Welchen Webtool: Freeway, Golive oder Dreamweaver?

Dieses Thema im Forum "Web Page Design" wurde erstellt von Niko, 04.02.2006.

  1. Niko

    Niko Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.05.2004
    Hab mir grad alle Demos mal ausprobiert und bin total unentschlossen, welches Proggi die bessere Wahl ist.
    Ich möchte relativ einfach ohne viel know-how ein schlichte Website basteln, die jedoch voll nach meinen Gestaltungs-
    vorstellungen aussehen soll (bin halt Grafiker ...).

    Mit Freeway habe ich relativ schnell gute Ergebnisse erzielt - hab aber irgendwie das Gefühl, dass da im Detail
    Bug drinstecken. Z.B.: Wenn ich ein CSS-Fontset erstelle in Clarendon, dann zeigt mir das Safari richtig an.
    Bei manchen anderen Schriften wie Helvetica Bold wird nicht der richtige Schnitt produziert ...
    Was ich an Freeway besser fand als bei den großen anderen, ist die sofortige Umwandlung in GIF-Text ohne Umwege,
    sogar mit Editiermöglichkeiten! Super! Haben leider aber Golive und Dreamweaver leider nicht.

    Bei Golive komme ich auch noch irgendwie klar, finde es aber irgendwie zu überfrachtet. Bis ich mal ein WYSIWYG-Layot
    erstellt habe, brauche ich ewig um das Richtige zu finden. Und so sehr WYSIWYG ist es meiner Meinung nach nicht.
    Positiv: Interface rgendwie vertraut als Photoshop/InDesign-User.

    Dreamweaver habe ich mir nur kurz angeschaut und bin gar nicht mit dem Interface klargekommen. Also kein Plug- and
    Play-Gefühl ... In den Foren stand aber trotzdem viel gutes dazu ...

    Dann hab ich mit iWeb noch probiert und fand es gar nicht schlecht, da man doch relativ viel nach eigenen Gestalungs-
    wünschen (auch ohne Templates) machen kann. Aber irgendwie stößt man da schnell an Grenzen (z.B. kann man ne Seite
    nicht linksbündig am Browserrand ausrichten).

    Und als letztes habe ich mir Rapidweaver angeschaut und fand das total enttäuschend, da man gar nicht frei damit gestalten
    kann.

    Welches von den drei oberen Webtools würdet ihr mir zum Kauf empfehlen - Freeway, Golive oder Dreamweaver? Und warum?
     
  2. msslovi0

    msslovi0 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.713
    Zustimmungen:
    115
    MacUser seit:
    20.03.2005
    Äh, Grafiker hin oder her. Das Web ist keine Hochglanzbroschüre bei der der Drucker genau das reindruckt was ihr haben wollt. Exotische Schriftarten (in dem Fall beide) für Fließtexte sind von daher keine gute Idee. Oder man lebt damit, das 90% der Besucher die Alternativschriftarten sehen - sofern man welche angegeben hat. Möglicherweise 'vergisst' Freeway, Hevetica Bold in Anführungszeichen zu setzen und Safari findet die Schrift folglich nicht.

    Super? Hört sich eher nach unbrauchbar an [tm].

    Es gibt kein WYSIWYG. Bestenfalls WYSIWYMG. Vom generierten Code wollen wir mal gar nicht reden.

    Oh, das geht bestimmt. Ich möchte aber nicht derjenige sein, der das händisch in den iWeb-Code frickeln muss...

    SubEthaEdit. Weil es mehr kann als alle drei anderen zusammen. Vor allem sauberen Code generieren. Wenn jemand vor der Tastatur sitzt, der sich mit sowas auskennt.

    Matt
     
  3. Iwo

    Iwo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    08.02.2005
    Hallo Niko, das beste Programm gibt es nicht. Sondern nur die, die den eigenen Vorlieben und Arbeitsweisen am ehesten entsprechen. Und auch das ist wichtig: Ganz ohne Kenntnisse, wie "Web" funktioniert, geht es nicht. Selbst dann, wenn man nicht in Gummistiefeln im Code herumwaten möchte, ist es gut zu wissen, wieso und wie ein Editor wie die von Dir genannten ihr Ergebnis produzieren. Zu Freeway: Den benutze ich auch (und fürs Handgemachte Subethaedit). Und zwar in der alten 3.5er Version. Einfach, weil es mein Werkzeug ist. Wenn man Code einbauen will geht das, und das Handling ist mir persönlich sympathisch. Beispiel: Ein Forumlar per PHP vor Spambots schützen: Geht mit Knopfdruck. Das mit dem GIF Text ist übrigens ganz praktisch (Beispiel Pixelfonts, ich kann die direkt in FW nutzen und editieren), nur sollte man in Bild umgewandelten Text sehr sparsam einsetzen. Womit wir bei den absoluten Web-Basiswissen wären. In Sachen Freeway habe ich bereits Links gepostet, ich setze hier nochmal die Wichtigsten: http://glimmerman.net/180mph/ Das ist die Seite eines Stockholmers Grafikers, der mit Freeway erstklassige Seiten baut. Auf der Seite findest Du auch zwei Magazine als Download, die einem visuell denkendem Menschen beim Einstieg helfen.
    Dann http://freewayforum.com/. Das Freewayforum. Und die Knowledgebase beim Produzenten von Freeway, nämlich Softpress: http://softpress.com/en. Zu guterl Letzt noch http://www.wpdfd.com/. Das ist die Seite Web Page Design For Designers von Joe Gillespie. Seine Artikel sind überaus informativ. Weitere Standarlinks findest Du bei Macuser (Drweb, http://de.selfhtml.org/)
     
  4. ThaHammer

    ThaHammer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    01.06.2004
    Kommt aber auch darauf an was Du machen willst/musst. Ich habe früher immer auf GoLive gewschworen, aber seit ich arbeitsbedingt nur noch CSS mache ist GolIve ziemlich unbrauchbar geworden. Dreamweaver kommt mit den Divs zurecht, die ich benutzte.

    Ansonsten lieber selber programmieren. :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen