books :confused: 15" ist mir zu groß. Ich hatte mal das MS Office 2004 auf meinen damaligen Mac Mini angetestet und war begeistert. Von der Bedienung her brauche ich wohl nicht viel sagen. Einfach genial. Gerade was Spotlight angeht. DVD Brenner brauche ich sowieso nicht. Es reicht, wenn ich DVDs lesen kann.

    Gruß

    Daikon
     
  7. Chlorhexamed

    Chlorhexamed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.08.2005
    ein 12" PowerBook oder das 14" IBook - beides feine Geräte... ;)
     
  8. da_SiMi

    da_SiMi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    21.05.2006
    Also wenn du viel mit Word machst, kann ich dir das macbook nur ABRATEN!! Es is in allem wunderbar... aber Word kann bis zu ner minute dauern und das geht mir manchmal schon ziemlich aufn senkel...

    Ich empfehle dir das gute alte iBookG4 1,3 - Das is in deinen Anwendungsgebieten absolut iO. Selbst Photoshop läuft "dank" Rosetta schneller als aufm macbook!
     
  9. Herr Klein

    Herr Klein MacUser Mitglied

    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    14.10.2006
    Ich würde dir zu einem MacBook raten.
    Ich selbst habe mir das kleinste MacBook geholt, da ich den Laptop nur "nebenbei" für unterwegs für die Uni und so benutzen wollte und zuhause weiterhin meinen großen Windows-Rechner.

    Nun sieht es jedoch so aus, dass mein Windows-Rechner vielleicht alle 2 Wochen einmal kurz hochgefahren wird, um etwas daran zu machen.
    Die restliche Zeit benutze ich ausschließlich mein MacBook.
    Ist also fast zum Desktop-Ersatz geworden, obwohl ich noch einen Desktop-Rechner habe...

    Was ich damit sagen möchte:
    Kauf dir ruhig ein MacBook, da wenn du dir ein älteres iBook kaufst, und dann keinen Bock mehr auf deinen Win-PC hast, dir das neuere zugute kommt.

    Übrigens:
    MacBook 13"
     
  10. kkl2004

    kkl2004 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    29
    Registriert seit:
    10.04.2006
    mein ibook g4, 1,33 ist mein desktop ersatz.... Word etc habe ich nciht auf dem Rechner, hole ichmir aber evtl die nächsten Wochen.
    Einzige vorteil gegenüber nem Macbook ist ne besser displayauflösung...
    Obwohl ich weiß gar nicht, ob das 14" ibook auch eine bessere hat.
    iBook G4 sieht schon sehr cool aus, besonders die 12".....
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Welches Notebook reicht Forum Datum
MacBook Pro 2016 an 27" Monitor - Welches Kabel USB-C -> Displayport ? MacBook 16.11.2016
Welches MBPr 13" kann 2 Displays ansteuern? MacBook 05.11.2016
welches MBP kaufen MacBook 28.10.2016
Welches NoteBook ? MacBook 09.10.2016
DVD Laufwerk intern, welches fürs late MBP 2008 ? MacBook 18.09.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche