Welcher Mac kaufen? iMac? eMac? PowerMac?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von LaoTseu, 07.10.2002.

  1. LaoTseu

    LaoTseu Thread Starter MacUser Mitglied

    11
    0
    07.10.2002
    Hallo @ zusammen!

    Ich habe eure Seite heute durch Zufall gefunden und bin sehr begeistert von der Menge an Infos die ich bisher lesen konnte.

    Doch eine -wichtige- Frage bleibt für mich immer noch unbeantwortet :

    Welcher Mac sollte ich kaufen? :confused:

    Oder sollte ich einen leasen?
    (hat jemand von euch Erfahrung mit Leasing eines Macs?)
    Da ich nicht genau weiss welcher Mac in Frage käme, wende ich mich an euch, denn ihr seid ja MacUser mit Erfahrung.
    Meine Bedürfnisse wären:
    Schneller Internetzugang und Officeprodukte.

    Meine zweite Frage an euch: Soll ich in D oder im Ausland kaufen?
    Denn ich habe keine Preferenz, was die Tastatur oder das Betriebssytem angeht (deutsch, english, französisch, etc geht in Ordnung...).
    Ich habe gelesen (http://www.golem.de/showhigh.php?file=/0102/12567.html&wort[]=imac), daß es Hardware-Unterschiede gibt unter Modelle aus diversen Länder...

    Was ist mit dem Preisunterschied zwischen verschiedene Lieferanten (Avitos, Cassandra, CCC, Cyberport, Gravis, MacTrade, MacWarehouse, usw) ?
    Darüber habe ich auch einiges gelesen : http://www.golem.de/showhigh.php?file=/0004/7441.html&wort[]=imac

    Und was haltet ihr von gebrauchten Macs?
    Ich weiss, dass man dabei sehr aufpassen sollte, aber folgendes habe ich gelesen:
    "Gravis überprüft die Hardware des gebrauchten Geräts, löscht alte Dateien und stellt schließlich ein iMac-Sicherheits-Zertifikat aus. Hierdurch soll der Verkäufer einen höheren Versteigerungswert erzielen und potenzielle Käufer sollen sich durch die Zertifizierung sicherer fühlen können, ein ordentliches Gerät zu ersteigern."

    So, ich weiss, es sind viele Fragen... ;-)

    Danke für eure Hilfe

    (bin ein ehemaliger leidenschaftlicher Benutzer von einem Apple IIc - damals war ich 14 oder sowas :))) und möchte vielleicht gerne wieder in den Genuß eines Apples kommen ;-))

    (sorry wenn mein deutsch nicht 100pro ist, bin franzose)

    Bye bye

    Lao
     
  2. maclooser

    maclooser MacUser Mitglied

    1.107
    0
    10.11.2001
    Hallo LaoTseu.
    Viele Fragen; einige Antworten:
    Leasing, Ratenzahlung, Barkauf. Frage kann Dir keiner richtig beantworten, da wir nicht wissen: Bist Du gewerbetreibender, Schüler oder Lehrer, oder Just for fun User.
    Leasing ist der vermeindlich kleine Preis, der steuerlich geltend gemacht werden kann. Ratenzahlung ist von der monatlichen Belastung ähnlich, jedoch mit dem Ziel, das der Rechner in Dein Eigentum übergeht.

    Welcher Rechner:
    Auch hier ist eine "Verallgemeinerung" nicht gut.
    1. Verweildauer am Gerät
    2. Nutzungsintensität
    3. Erweiterungskapazitäten
    in Deinem Fall sind die Rechner der unteren und mittleren Kategorie ausreichend.

    Rechnerkauf Ausland:

    Alleine bei einer eventuellen Reparatur kann es durch unterschiedliche Bestückung der Rechner zu Problemen führen.

    Rechnerkauf:
    Niemand hat das Recht Dir vorzuschreiben, bei wem Du den Rechner kaufst; Vertrauenssache, Serviceleistungen auch Nase sind da entscheidend

    Gebrauchte Macs:
    Können eine Alternative sein, wenn ich persönlich aber die Preisgestaltung teilweise ansehe, möchte ich mich eher distanzieren. In diesen Zertifikaten wird auch nur stehen, dass es zum Zeitpunkt der Einsichtnahme in Ordnung war. Wie ist das mit der Glühbirne? Eine Garantie kann man in der Elektronik nie perfekt gestalten.
    Bei weiteren Nachfragen; bitte!
     
  3. DJAG

    DJAG MacUser Mitglied

    1.439
    43
    08.04.2002
    Tja!?

    ganz pauchal und sehr persönlich:

    eMac mit DVD/ VD Brenner (sog. Combolaufwerk.) zzgl. Arbeitspeicher so um die 256 mb oder 512 mb. Je nachdem, wieviel Geld da ist.

