welche ISDN - Anlage mit Mac konfigurierbar

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von meisterbrau, 05.10.2006.

  1. meisterbrau

    meisterbrau Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.06.2006
    Hallo,


    ich bin auf der Suche nach einer gebrauchten ISDN-Anlage, die per USB und Macbook konfigurierbar ist und eventuell dann noch Faxen machen kann.
    Es reicht ein simples Teil mit Anschluß für 2 Telefone ohne Schnickschnack. Ich hab da an sowas wie die alten FRITZ!X USB gedacht, nur daß der Hersteller möglichst Mac unterstützen sollte...

    hat jemand ´nen Tip ?


    gruß,
    alex
     
  2. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    MacUser seit:
    15.03.2004
    Faxen habe ich leider auch noch nicht gesehen. Da scheinen die Hersteller wenig interesse daran zu haben.

    Alex
     
  3. Roobert

    Roobert MacUser Mitglied

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.02.2004
    Die Firma Auerswald http://www.auerswald.de bietet Telefonanlagen mit Mac-Treibern an. Habe vor 3 Jahren eine gekauft. Lief damals unter System 9 ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.10.2006
  4. TwoMinutes

    TwoMinutes MacUser Mitglied

    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    20.06.2004
    Hallo meisterbrau,
    ich hab eine opencom 36x. Die gibts gebraucht bei ebay so um 90 Euro. Die wird allerdings per Netzwerkkabel angeschlossen.( Ich kenne allerdings auch keine Mac- taugliche isdn- Anlage die direkt per USB angeschlossen werden kann.) An ihr können bis zu 6 analoge Endgeräte angeschlossen werden und sie kann mit einer Compact-flash Karte auch als externer Fax- Empfänger benuzt werden. Die Konfiguration ist sehr komfortabel und bietet diverse Einstellmöglichkeiten wie zeitgesteuerten Anrufbeantworter, Rufumleitung sowie Rufnummern Blockade und Anrufer-abweisen und Protokollierung. Fax versenden geht leider nicht so richtig. Das liegt daran, das für den mac wohl keinen sog. Capi- Treiber gibt, also einen Treiber der Modembefehle auf isdn umsetzt. Ich hab mir in dem Fall so geholfen, das ich das interne Modem von meinem Mac an einen der Analoganschlüsse angeschlossen hab. Die Möglichkeit fällt glaube ich, beim macbook mangels internem Modem flach.
    Gruß, two minutes
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen