welches Dateisystem nehmen ? EXT2 oder FAT 32

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von kadokk, 04.02.2005.

  1. kadokk

    kadokk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.01.2005
    Hallo,

    habe vor, meine externe Firewire-Platte am Router anzuschliessen. Der Router bietet als Dateisystem EXT2 ( noch nie gehört ) und FAT32 an.

    Ich benutze ein gemischtes Netzwerk ( WIN XP und OS X 10.3 ) und möchte
    auf der externen Platte hauptsächlich Daten unterbringen ( MP3, Photos, etc. ), um dann darauf mit beiden Betriebssystemen darauf zugreifen zu können.

    Zu FAT32 habe ich gelesen, daß es wohl über einige Nachteile verfügt und
    nicht mehr State of the Art ist. Wie sieht das mit EXT2 aus.

    Gibt es da etwas zu beachten?
     
  2. mobis.fr

    mobis.fr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    28.01.2004
    ext 2 kenn ich nur vom linux her. ka ob das win überhaupt lesen kann.

    nimm fat32. da biste auf der sicheren seite und kannst auch deine platte wo anders ohne probleme laufen lassen.
     
  3. Shetty

    Shetty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.555
    Zustimmungen:
    317
    MacUser seit:
    13.06.2004
    Auf jeden Fall EXT2. FAT ist einfach nur veraltet, und es gibt sowohl Plugins für Windows XP als auch OS 10.3, die EXT2 für beide Betriebssysteme benutzbar machen, falls der Router mal ausfällt.
     
  4. lexa2000

    lexa2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    07.03.2003
    jupp, nimm fat32 - ext2 kannste mit win nicht lesen/schreiben. eventuell könnte es dein mac lesen, was dir aber nix bringt.
     
  5. TobiM

    TobiM MacUser Mitglied

    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.05.2004
    Ext2 hat gegenüber FAT sehr viele Vorteile. Es ist nicht so anfällig, kommt auch mit großen Dateien zurecht und ist fehlertolleranter.

    Eigentlich ist das ein Linux-File-System. Für Windows gibt es meines wissens nur Plugins, die lesen können, schreiben, so weit ich weiß, bisher noch nicht.
    Fürn Mac weiß ich das nicht.

    Was ist das denn für ein Router?
     
  6. mobis.fr

    mobis.fr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    28.01.2004
    wenns plugins für xp gibt und die platte nur für dich benutzt, dann nimm schon ext2.
     
  7. kadokk

    kadokk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.01.2005
    Danke chon mal für die Antworten. Es steht 2:1 :-(

    weiß jemand verlässlich, ob man mit WIN und OSX bei EXT2 lesen UND schreiben kann ?

    Danke nochmals
     
  8. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.799
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Der Router wir die Platte ja wahrscheinlich als smb-Freigabe im Netz zur Verfügung stellen, da ist es egal welches Dateisystem auf der Platte ist. Also nimm ext2. Wenn es Probleme gibt, dann kannst du ja immer noch auf FAT wechseln.
     
  9. kadokk

    kadokk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.01.2005
    der Router ist ein USRobotics8200, mit der Möglichkeit über USB und Firewire
    einen Haufen Platten zu verwalten, etc.
     
  10. DanielHH

    DanielHH MacUser Mitglied

    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    25.05.2004
    Wenn der Router ne Linux-Kiste ist und daher auch nur Linux auf diese Festplatte schreibt, nimm ext2.

    Sollte auf dem Router Windows installiert sein, kannst du hier einen Open Source Treiber für ext2 runterladen, der auch schreiben unter Windows ermöglicht.

    Nochmal zum Verständnis: Wenn Du die Festplatte unter Linux nur freigibst und dann von Windows / Mac OSX oder sonstewas darauf zugreifst, dann interessiert das Format der Platte nicht, weil das Betriebssystem des Servers (in dem Falle also Linux) die Zugriffe steuert.

    Edit: Wenn der Router das verwaltet und dir ext2 anbietet, dann nimm ext2 denn in diesem Falle gilt der Absatz hier drüber. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen