Welche externe HD schaltet sich mit dem Mac selbst an und wieder aus?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von An-Jay, 24.04.2006.

  1. An-Jay

    An-Jay Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.202
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    10.06.2004
    Tach zusammen,

    bei mir steht demnächst ein Update in Sachen externe HD an. Ich fände es extrem praktisch, wenn sich die Platte automatisch einschalten könnte, wenn ich meinen iMac hochfahre (bzw. aufwecke). Entsprechendes natürlich auch für den Fall des Ausschaltens (bzw. Ruhezustand).

    Spontan habe ich folgene zwei Laufwerke gefunden:

    -Buffalo DriveStation

    - WD My Book

    Diese beiden sollen sowas wohl können. Wobei ich in der Buffalo Beschreibung nur Windows erwähnt sehe.

    Kennt jemand entsprechende Geräte, die sowas am Mac können?
     
  2. Kathse

    Kathse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.03.2004
    http://www.elv.de/shopping/ArtikelDetail.asp?Referenz=378-30

    Schaltet *irgendwas* mit dem Rechner an/aus.

    Gruß,
    K
     
  3. Bozol

    Bozol MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    151
    MacUser seit:
    16.07.2003
    Wenn Du Dir eine gute Master/Slave-Steckdosenleiste kaufst kannst Du, sofern gewollt, Deine ganze Peripherie mit dem Rechner ein/ausschalten.
    Benutze die SuFu. ;)
     
  4. Heidegeist

    Heidegeist MacUser Mitglied

    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    26
    MacUser seit:
    02.05.2003
    Also meine LaCie d2 ist eigentlich immer an. Ohne Mac ist sie quasi aus, aber wenn ich ihn einschalte, regt sie sich immer gleich mit. Dacht, das würden alle externen Platten so machen...
     
  5. Kathse

    Kathse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.03.2004
    @Heidegeist: Deine Platte hält wahrscheinlich den Motor an, weil sie beim Runterfahren des OS den Befehl dazu bekommt. Aus ist sie deshalb aber noch lange nicht - es sei denn, das ist wieder sowas mac-spezifisches, was ich nicht kenne :D

    Gruß,
    K
     
  6. Heidegeist

    Heidegeist MacUser Mitglied

    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    26
    MacUser seit:
    02.05.2003
    @Kathse: Befehl vom Rechner? Das wird wohl so sein, denn ist der Rechner aus, ist die Platte stumm. Sozusagen im "Externe HD Stand-By". Muß ja auch eine Art Stand-By sein, sonst könnte die Platte ja nicht merken, wenn es wieder losgehen soll.
    Zieht in dem Zustand sicher auch noch etwas Strom. Insofern ist die Idee von Dir weiter oben mit dem USB-ich-schalte-alles-aus ja sinniger.

    Gruß aus HH (donnert das draußen?)
     
  7. Kathse

    Kathse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.03.2004
    Nach meiner Theorie ist das genau der Befehl, der auch abgesetzt wird, wenn man
    Systemeinstellungen -> Energie sparen -> Wenn möglich Ruhezustand der Festplatte(n) aktivieren
    anhakt. Wird standardmäßig beim Runterfahren abgesetzt. Da ich keine externe Festplatte von LaCie hab, kann ich das leider alles nur theoretisch durchdenken ;)

    Gruß,
    K (bei mir nicht)
     
  8. cwasmer

    cwasmer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    35
    MacUser seit:
    27.10.2005
    Das FW800 Gehäuse von Mapower beherscht das auch einwandfrei: Platte geht mit dem Compi aus und beim Einschalten auch gleich wieder an. Außerdem schläft sie nach einer bestimmten Zeit ein – wie die interne Platte halt. Für mich ist es allerdings eh irrelevant, da ich sie fast nur für Backups benutze, d.h. sie ist fast nie angeschlossen.
     
  9. cwasmer

    cwasmer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    35
    MacUser seit:
    27.10.2005
    Was soll denn außer dem Motor noch groß ausgehen? Was allerdings sicher stimmt ist, dass das Netzteil der HD nach wie vor Strom verbraucht (sicher viel mehr als die Platte im Standby, d.h. mit Motor aus). Alle Geräte mit Netzteilen verbraten so einges an Strom, sobald sie nur eingesteckt sind (Außer der Ausschalter ist vor dem Netzteil, was aber wohl fast nie der Fall ist.).
     
  10. Kathse

    Kathse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.03.2004
    Soooo genau kann ich dir das nun auch nicht sagen.
    Ich hab halt einfach ein besseres Gefühl, wenn die Platte wirklich aus ist und z.B. bei nem Blitzschlag nichts abbekommen kann, weil irgendwo ein Schalter auf AUS steht. Die Elektronik, die im Platten-Stand-by noch an ist, braucht nicht viel, klar. Trotzdem :D
    Elektronik kann man notfalls ersetzen, Daten nicht immer.

    Gruß,
    K
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen