Welcher G5 der richtige für mich??

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von MKenda, 26.01.2005.

  1. MKenda

    MKenda Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.10.2004
    Okay, die Frage stellt bestimmt jeder zweite alle drei Tage, also nicht verbal ohrfeigen. :)

    Nachdem ich mich in mein iBook verliebt habe, will ich mich jetzt endgültig von meinem Windows PC scheiden lassen (da funkt es schon lange nicht mehr zwischen uns), und mir einen schönen G5 Power Mac holen. (der iMac kommt nicht in Frage, ich hab nämlich einen tollen TFT Screen, auf den ich nicht verzichten möchte, außerdem fehlen mir PCI Slots usw.).

    So, stell ich mir die Konfiguration vor...

    1GB Ram, 250GB Platte, Radeon 9800XT, soweit so fein.

    Ich kann mich aber nicht entscheiden zwischen dem Single 1,8Ghz und dem Dual 1,8Ghz. Vielleicht könnte ihr mir helfen...

    In wie weit unterscheidet sich die Performance der beiden Rechner unter "normalen" Anwendungen... ich arbeite vorwiegend mit Office 2004 (vor allem Word), Final Draft, ab und an etwas Photoshop, iPhoto und GarageBand (wo ich irgendwann mal beabsichtige auf Logic umzusteigen).

    Evtl. möchte ich aber in den nächsten ein zwei Jahren auch mal in den Bereich Videoschnitt reinschnuppern (nix professionelles aber vermutlich dann doch eher mit final cut denn mit iMovie) und unter Garage Band / bzw. Logic möchte ich ordentliche Audioaufnahmen von Gitarre / Clavinova bzw. Vocals und natürlich Midi. Der Mac sollte da schon so bis zu 20 Spuren handeln können.

    Tja, was meint ihr... SP oder DP? Ich könnte mir vorstellen, dass die doppelte Power erst bei Profisoftware zum Tragen kommt, oder? Die 500 Euro mehr wären es mir schon wert, wenn ich dafür generell besser arbeiten könnte, kann mir aber unter den unterschiedlichen Performances nicht wirklich was vorstellen, bin halt noch zu PC versaut. :)

    Danke für eure Tipps... :)
     
  2. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.798
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Wenn du das Geld hast, nimm den Dual. Du wirst es nicht bereuen, besonders mit Video und Audio.
     
  3. imagick

    imagick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.08.2002
    V.a. Logic, Final Cut und Photoshop - also die "Profischiene" - würden vom Dualprozessor profitieren. Und außerdem gilt sowieso "je MIDI desto Dual". ;)
    Aber natürlich freut sich auch das "normale" Multitasking über zwei Prozessoren. Und OS X ist ja dafür bekannt, ganz effizient mit 2 CPUs haushalten zu können. Wenn Du also viele Programme gleichzeitig offen hast, wird's Dir auch was bringen ...

    ... wenn Du wirklich bereit bist, in einen PowerMac zu investieren, würde ich absolut versuchen, die 2x1.8 Variante zu bekommen (but that's just me ... ;) )
     
  4. MKenda

    MKenda Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.10.2004
    Danke Freunde, das hilft mir doch schon mal weiter...

    ansich habt ihr recht. Wenn man schon soviel Geld in einen Rechner steckt (der SP ist ja auch kein Schnäppchen), sollte man nicht auf die 500€ mehr schauen. Vor allem, weil ich hoffe das Teil ein paar Jährchen länger fahren zu können, als meine PCs, die ich SPÄTESTENS alle 2 Jahre erneuern musste...

    ...also nur noch die alte PC Möhre verscherbeln und dann ab zum Apple Store. :)))
     
  5. songbird

    songbird MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.01.2005
    Mein Freund hat sich auch für den Dual G5 entschieden und er ist sehr glücklich mit seiner Entscheidung. Er hat auch angefangen sich mit Videoschnitt zu befassen und dafür ist der Dual G5 einfach die bessere Wahl.
     
  6. rikola-ch

    rikola-ch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.01.2005
    Ich hatte mit dem Single 1.8 nur Probleme... Habe gegen einen Dual getauscht und mit dem hatte ich bis jetzt noch keine Probs...

    Ausserdem laueft auch wesentlich flotter :)
     
  7. PowerMac84

    PowerMac84 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    17.01.2005
    Wenn du einen kleinen Tipp zum Thema G5 haben willst:
    Warte mit dem Festplatten-Kaufen. Als Start und Programmevolume nimmst du lieber eine kleine und flotte Platte. Es gibt eine, die Western Digital Raptor mit 74 GB, die hat 10.000 Umdrehungen pro Minute und eine spitze Zugriffszeit.
    Kostet mit S-ATA rund 130 Euro.
    Absolut ideal zum Starten und als Systemplatte. Die gefühlte Performance ist enorm.
    Für Daten kannst du dann natürliche jede Platte nehmen. Am Besten groß und billig.
     
  8. JWolf

    JWolf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.12.2003
    ist soetwas nicht unheimlich laut im Vergleich zur standardmäßig eingebauten Festplatte? Bzw. gibt es kein penetrantes Pfeifen o.ä.?
     
  9. MacGhost

    MacGhost MacUser Mitglied

    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    30.04.2004
    Bei mir läuft der Single übrigens 1A! Nur so viel dazu! So unterschiedlich kanns sein, nicht rikola-ch!;)
     
  10. PowerMac84

    PowerMac84 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    17.01.2005
    Nein. Eindeutig.
    Das ist eins der alten Vorurteile, dass die 10.000er Platten Pfeifen wie ein Flugzeug.
    Sie ist wesentlich leiser als meine Hitachi und Samsung Platten mit 7200 upm.

    Sie läuft leise und pfeift in dem Sinne ganz, ganz leise.

    Wobei man das durch einen G5 sowieso nicht hört.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen