Welcher Farb-Laserdrucker für Student?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von ApplePB, 28.09.2006.

  1. ApplePB

    ApplePB Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.03.2006
    Guten Abend!

    Mich würde interessieren, welche Farb-Laserdrucker ihr im güntsigen Preisniveau für einen Studenten empfehlt?
    Ich finde leider nicht sehr viel dazu.

    Besten Dank und beste Grüße,


    ApplePB
     
  2. grunert.ch

    grunert.ch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    14.02.2004
    Na das beste ist, Du schaust mal bei druckerchannel.de vorbei. Da findest Du alle wichtigen aufgelistet und auh sortiert z.B. nach Einsteiger-Modell bis Profi-Modell.
     
  3. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Schlagt mich, aber ein Laserdrucker ist allenfalls in der Anschaffung günstig.

    Die Folgekosten können enorm sein.
    Neukartuschen fallen nicht oft an, aber meist genau dann, wenn dem Studenten eben die 70 oder mehr Euros fehlen.
    Zudem gibt es Verschleissteile, die man meist nicht selbst beziehen/einbauen kann, und dann kann es sehr teuer werden.
    Selbst dann, wenn die Andruckrollen streiken und der Service benötigt wird, geht das über das Budget eines finanziell nicht besonders hoch gesegneten Menschen hinaus.
    Oder man wirft das Teil auf den Müll und holt sich nen Neuen. Das kanns´s aber auch nicht sein.

    Nicht falsch verstehen: Ich finde Laserdrucker toll, deshalb hab ich auch noch meinen ollen echten Apple-Laser mit Canon-Innenleben. Aber sollte der mal in die Grütze gehen, ergibt sich ein massives finanzielles Problem.
     
  4. ApplePB

    ApplePB Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.03.2006
    Hi!

    Also doch einen S/W Laserdrucker und einen Tintenstrahldrucker?
    Oder meinst du, dass Laserdrucker generell "schlecht" sind?

    Grüße,

    ApplePB
     
  5. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Laserdrucker sind nicht schlecht.
    Ganz im Gegenteil. Ich find die Dinger super. Die sind schnell, die Auflösung ist zwischenzeitlich mehr als gut.

    Aber als Privat-User sollte man immer im Auge behalten, daß es sehr teuer wird, wenn mal entscheidende Teile streiken.
    Ich kann mich da nicht mit der Wegwerfgesellschaft identifizieren, die einen vom Grundsatz her funktionierenden Drucker eher auf den Müll wirft, als ihn reparieren zu lassen. Nur muss in dem Falle halt das Geld da sein.

    Ich benutze meinen alten Select 360 eigentlich nur noch, wenn ich sehr viele Text-Seiten drucken möchte. Da ist er sehr viel günstiger in den Folgekosten als ein Tintenpinkler.
    Ansonsten bevorzuge ich tatsächlich Tintendrucker speziell aus dem Hause Canon.
    Eben weil die Technik lange hält, der Druckkopf austauschbar ist und selten mehr als 80 Euro kostet, weil es auch kompatible Tinten bzw. Nachfüllflaschen gibt.

    Mach Deine Entscheidung bitte nicht an meiner Aussage fest.
    Warte ab, was andere Laser-User noch dazu sagen, und bilde Dir daraus Deine eigene Meinung.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Welcher Farb Laserdrucker
  1. CCLSC
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    1.152
  2. ker73
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    327
  3. Slada
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    266

Diese Seite empfehlen