Welches externe Audiointerface benutzt ihr?

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von roberty, 13.02.2006.

  1. roberty

    roberty Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    13.10.2003
    Hallo Macusers,
    mich würde interessieren, was für ein externes Audiointerface bei euch (Hobby-User) in Verbindung mit dem Mac eingesetzt wird und wie ihr zufrieden seid damit.

    Merci & Gruss, Roberty
     
  2. cpx

    cpx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    26
    Registriert seit:
    14.01.2005
    Hallo,

    ich habe zwar keins, aber ich wollte mir dieses kaufen: http://www.m-audio.de/fwap.htm Kostet ca. 199,-Euros :D


    Grüße...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  3. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    25.08.2004
    M-Audio Firewire410
    zufrieden. (90 von 100 Punkten würde ich sagen)

    Die Treiber zicken etwas mit 10.4.4 (nach abziehen bleibt Mail gerne mal stumm oder andere Systemsounds)
    Aber man soll ja auch nicht einfach abziehen sondern neu booten (wg. Strom auf dem FW-Port)

    Die Mik-Vorverstärker gehen gut und Phantomspeise funktioniert problemlos. Allerdings hätte ich eine höhere Verstärkung erwartet. Wenn man nur spricht (nicht laut singt), dann muss man die Verstärker auch mit Kondensator-Mik ganz schon weit aufdrehen (fehlt nicht viel bis maximum). Rauschen tun sie aber erst ganz ganz dicht am Maximum hörbar.

    Leider vermisse ich die Möglichkeit im Treiber - sprich im Softwaremixer - sagen zu können, dass der Mix-In (also z.B. Kanal1) Mono kommen soll. Er kommt so nämlich im System voll Links an (Kanal2 = voll rechts). Bei GarageBand und konsorten kein Problem. Aber Skype z.B. bekommt dann nicht das volle Signal soweit ich das sehen kann.

    auch hätte ich gerne gesehen, wenn der Treiber mehr Devices emulieren würde, so dass man verschiedene Anwendungen auf verschiedene Kanäle routen könnte. Das geht aber leider nicht.

    Aber Musik machen geht gut damit :)
     
  4. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.771
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    09.11.2004
    ich hab noch ne alte Audiotrak Maya44....gibts heute für 100 euro....is aber ein wirklich topgerät, was die latenzen angeht!!

    mfg :)
     
  5. Leachim

    Leachim Gast

    M-Audio FW 410 für den Mobilen Einsatz
    und MOTU 896HD zu Hause.
    Bin aber kein Hobby-User ;)
     
  6. bassman.kh

    bassman.kh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.03.2005
    Hallo,
    ich nutze ein Presonus Firepod. Das Interface hat 10 in/outs. Wovon 8 Mikro-vorverstärker sind, welche auch echt gut klingen.
    Der Preis liegt bei ca. 690€. Ach ja, per Friewire.
    Bin echt zufrieden.
    http://www.presonus.com/firepod.html
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
  7. ClausRogge

    ClausRogge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    08.10.2005
    M-Audio 24/96 als PCI Karte. 2 rein, 2 raus.
     
  8. Westside

    Westside MacUser Mitglied

    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    50
    Registriert seit:
    07.02.2004
    nutze MOTU 828 & MOTU 896 (8 Preamps)
    keine Probleme :)

    Gruß WS
     
  9. fred-der-biber

    fred-der-biber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.02.2006
    Presonus Firebox
     
  10. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.04.2004
    rme-audio hammberfall (pcmcia-version) und multiface. 8 analoge i/o, adat, s/p-dif, phones und midi i/o.

    einige gründe: kürzeste latenzen, geringste systembelastung, stabilste treiber, bester support, hervorragender klang...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen