Welche Grafiksoftware zum Einstieg

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von einar, 12.02.2007.

  1. einar

    einar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.02.2007
    Hallo Forengemeinde.

    Nach vielen Ärgernissen habe ich mich vor einer Woche endlich dazu entschieden einen IMac, sozusagen aus dem Kaltstart, an meinen Arbeitsplatz zu stellen. Davor habe ich mit Windows gearbeitet. Alles klappt präzise, ich habe für die vielen Word und Exel Dateien noch Office für Mac installiert, kurz gesagt es ist einfach wieder frische Seeluft an meinen Schreibtisch. Ein neuer Schwerpunkt meiner zukünftigen Arbeit, ich arbeite in einem Planungs- und Designbüro, wird variable Bildverarbeitung für Präsentationszwecke und später Webdesign. Auf dem Gebiet muss ich mich ziemlich neu einarbeiten.
    Nun meine Fragen. Mit welcher Software kann ich mich gut in die Materie einfinden? Sollte ich mich erst einmal mit iPhoto beschäftigen oder macht es mehr Sinn als Grundlage gleich mit Photoshop Elements 4.0 zu arbeiten ? Das letzte habe ich mir installiert, es läuft aber relativ langsam und zum Teil ruckelig. Oder gibt es andere Software für das Macherz ?:_))So viel Neues. Ich danke für jede Hilfe.

    Viele Grüße Einar
     
  2. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Hallo Einar,

    willkomen im MacUserForum!

    Du bist hier im falschen Tread. Aber nicht neu posten,
    der Mod wird Dich schon verschieben.

    Nun zum Thema! Ausser Deinen berufsbedingten Pro-
    grammen (CAD etc) würde ich Dir in diesem Fall nicht
    zu iPhoto raten. Eigentlich bist Du mit der kompletten
    Adobe Creative Suite bestens bedient. Fotobearbeitung
    mit Photoshop und ImageReady, Illustrator für Zeich-
    nungen, GoLive als Web-Programm. InDesign brauchst
    Du ja wohl nicht, kommt aber billiger es im Bundle mit
    zunehmen.


    Was ich vergessen hatte für Präsentation wäre
    iWork von Apple. Keynote für Präsentationen
    und Pages für simple Prospekte etc.

    Gruss Jürgen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.02.2007
  3. einar

    einar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.02.2007
    Hallo Jürgen,
    vielen Dank für die Hilfe.
    Für die Bildbearbeitung werde ich mich am besten mit
    Adobe Photoshop Elements 4.0 Mac einarbeiten um später ggf. auf Adobe Photoshop CS2 Mac, prof. Bildbearbeitungssoftware aufzubauen. Das macht sicherlich Sinn. ?

    Soweit, viele Grüße
     
  4. miss.moxy

    miss.moxy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.558
    Zustimmungen:
    624
    MacUser seit:
    15.05.2004
    Wie wahr :)
     
  5. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
    wenn du später webdesign machst, lohnt sich sogar ein blick auf die komplette creative suite (CS2). in photoshop selbst ist "imageready", ein zusatzprogramm für den export von bildern speziell für webzwecke (für die formate .gif und .jpg) integriert. dies beinhaltet auch slices, die du später im layout eines ebenfalls in der CS beinhalteten webeditors wie golive oder dreamweaver integrieren kannst.

    wenn du kannst, dann warte noch ein weilchen, die creative suite version 3 steht in den startlöchern.

     
  6. Itekei

    Itekei MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    110
    MacUser seit:
    11.11.2003
    Richtig, denn weder die CS 2 noch Elements steht als Universal Binary zur Verfügung, d.h. diese Programme werden auf einem intelbasierenden Mac noch mit Rosetta emululiert. Photoshop CS 3 ist bereits als (UB-)Beta erhältlich, vielleicht schaust Du Dir diese einmal an? Soweit ich weiss kann man diese 30 Tage antesten ohne ein Vorprodukt besessen haben zu müssen. Dann weißt Du vielleicht, ob Dir die Adobe Geschichten überhaupt liegen?
     
  7. einar

    einar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.02.2007
    Gut, langweilig wird es wohl auf keinen Fall werden, Dank für die Infos.
    Hier noch eine ganz praktische Frage, die Bilder die ich mit Photoshop Elements 4.0 öffne haben dort eine viel schlechtere Auflösung als sie verdienen. Ich suche also eine Funktion um die Pixel anzupassen, die sich auf den ersten Blick nicht zeigt.

    Viele Grüße Einar
     
Die Seite wird geladen...