Welcher MAC und warten auf Conroe?

Diskutiere mit über: Welcher MAC und warten auf Conroe? im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. harwin

    harwin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.08.2006
    Hallo,

    ich heiße Harald und bin neu hier. Ich plane für die nächsten Wochen/Monaten den Kauf eines Mac. Meine zwei Chefs hier in der Firma nutzen Mac und haben mir mal so einiges gezeigt. Und was ich bisher gesehen habe gefällt mir sehr gut. Bis jetzt nutze ich einen Book-PC mit W2K und Kubuntu. Aber W2K wird mit der Zeit sehr langsam (und ich will nicht ständig das System neu aufsetzen) und Kubuntu ist recht aufwändig anzupassen.

    Mein Anwendungsspektrum ist wie folgt:
    - Bildbearbeitung, auch mal Diashows
    - Erstellen von Prospekten, meistens aber nur pdf
    - Website-Erstellung, AMP-Umgebung notwendig
    - Viedoschnitt für den Privatgebrauch
    - etwas Office
    - natürlich Browser, Mail, etc.
    - definitiv keine Spiele
    - und ein paar wenige Windows Programme wie Garmin, Wiso, Motorrad-Routenplaner, PS6, was aber Dank Parallels kein Problem sein dürfte. Das ist auch der Grund für mich auf einen Intel-basierenden Mac zu wechseln.

    Frage 1: Reicht der Mac Mini mit einem TFT aus, wobei ich derzeit zwar noch einen 22" iiyama CRT habe, den ich aber trotz super Qualität aus Platzmangel gerne von meinem kleinen Schribtisch weg hätte, oder wäre ein Imac 20" besser geeignet?

    Frage 2: Wenn ein Imac, sollte ich dann auf einen Conroe-basierten Imac warten, oder tuts der aktuelle Prozessor auch?

    Vielen Dank jetzt schon für eine Antwort.

    Gruß
    Harald
     
  2. rolinn

    rolinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    22.06.2005
    ich würde dir den imac empfehlen. der ist um einiges schneller als der mini und hat eine bessere bzw richtige graka. der aktuelle sollte deine anforderungen locker erfüllen.
     
  3. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    11.02.2003
    Frage 1: Jo, ein Mini mit 2 GB RAM sollten reichen. iMac ist aber cooler, da all-in-One und mehr Leistung.

    Frage 2 : Kann niemand sagen wann der Conroe verbaut wird, Apple gibt keinerlei Informationen raus bevor das Produkt auf den Markt kommt. Daher kann dir die Frage hier KEINER beantworten.
    Daher würde ich sagen, wenn ein iMac dann jetzt. Ich würde mal vermuten das im Januar was neues kommt. Wissen tu ich es aber nicht.

    PS: es heißt Mac, nicht MAC
     
  4. YaEn

    YaEn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    07.07.2006
    Ich denke ein Intel MacMini Core Duo sollte reichen. Bei deinen Anforderung würde ich auf min. 1GB DDR2 Ram aufrüsten!
     
  5. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Registriert seit:
    08.02.2005
    Du wirst mit beiden Möglichkeiten gut klarkommen.
    Du weißt, dass der iMac als Gesamtpaket mehr bietet, als mini + Monitor.
    Warten auf einen anderen Prozesor?
    Kaufe Deinen Rechner, wenn Du ihn brauchst (Alte Volksweisheit).
     
  6. harwin

    harwin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.08.2006
    wenn ich ehrlich bin, gefällt mir der Imac auch besser. Alles drin, weniger Kabel und ein TFT ist auch dabei.

    Zum Mac Mini würde es mich nur wegen des Preises ziehen.

    Ich weiß allerdings auch nicht wie gut der Imac TFT ist, bzw. was es auf dem Markt an vergleichbaren dedizierten TFTs gibt und was die kosten?

    @joachim14
    Du hast schon Recht mit Deiner Weisheit. Ich bin auch keiner, der bis zum St.-Nimmerleinstag wartet. Aber so richtig brauchen tu ich ihn noch nicht. Mein PC läuft ja noch. Aber wie das eben so ist, wenn man "angefressen" ist: Man will dann so schnell wie möglich das Neue haben... :D
     
  7. el_veitho

    el_veitho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    28.04.2006
    Wenn du sagst du verwendest Videoschnitt für Privatgebrauch, würd ich dir den Imac empfehlen. Für die anderen Anwendungsbereiche reicht der Mini (mit 1GB RAM!!!) aus. Aber ich denke du hast mehr Freude mit einem Imac.
     
  8. hanselars

    hanselars MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    27.11.2003
    Ich hab einen Intel iMac 20" und mein Vater einen Intel Mini Single Core. Der Mini kann auch alles, was Du möchtest. Aber wenn ich das mit meinem iMac vergleiche, ist der Mini schon ziemlich behäbig.

    Also den iMac. Und der Intel iMac 17" ist derzeit wohl der Mac mit dem besten Preis/Leistungsverhältnis.
     
  9. FFmMM

    FFmMM MacUser Mitglied

    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.06.2006
    blöde frage, aber was in conroe ?
     
  10. Novatlan

    Novatlan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    28.01.2005
    Ich stehe momentan ebenfalls vor einem iMac-Kauf. Es wird definitiv ein iMac 20 Zoll werden. Ich weiß aber nicht ob ich noch auf die nächste Generation warten soll.
    Kommt die echt erst im Januar? Nicht September (Expo Paris)?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Welcher MAC warten Forum Datum
Neuer Mac - Welcher? Kaufberatung Mac Einsteiger und Umsteiger 06.01.2015
[Kaufberatung] Welcher Mac ist der richtige für mich? Mac Einsteiger und Umsteiger 24.09.2014
Welcher Mac für Videoschnitt? Mac Einsteiger und Umsteiger 05.07.2013
Umstieg auf Mac aber, welcher für Desktop und Mobil! Mac Einsteiger und Umsteiger 14.07.2012
Microsoft Word für Mac 2011 - Mit welcher Tastenkombi den letzten Befehl wiederholen? Mac Einsteiger und Umsteiger 09.01.2012

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche