welcher mac ist für meine ansprüche schnell genug?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von BIGBoss, 10.03.2006.

  1. BIGBoss

    BIGBoss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    04.11.2005
    Hallo allerseits!


    Ich hab langsam aber sicher mein Windows Notebook satt. Nicht mal sooo sehr wegen Windows (habs ja per Flyakite stark verbessert :D ); nein was mich am meisten nervt sind folgende Dinge:


    1.) der Lüfter läuft ununterbrochen - selbst wenn ich nur Email schreibe - das nervt unheimlich; das ist mein allerwichtigster punkt für einen neuen Rechner - er muß leise sein!

    2.) wie halt bei den DOSen üblich wird der rechner immer langsamer, je länger die letzte festplattenformatierung her ist; ich könnte aus der haut fahren, wenn ich um eben mal emails zu prüfen 10 min. brauche bis alles läuft; wenn ich ein word dokument öffnen möchte dauerts ca. 1 minute; diese wartezeiten sollen sich extrem verkürzen (und das nicht nur bis 1 monat nach kauf sondern permanent!);

    3.) Nach spätestens 1,5 Stunden ist der Akku fertig. Absolut zu wenig - ca. 3 Stunden wären da schon deutlich besser.

    Ich verwende meine Notebooks vorwiegend um Emails abzurufen und zu schreiben, im Internet zu surfen und zu recherchieren, Digitalfotos zu verwalten und (leicht) zu überarbeiten und natürlich für einige Office-Anwendungen (Textdokumente verfassen, bearbeiten und drucken, einfache Tabellenkalkulationen etc.)

    Ich möchte in jedem Fall wieder ein mobiles Gerät, welches in den Punkten 1-3 WESENTLICH besser ist als mein bisheriges Gerät. Nur bin ich unsicher ob zB bereits ein G4 Ibook diesen Anforderungen gerecht wird, oder ob ich besser ein G4 Powerbook kaufen soll oder auf das neue Mac Book warten soll. Was meint Ihr?

    Mein Budget sind so maximal 1.500.- - gebrauchte Macs sind ja relativ teuer daher tendiere ich derzeit dazu auf das Intel Ibook zu warten. Andrerseits wären 500.- Euro zu sparen auch nicht übel wenn mir ein gebrauchtes Ibook reicht. Oder doch ein Powerbook anschaffen (gebraucht - ca 1500 Euronen) - vor allem wegen der sehr praktischen Tastaturbeleuchtung (wird das Mac Book eventuell auch so eine bieten? oder lässt sich beim Ibook eine Beleuchtung nachrüsten? - würde mir meine Entscheidung erleichtern).
     
  2. Nanker Phelge

    Nanker Phelge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.02.2006
    Hol dir ein Ibook! sollte dir in allen Punkten genügen. Es ist recht fix, meist nicht zu hören, und der Akku hält bei word und safari 4 stunden.
    Also klingt nach deinem Book viel spaß damit.
     
  3. simusch

    simusch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.221
    Zustimmungen:
    186
    Registriert seit:
    27.09.2004
    ich würde dir ein iBook empfehlen...

    ein PowerBook ist für deinen Gebrauch zu viel - Tastaturbeleuchtung wirst du beim iBook wohl nicht vermissen, der Bildschirm gibt meist genug Licht ab...

    1) das iBook ist seehr leise, Lüfter hab ich bei meinem noch nie gehört...

    2) neu formatieren ist unter normalen Umständen nicht nötig (ausser du bastelt am System rum...) mit genügend Ram wirst du die Geschwindigkeit nicht bemängeln (so 1,5GB solltens schon sein, auch für iPhoto)

    3) iBook hat eine gute Akkulaufzeit von 2,5-3Std - ausser du spielst MarbleBlastGold :) da ist er schnell leer...
     
  4. KingBoarder

    KingBoarder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Ein iBook G4 reicht für deine Anforderungen sicher aus!

    Das neuste 1,33 Ghz Modell gibt es mit 1GB RAM bereits für 850-900€ bei eBay!


    Fahr am Besten mal zu Gravis oder einem anderen Apple Händler in deiner Nähe und überzeug dich persöhnlich!;)
     
  5. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    10.12.2005
    @BIGBoss,

    hi,

    also wenn ich die entscheidung treffen, und nach den kriterien gehen sollte, dann würde ich das 12" powerbook kaufen. die kosten das, was du ausgeben willst, sind von der leistung, und verarbeitung besser, sehen edler aus, und vor allem die wahrscheinlichkeit, dass du bald an seine grenzen stossen wirst ist nicht so schnell gegeben.

    greeetz
     
  6. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    Registriert seit:
    22.08.2004
    Ich empfehle Dir auch ein iBook. Die sind nicht schlecht. Allerdings sollte Dir klar sein, dass ein iBook einen hundsmiserablen TFT hat.

    Ich habe ein ähnliches Anwenderprofil wie Du, nur Adobe Programme kommen noch dazu und ab und an FCP. Ich habe mich deswegen für ein Powerbook enscheiden und bin sehr zufrieden mit dem Gerät. Von der Tastaturbelechtung versprich Dir lieber nicht zu viel. Wie oben erwähnt, ein nettes Gimmick, aber nicht wirklich wichtig. Ich sehe in stockdusterem Raum alles, das Display ist schön hell.


    Viel Spaß beim Entscheiden und mit deinem zukünftigen Book.


    dasich
     
  7. BIGBoss

    BIGBoss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    04.11.2005
    wow - starkes forum - so schnelle und zahlreiche antworten sind wirklich klasse! :)

    @dasich: was meinst Du mit "hundsmiserables" TFT - hab in einem Apple laden mal (kurz) das Ibook getestet - mir fiel da nichts auf im vergleich zu meinem bisherigen (Fujitsu Siemens Amilo D, 15");
     
  8. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    Registriert seit:
    22.08.2004
    Echt? Hmm, ich hatte ein solches iBook und das Display ist eine wirklich miese Schiene. Gibt auch eine Menge Freddies hier dazu. Wenn man beide Geräte nebeneinander stellt, ich meine ein Powerbook und ein iBook, kann man schön erkennen, dass das iBook da ganz klare Abstriche zu verzeichnen hat.

    Ich finde das Display wirklich hunsmiserable.


    dasich
     
  9. ESMA

    ESMA MacUser Mitglied

    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    26.02.2003
    @BIGBoss:
    Beruflich nutze ich ein HP Notebook mit Windows XP, dass ich dreifach partioniert habe (Apps, Daten, Temp). Dadurch habe ich den Effekt "wird langsamer" schon mal nicht, weil nur die geänderten Daten-Partitionen betroffen sind. Regelmäßige Defragmentierung darauf wirkt Wunder.

    Lüfter zu laut? Ist wohl auch eher eine Preisfrage. Meine Lüfter höre ich in den seltensten Fällen.

    Mein Akku hält ca. 4 Stunden (Intel Centrino). Ersetze ich das CD-Laufwerk durch einen zweiten zusätzlichen Akku, komme ich auf fast 8 Stunden Dauerbetrieb.

    Also, allein wegen Deiner angepsrochenen Gründe muss es nicht unbedingt ein Apple sein. Es ist halt immer eine Frage des Herstellers (und des Preises) ...

    Gruß,
    ESMA
     
  10. sonny1406

    sonny1406 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    41
    Registriert seit:
    26.10.2004
    ganz klar das ibook.Es ist super.Hol Dir das Book und mache noch Ram rein.12" würde ich empfehlen.Display ist sehr gut.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen