Welche Nachteile hat Apple?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von AMDpooower, 07.06.2003.

  1. AMDpooower

    AMDpooower Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.06.2003
    Hallo erst mal an alle.

    Zuerst mal die vorgeschichte.
    Also als ein uberzeugte AMD User kenne ich mich gut im PC bereich aus und habe sogar eine Schulung als Netzwerkbetreuer für windoof NT-2000 hinter mir. (zum Glück ist ein Windoof störungsanfählig so das ich bald auf eine stelle hoffe).

    Bin seit 2-3 wochen ziemlich fest entschloßen mir mal ein Mac zu kaufen. Und da fragt mal sich was für Vor und nachtele hat Apple.

    Über vorteiel liest man uberal. Ich will von euch nachtele Höten.
    Also was gefählt euch an Apple nicht (auser das man 50% (achtung persönliche Schätzung) mehr Euros blechen muss)
     
  2. Sorn

    Sorn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.02.2003
    Hallo,

    bitte benutze die Suchfunktion des Forums. Dieses Thema kommt ungefähr alle 3 Tage auf und wurde schon zigfach zerredet.

    Danke

    Lars
     
  3. stuart

    stuart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.156
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    29.12.2002
    Nachteile:
    Man muß ganz neu und unverkrampft rangehen und sein Windows-Wissen beiseite lassen. Alles ganz neu und intuitiv angehen und die angenehmeren Seiten des Computers wiedererlernen.
    Auch muß man sich von den Wahnvorstellungen befreien, Computergeschwindigkeiten drücken sich in puren MHz-Zahlen aus.
    Man kann meist nicht Software "vom Nachbarn ausleihen".
    Programme und Anwendungen kosten meist etwas mehr als auf PCs, das meiste ist aber auch speziell für den Mac angepasst und kann dadurch auch etwas mehr (s. MS Office).
     
  4. lemonstre

    lemonstre MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.831
    Zustimmungen:
    92
    MacUser seit:
    12.03.2003
    eins vorneweg. auch ich bin noch pc nutzer kenne den mac aber schon lange aus meiner uni zeit und zur zeit aus beruflichen gründen.

    zunächst einmal wird dich als amd/pc nutzer eins mächtig stören. die zeiten als schrauber sind beim mac vorbai. mac user kümmern sich in der regel weniger um das aufrüsten, erweitern und basteln sondern brauchen aufgrund der langsameren prozessoren *duck* jede freie minute um mit dem computer zu arbeiten, kreativ zu sein oder einfach nur spass zu haben ;)

    ob das allerdings ein nachteil ist sei dahingestellt dann was nutzt dir ein schneller rechner wenn du aufgrund von unzulänglichkeiten der software oder hardware (hallo via-chip geplagte) die meiste rechenzeit für ewiges neustarten benötigt wird :D

    soviel zum thema arbeitsgeschwindigkeit

    nun zur software: tja ein mac user würde sagen auf der apple homepage steht das es bereits 20.000 programme für macos x gibt. stimmt nur a) ist manchmal nicht das richtige dabei oder b) man muss sie erst mal alle kennen um das richtige zu finden. das ist bei windows definit einfacher. trotzdem gibt es mitlerweile alles was das herz begehrt und noch mehr. dank der unix basis laufen auch immer mehr linux verwandte programme auf dem mac und das ist gut so.

    zur arbeitsoberfläche: man ist das einfach hört man alle sagen. stimmt aber in meinen augen schon an mancher ecke etwas überdesigned. viele sachen kann man abstellen (hüpfendes dock etc) manches nicht. und so kommt es das windows xp in seinem resourcen hunger ein warer musterschüler gegenüber macos x in seiner vollen pracht ist.

    ansonsten verhält es sich in meinen augen beim mac (egal ob desktop oder notebook) ähnlich wie bei pc notebooks. du musst immer bereit sein kompromisse einzugehen was ausstattung und erweiterbarkeit angeht. das ist bei einer dose mit big tower sicher anders.

    so jetzt habe ich versucht alle vorteile soweitmöglich weg zulassen. als tip vielleicht noch: wenn du angst hast dich von deinem pc zu trennen kauf dir ein powerbook und installier auf deinem pc ein linux. du wirst sehen der pc wird dir wunderbare dienste als server bieten und von deinem mac wirst du dich kaum noch trennen können...

    gruss
    a
     
  5. AMDpooower

    AMDpooower Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.06.2003
     

    Habe ich versucht. Angeblich kamm nachteile (oder habe ich tippfehler gemacht) nie vor.
     
  6. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.102
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.01.2003
    ich kann leider dir keine nachteile nennen.
    für viele ist vielleicht die performence nachteilig, aber mir ist es echt egal, ob ich für fotobearbeitung(meine hauptsächliche arbeit) 10 sekunden länger brauche als einen amd oder intel powermaschine:D
    ansonsten ist das mit osx arbeiten einfach traumhaft, alles läuft flüßig und rund, was man von win nicht behaupten kann.
    win/intel und amd sind für mich hochfrisierte golf 1er und apple osx ein fetter benz der läuft und läuft und läuft...............................
     
  7. AMDpooower

    AMDpooower Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.06.2003
    Habe gerade noch mal versucht (habe dummerweise nachteiel eingetipt.

    Sorry also von mir aus kann man es dir Diskusion schlissen. (lese mal alles durch)
     
  8. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    es gibt manche spezialsoftware nicht in einer mac version. zb: datenaustausch mit tauchcomputern, gps-geräten. diese sind nur mit emulator zu starten. dies bezieht sich auf die herstellersoftware dieser geräte. es gibt mitunter auch ander wege (macgpspro)

    fotolabors schaffen es mitunter cd´s zu brennen die am mac nichts nutzten. da ist irgendein .exe drauf, und wenn das nicht läuft geht gar nix. ist mir unter OS9 mal passiert. unter OSX hatte ich auch mal probleme, aber die bilder waren am schluss sichtbar.

    gruss
    wildwater
     
  9. hellhound

    hellhound MacUser Mitglied

    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.05.2003
    ok, ein klarer Nachteil ist auf der Spielewelt zu suchen, denn Games gibts nur spährlich, bzw. sind Dosenumsetzungen mit meist einjähriger Umkonvertierung. Ansonsten? nö, nix, da du dir ne neue flotte Kiste holst, ist das Arbeiten echt n Genuss,und fürs Zocken den PC behalten.
     
  10. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.510
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    09.02.2003
    Ein nachtteil finde ich, ist der Preis und die Tatsache das es Macs nur "am Stück" gibt. Apple sollte dazu übergehen, Macs zum Basteln freizugeben und die Teile einzeln zu Verkaufen. So könnte man sich Gehäuse, Board, Graka, Laufwerke, etc selber aussuchen und einbauen...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen