Welchen Drucker nehmen?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von dzm, 29.07.2005.

  1. dzm

    dzm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.03.2004
    Hallo,

    wir drucken ca. 4 Tsd. Seiten S/W-Text pro Jahr hier zu Hause. Farbiges wird nie gedruckt. Die Qualität muss auch nicht so dolle sein, da es meist nur Rechnungen sind.

    Jetzt ist grad mal wieder die sauteure Patrone vom HP Deskjet alle und da will ich nun gleich nen neuen Drucker holen. Er muss nur billig in Anschaffung und Unterhalt sein und möglichst schnell und leise drucken.

    Ich hatte den Canon PIXMA IP3000 ins Auge gefasst.

    Habt ihr noch bessere Vorschläge?
     
  2. imacfan

    imacfan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.07.2002
    Wenn keine Farbe gedruckt wird, würde ich mal zu einem preisgünstigen Laserdrucker raten, bei Textseiten auf jeden Fall billiger wie jeder Tintenstrahldrucker.
     
  3. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27.011
    Zustimmungen:
    1.634
    MacUser seit:
    10.10.2003
    ....da kann mann wohl nur zum laserdrucker raten.....

    ....damit reduziert ihr die kosten pro seite auf grob 1/4 dessen was der tinten-rotzer braucht.

    ...kannst du dir ja ausrechnen....und ich würde lieber 2-300 euro mehr für nen laser ausgeben als weiter mit nem tintenrotzer zu arbeiten.....

    4.000 x 0,10 euro = 400 euro (tinte)
    4.000 x 0,03 euro = 120 euro (laser)

    ciao
    stefan
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2005
  4. pc-bastler

    pc-bastler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    117
    MacUser seit:
    15.06.2005
    Auch ich würde bei ausschließlichem S/W-Druck zu einem günstigen Laserdrucker raten. Die Druckkosten liegen hier doch um einiges niedriger als bei Tintenstrahlern.
    Bei Laser würde ich nach einem günstigen HP ausschau halten, die sind annnähernd unkaputtbar (unsere Firmendrucker haben die erste Wartung nach ungefähr 5-6 Jahren benötigt, allerdings läuft da auch wesentlich mehr papier durch als 4000 p.A.)
     
  5. Ferrari Männ

    Ferrari Männ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.01.2005
    Ich habe mir den Brother HL-5150D (299,- Euro) vor kurzem gekauft, bei K&M (266,- Euro) und bin damit 100% zufrieden :)

    Gibt aber auch kleinere von Brother wie den HL-2030 (129,- Euro) oder den HL-2040 (169,- Euro).

    Was mich ebenfalls an Brother überzeugt sind die 3 Jahre Garantie, da könnten sich mal einige andere Hersteller eine Scheibe von abschneiden ;)
     
  6. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.08.2004
    bei den vorgaben würde ich eher auf einen kleinen hp - oder brother (billiger im verbrauch wegen getrennter trommel und tonereinheit) laser setzen. ggf. auf einen gebrauchten großen hp (die sind bei ebay billig zu haben, drucken sehr schnell und das verbrauchsmaterial ist relativ billiger als bei den kleineren)

    • absolut leise
    • schnell
    • saubereres druckbild (schmierige rechnungen machen keinen guten eindruck (auch wenn du das anders sehen magst...)

    ganz klar laser!
    hatte über jahre eine hp laserjet 6l - das war der billigste drucker den ich je besessen habe. zwar hat er seinerzeit etwa 3x soviel wie ein hp tintenstrahler gekostet, aber ein freund, der sich zeitgleich, bei etwa gleichem druckaufkommen, einen solchen zugelegt hatte, hatte in der gesamten laufzeit meines lj 6l 3 drucker (!!!) und hat mehr für patronen ausgegeben, als ich für meinen drucker incl. toner...
    (hp setzt in den meisten druckern canon druckwerke ein - canon toner ist preiswerter zu bekommen - die kartuschen haben das identische format ;))

    gruß
    w
     
  7. minilux

    minilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.791
    Medien:
    12
    Zustimmungen:
    2.157
    MacUser seit:
    19.11.2003
    ich sach nur Samsung ML 1520. Kostet bei Gravis 129.- und druckt problemlos
     
  8. dzm

    dzm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.03.2004
    genau den hab ich mir jetzt geholt für 89,99 inkl. einem paket papier und dem usb-kabel bei winner-computer.de

    heute abend wir er installiert - am thinkpad läuft er schon dank mitgelieferter treiber-cd

    auf apple läuft die erstmal nicht - mal gucken...
     
  9. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.08.2004
    ob ich tonerkosten von 69eur für 3000 seiten preiswert finde... kopfkratz
    der gehört für mich in die kategorie hp tintenstrahler - drucker wird über toner bezahlt... bisher baut niemand alternative tonerkartuschen für samsung - bei den aufgearbeiteten (die ich von hp kenne) ist das druckbild eher mies...

    viel spaß damit :)
    gruß
    w
     
  10. minilux

    minilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.791
    Medien:
    12
    Zustimmungen:
    2.157
    MacUser seit:
    19.11.2003
    naja, 2,3 Cent pro Seite (ohne aktivierte Tonersparfunktion) find ich schon günstiger wie nen Tintenpisser - also ich kann nicht klagen
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Welchen Drucker nehmen
  1. hope21
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    889
    hope21
    08.09.2013
  2. aguenther
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    546
    aguenther
    31.10.2012
  3. MAVERICK_
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.602
    nachtanbeterin
    27.12.2011
  4. Waldfee123
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    428
    Waldfee123
    19.01.2010
  5. Calipo
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.963
    The Yardfather
    15.09.2009