Welchen hochwertigen Fotodrucker?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Hemi Orange, 17.10.2005.

  1. Hemi Orange

    Hemi Orange Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.363
    Zustimmungen:
    523
    MacUser seit:
    06.05.2004
    Ich möchte in einen gescheiten Fototintenstrahler investieren. Nach intensiver Recherche sind der Epson R800 und der Canon iP8500 in der engeren Wahl.

    Auf den einschlägigen Internetseiten wie z.B. druckerchannel.de schwören ja viele auf den Epson, wobei ich mir da unklar bin inwiefern da nicht übertrieben einseitig pro-Epson argumentiert wird. Ich weiß auch nicht, inwiefern die Druckergebnisse aus den Vergleichstests evtl. durch unterschiedliche Treiber Win/Mac oder ColorSync bei Mac in die eine oder andere Richtung verändert werden, vielleicht kann man ja die Tests gar nicht vergleichen.
    Ich habe mir jetzt von Canon kostenlose Testdrucke vom 8500 und zum Vergleich vom 6000D zuschicken lassen. Interessanterweise habe ich auf den ersten Blick überhaupt keinen Unterschied feststellen können, obwohl der 6000D nur die Hälfte kostet. Wenn ich lange genug auf die Bilder starre, bilde ich mir ein der 6000D wäre sogar noch einen Tick besser.
    Oft wird behauptet, die Canondrucker hätten einen Rotstich. Konnte ich zunächst auf den Bildern nicht feststellen, aber als ich eben nochmal das Original auf das (hardwarekalibrierte) Display geholt habe, wirken tatsächlich bei einer Landschaftsaufnahme die Grüntöne bei Bäumen am Screen satter und grüner, auf dem Ausdruck gehst mehr ins herbstliche hinein.

    Jetzt bin ich reichlich verunsichert, bin eigentlich ein zufriedener Canonkunde (Kamera) und wollte den 8500 schon bestellen. Mit Epson habe ich keine Erfahrungen, der R800 sieht für meinen Geschmack auch nicht so gut aus wie der Canon. Druckkosten sollen auch höher sein.

    Wer kann mich auf den rechten Pfad bringen? Es geht wie gesagt primär um hochwertigen Fotodruck von Bildern einer DSLR. Geschwindigkeit, Ausstattung, Textdruck etc. ist nicht so wichtig, dafür habe ich noch einen alten HP 940c.
     
  2. philippvh

    philippvh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    20.06.2005
    Ich würde den Canon kaufen. Alleine schon wegen der Tintenpolitik - so ist die Originaltinte von Canon wenigstens bezahlbar.
    Weiterhin haben wir hier alle Produkte, die in Richtung Foto, Druck, Scan geht von Canon - auch immer gehabt. Und wir waren immer total zufrieden. (Analoge Spiegelreflex, Digicam, Drucker, Scanner).
    Ich kann also nur zu "Produkten aus dem Hauso Canon" raten :)
     
  3. Hemi Orange

    Hemi Orange Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.363
    Zustimmungen:
    523
    MacUser seit:
    06.05.2004
    *hochschieb*

    Hat sonst niemand Erfahrungen mit diesen beiden Druckern (R800 & iP8500)?
     
  4. simon.weber

    simon.weber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.01.2004
    Epson!

    Ich hatte bisher immer mit Epson-Tinten bessere Ergebnisse. Auch ohne Kalibrierung waren die Farben von Drucker und Bildschirm bei Epson wenigstens aehnlich - bei Canon meilenweit auseinander. Das gilt fuer Mittelklasse wie auch fuer kleine Modelle. Beim "echten High-end" kenne ich mich nicht so gut aus.

    Was natuerlich stimmt ist, dass Epson-Original-Tinte teuer ist. Wenn man den Drucker aber gewerblich einsetzt (was ja bei einem Highend-Modell zu vermuten ist?) sollte man solche Kosten aber ja einberechnen, und der Unterschied fuer den Kunden duerfte dann nicht wirklich spuerbar sein (ausser man arbeitet umsonst).

    Die Epson-Drucker an denen ich gearbeitet habe (Inkjet) waren auch immer weniger stoerungsanfaellig als die Canons (z.B. Striemen beim Ausdruck, etc.)

    Hoffe ich konnte helfen,

    Simon
     
  5. simon.weber

    simon.weber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.01.2004
    (Bei mir auch Ausdrucke von DSLR (Canon EOS 10D).)
     
  6. Guffmann

    Guffmann MacUser Mitglied

    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    16.09.2005
    Ich habe mir vor 2 1/2 Jahren den Epson CX5200 (all in one) gekauft und seither sehr zufrieden. Der war damals auch Testsieger gegen HP und 3 andere. Weiß nicht mehr, welche. Tinte beziehe ich günstig bei www.preiswertdrucken.de und mit Scanner, Kopierer und Fax ist das Gerät mein komplettes kleines Homeoffice.
    Aber andere haben vielleicht schlechte Erfahrungen gemacht, das kann ich nicht beurteilen.
    *bell*
    Guffmann :D
     
  7. ©huhu

    ©huhu Gast

    huhu,

    will nur mal anmerken, dass canon seine potronen verdongeln will: klick heise
    sonst canon oder epson! ich habe einen hp :D

    alles gute - huhu
     
  8. Zeitlos Medien

    Zeitlos Medien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.04.2004
    Hi,

    also qualitätsmäßig würde ich Epson einem Canon vorziehen. Mein erster
    Canon A3+ war nach zwei Wochen irreparabel defekt - aber wenigtens das
    Geld gabs zurück.

    Wenn Du natürlich farbgenauere Ausdrucke willst, kommst um PrintFab
    (www.printfab.de) nicht herum. Dann auch auch ein Canon keinen Rot-
    stich mehr.

    Ich persönlich ziehe allen Druckern HP vor. Ist zwar "schweineteuer", aber
    von der Qualität und der Farbbeständigkeit 1a.

    Gruß
    Flo
     
  9. Hemi Orange

    Hemi Orange Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.363
    Zustimmungen:
    523
    MacUser seit:
    06.05.2004
    Wow, danke für den Tip. PrintFab kannte ich noch nicht. Das sieht richtig gut aus. Schätze mal, das Tool werde ich mir so oder so zulegen.

    Ich wollte gerade schreiben, das erinnert mich an das gute alte TurboPrint auf dem Amiga, aber das scheint ja tatsächlich eine Weiterentwicklung davon zu sein. clap
     
  10. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    25.08.2004
    Bei der Wahl zwischen R800 und ip8500 würde ich immer den R800 nehmen. Ich habe mehrere Geräte verglichen - nicht hoch wissenschaftlich sondern aus echter Anwender-Sicht.

    Die Berichte findest Du hier:
    http://www.nsonic-net.de/index.php?option=com_content&task=category&sectionid=3&id=78&Itemid=30

    Mit Druckbeispielen. Du wirst erstaunt sein, wie schlecht der ip8500 eigentlich druck (trotz der 8 Farben) - das konnten ältere Canon-Modelle mit 6 Farben besser

    Die Farben des R800 sind beständiger (siehe diverse Tests in der c't) Der R800 ist allerdings auch lauter, langsamer und teurer.
    Man muss sehen wo die Prioritäten liegen - und die meisten würden die Qualitätsunterschiede gar nicht sehen (so mein Eindruck nach diversen Diskussionen in mehrere Foren)
     
Die Seite wird geladen...