Welches Equipment für 5.1 Mischen?

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von PowerMac84, 03.08.2005.

  1. PowerMac84

    PowerMac84 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    17.01.2005
    Hallo,
    mein Vater möchte ein wenig was mit Musik machen. Er ist quasi ein Audionarr und hat eine recht gute Anlage. Nun ist die Idee Musiker und Bands aufzunehmen und Musik zu produzieren. Also quasi Arrangement und Tontechnik (Aufnehmen, arrangieren, bearbeiten, mischen).
    Der Downmix sollte möglichst 24 Bit und 96 KHz sein.
    Reicht es dafür ein USB/Firewire Interface zu kaufen, dass eben 5.1 als Monitor (Echtzeitausspielung in max. Qualität) auf der Anlage ausgeben kann?
    Werden wohl einige Spuren werden, die eben am Schluss zu Surround werden sollen (Endformat, SACD, DVD-A etc.). Wir haben noch ein Tascam US-428. Das hat immerhin 10 Fader, die man in Logic/Nuendo einsetzen kann.
    Damit könnte man doch schon mal 10 Spuren kontrollieren oder?

    Eine Frage hätte ich noch. Beim Stereomixen ist das Routing aller Spuren auf die beiden ("End")Spuren ja einfach. Wie sieht das bei 5.1 aus? Kann man da quasi jede Spur einer 5.1 Spur zuordnen?

    Danke für jede Antwort,

    Patrick
     
  2. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
    dein papa möchte als downmix 24bit/96khz mastern? in surround?

    na denn viel spass...

    software: apple - logic/pro (1000.-) oder steinberg - cubase sx (800.-) oder nuendo (2000.-). dazu noch ein optionaler dts-encoder fürs hörbarmachen auf einer ganz normalen 5:1-anlage (1000.-).

    hardware: usb 1.1 taugt nicht für solche bandbreiten. auch die edirol-interfaces mit usb 2.0 sind noch nicht mal halbgar von der treiberseite.

    papa benötigt ein firewire-interface oder gute audiokarte mit breakoutbox mit je 8 analogen i/o (ev. kaskadierbar), optionalen adat-, s/p-dif-schnittstellen gibt es ab 500.- euro.

    monitor-setup für 5:1 rechne mit mindestens 3.000.- für ein halbwegs hochwertiges setup, bestehend aus den satelliten und dem subwoofer. die home-consumer-anlagen taugen hierfür nicht die bohne.

    wenn er mastern möchte, bietet sich das ein oder andere plugin von waves an (zwischen 500 - 3000 euro)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen