Welcher PDA für kleines Geld

Dieses Thema im Forum "Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets" wurde erstellt von Tomcat, 09.09.2003.

  1. Tomcat

    Tomcat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.08.2002
    Welchen PDA (marke fast egal nur nit aldi oder lidl) könnt ihr mir empfehlen:
    -er muss MAC kompatibel sein
    -soll keine 500 Euronen kosten
    -Farbdisplay muss nit sein
    -.....
    Gruß Tomcat
     
  2. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.05.2002
    Also am besten eignen sich original Palm-Organizer und Kompatible (Sony Clié ?). Ich habe einen Palm Zire. Nicht zu empfehlen. Keine HotSync-Station, nerviges Kabelgefriemel. Keine Hintergrundbeleuchtung. Von den Funktionen reicht er mir (brauche nur Kalender, ToDo, Adressbuch, Notizen und wissenschaftlichen Taschenrechner).

    Palm-PDAs kosten eigentlich fast immer unter 500 EUR. Ich würde zum Tungsten T2 greifen + Bluetooth-Adapter . Schon verdammt praktisch so kabellos. Kostet alles im allem ca. 400 EUR.

    Allerdings muss ich sagen das die Synkronisation schrecklich ist. Adressbuch scheint einige Probleme zu haben. Kategorien wie auf dem Palm gibt es am Mac nicht. Auf dem Palm erstellete Termine werden nur in einen iCal Kalender eingetragen. Mit Entourage geht es ziemlich problemlos. (kA was du einsetzt).
     
  3. tsuribito

    tsuribito MacUser Mitglied

    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    13.07.2003
    Hi
    Ich würde dir zu einem Zire 71 oder einem der Clies von Sony raten. Schau mal auf http://pdaforum.de nach den technischen Details.
     
  4. leselicht

    leselicht MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    08.10.2002
    ... oder hol Dir bei Mobilkom nen SonyEricsson P800 für 25 Euro im Monat mit 5 Jahren Garantie und verkauf Dein Handy. iSync läuft demnächst wohl fehlerfrei mit dem Teil. Palm ist mir zu unlogisch in der Bedienung und der veraltete Communicator ist nicht kompatibel.
    Am besten Du nervst mal die Verkäufer in den Läden und probierst erst mal aus was Du brauchst. Es ist wichtig! :)
     
  5. RETRAX

    RETRAX Gast

     

    wo liegen denn die vor- bzw. nachteile ob man jetzt ein HotSync Kabel oder eine Hot Sync Station hat?

    Gruss

    RETRAX

    defekter Link entfernt
     
  6. tsuribito

    tsuribito MacUser Mitglied

    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    13.07.2003
    Man kann das Ding mit Kabel nicht hinstellen und man hat meist keinen Sync Knopf am Kabel.
     
  7. angelus sum

    angelus sum MacUser Mitglied

    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.04.2003
    Zire ist OK

    Hi, habe den Zire für 89.- € übers Internet gekauft. Der ist das günstigste Gerät auf dem Markt und genügt für meine Zwecke. Dabei gleiche ich meinen Firmenrechner mit Terminen und Adressen über den Palm mit meinem iBook ab (und umgekehrt). Der Zire kann alles was ein Palm können muss. ...weil er ein Palm ist! :)
    Ist aber nicht umsonst so günstig: Nachteile sind oben schon erwähnt. Aber es kommt halt alles auf die Einsatzgebiete an. Ich empfehle Dir eine Palm Zeitung zu kaufen. Da gibt es, glaube ich, zwei verschiedene Monatsausgaben am Markt. Zum Dauerlesen (also jeden Monat) taugten die Zeitungen nicht, bieten aber jedesmal eine Marktübersicht und Entscheidungshilfen, wie Produktvergleiche und Preisvergleiche. Die gibt es aber auch nur in gut sortierten Zeitungsläden. ggf. vom Zeitungshändler vor Ort, wenn der die nicht hat, bestellen lassen.

    Gruß
    Holger
     
  8. box

    box MacUser Mitglied

    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    21.02.2003
    Ich hab noch einen Handspring Visor Pro, funktioniert super und man bekommt es bei eBay nachgeworfen. Z.B.
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3045777349&category=38331
    Wenn Multimedia und Internet nicht so wichtig sind, hast du für unter 100 Euro einen vollwertigen PDA. (Die älteren, vergleichbaren Palms haben halt noch kein USB.)

    Synchronisieren sollte man mit Palm Desktop, bis iCal und iSync ausgereifter sind.

    Ich würde immer möglichst wenig Geld in einen PDA stecken, da die Dinger mit ihrer dünnen Glasplatte extrem empfindlich sind, man sie aber dauernd mit herum schleppt. Ich hatte bisher dreimal einen Glasbruch, und der Digitizer ist leider nicht nur das empfindlichste, sondern auch das teuerste Einzelteil.
     
  9. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    MacUser seit:
    06.08.2002
    Hi,

    mir würde beim Zire die fehlende Displaybeleuchtung stören.

    Ich hab mir auch bei eBay einen Handspring Visor geholt, und da ich keinen Schnickschack damit mache, reicht er mir auch völlig.

    Grüße,

    tasha
     
  10. kermit

    kermit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    26.05.2003
    Ich habe einen Zire. Da ich Nachst nicht
    damit arbeite stört mich die "fehlende"
    Displaybeleuchtung nicht. Das Kabel
    finde ich auch nicht so schlimm.
    Eine Docking Station wäre bei mir
    zu viel, nimmt nur Platz auf dem
    Schreibtisch weg und ist ungünstig zum
    mitnehmen.
    Dafür hat der Zire einen guten Preis,
    eine sehr gute Akkulaufzeit und sieht,
    im Gegensatz zu anderen PDAs, noch
    ganz gut aus. Passt sogar zu meinem
    iBook ;-) Da ich den ganzen
    MultiMedia SchnickSchnack nicht brauche
    reichen mir die Funktionen vollkommen
    aus. Ansonsten habe ich ja noch mein iBook
    und meinen iPod für unterwegs.

    kermit
     
Die Seite wird geladen...