    Erfahrungsgemäss hattest du dann ca. 3-5 Jahre deine Ruhe!

    Gebraucht käme eigentlich nur ein iMac G4 mit TFT in Frage, hab ich schon für 1.200 € gesehen!
    Sonst gilt das was schon "maclooser" geschrieben hat.
     
  4. LaoTseu

    LaoTseu Thread Starter MacUser Mitglied

    11
    0
    07.10.2002
    Hi!

    Wow, danke für Deine schnelle Antwort!

    Also, um Deine erste Frage zu beantworten: ich bin gewerbebetreiber, noch Lehrer, sondern einfacher User. Bin zwar Informatiker von Beruf, aber ich arbeite leider meistens mit Microsoft Windows Systeme, da sie den Markt dominieren.
    Da ich aber jahrelang begeisterter AppleIIc Benutzer war, und seit einigen Jahren wieder zurückgehen möchte, stellt sich heute die Frage, ob und welcher Mac ich erwerben sollte.

    Ratenzahlung wäre für mich keine schlechte Lösung, da ich eine Familie zu ernähren habe, und noch ein paar Monate sparen muss, bis ich mir diese Freude machen kann. Kennst Du zufällig interessante Anbieter für das Ratenkauf?

    Was meinst Du mit "Rechner der unteren und mittleren Kategorie ausreichend"?

    Was das Thema Ausland betrifft, bin ich absolut Deiner Meinung, obwohl ich das vergessen hatte: bei Reparaturen wird es dann problematisch...:-(((

    Und, wenn ich Dich richtig verstehe, hast Du in den Gebrauchtmarkt kein so großes Vertrauen.

    Ich hätte noch eine Frage, die ich vorhin vergessen habe: Ich habe gesehen, daß die neuen Macs mit DVD-Brenner geliefert sind. Kann ich damit DVD kopieren??? (hört sich blöd an, aber da kenne ich mich überhaupt nicht aus...)

    Danke im Vorraus.

    Lao
     
  5. maclooser

    maclooser MacUser Mitglied

    1.107
    0
    10.11.2001
    Shops haben in der Regel ihre Banken, wie das im Online Geschäft ist *dummguck*
    Gebrauchte, naja!
    Untere Macs: iMac CRT; eMac
    mittelklasse: imac TFT, iBook
    oberklasse: G4, Ti
     
  6. LaoTseu

    LaoTseu Thread Starter MacUser Mitglied

    11
    0
    07.10.2002
    Ok.
    Ich brauche also kein G4. Aber was ist ein "Ti"?
    Und, kann ich mit dem DVD-Brenner, DVDs kopieren?
    Ist die Frage zu dumm oder darf ich nicht fragen? ;-)
     
  7. appelknolli

    appelknolli MacUser Mitglied

    1.157
    0
    13.11.2001
    moin LaoTseu,

    hier kommt mein senf ;)

    also wenn du nicht weiter intern aufrüsten möchtest (2 graka, festplatte und andere zusatzkarten) würde ich dir zu einem eMac oder besser iMac TFT raten. wenn du mobil sein möchtest zu einem iBook oder zu einem PowerBook (Ti). die meiste power bietet die aber der neue PowerMac mit seinen dual prozis und der großen graka inkl. schneller festplatten und den PCI steckplätzen für interne erweiterungen.

    für einen gebrauchten mac spricht eigentlich nur die fehlende garantie ansonnsten laufen die genau so gut aber achte darauf das es ein G4 prozessor ist und über reichlich RAM ist dir kein mac böse und schon gar nicht wenn er mind 512 MB davon bekommt :D.

    wenn du einen dvd-brenner hast (int/ext) kannst du mit allen DVD'S brennen und auch sicherungskopien erstellen.

    viele grüsse, appel
     
  8. Jazz_Rabbit

    Jazz_Rabbit MacUser Mitglied

    1.136
    33
    20.09.2002
    Mal abgesehen von entwickeln: wird man auch mit einem iBook bei LAN-Party´s glücklich oder muss es mind. ein iMac TFT 17" sein?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Welcher kaufen iMac
  1. Caorlotti
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    742
    Saloice
    17.02.2016
  2. selegaso
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    546
    selegaso
    24.11.2015
  3. Vogelfutter
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    661
    maccoX
    07.01.2015
  4. Sundance2002
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    2.461
    mastaplan
    04.11.2014
  5. LarsKW
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.585
    Madcat
    11.08.2012

Diese Seite empfehlen