Welche Digicam?

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von Uria aalge, 01.02.2006.

  1. Uria aalge

    Uria aalge Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    980
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    13.01.2006
    Ich möchte mir gerne eine digitale Videokamera zulegen, weiß aber nicht so recht welche. Bitte um Tips/Hinweise welche Marken/Kameras zu empfehlen sind, auch von Bedeutung ist die Mac-kompatiblität.

    Evtl. wären auch Zeitschriften interessant die sich ernsthaft mit dem Thema beschäftigen. Im Handel findet sich viel, aber aus anderen Themenbereichen weiß ich das da auch viel heiße Luft dabei ist.

    Mir kommt es nicht um eine billige/günstige Lösung an sondern um einen ersthaften Einstieg in die Videowelt, welcher auch zukunftsfähig ist.
     
  2. schoko

    schoko Banned

    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.07.2005
    hm also das internet ist recht groß, ich denke es kommt v.A. darauf an, WAS du damit machen möchtest? Vorlieben?
     
  3. Uria aalge

    Uria aalge Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    980
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    13.01.2006
    Da haste ja recht, das sollte ich schon erwähnen. Also es geht mir überwiegend um Außenaufnahmen, beruflich animiert um Tieraufnahmen wobei es auch Aufnahmen in Zool. Gärten sein dürfen. Ton ist eigentlich nur dann wirklich interessant, wenn's doch mal Tante Friedas Geburtstag sein soll oder bei Aufnahmen in freier Natur (Insektengesummse?)
     
  4. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    Was darf sie kosten?

    ww
     
  5. Uria aalge

    Uria aalge Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    980
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    13.01.2006
    Na Ja, ich habe ein sehr teures Objektiv für meinen Fotoapparat, einfach weil mich die Qualität überzeugt hat und ich bin absolut zufrieden damit. Was ich sagen will, Qualität hat ihren Preis. Allerdings fällt auch für mich das Ggeld nicht vom Himmel, daher 500,- EUR? Mehr?

    Ich habe mir bislang nur Gedanken über das "überhaupt" gemacht und nicht "was kostet das"
     
  6. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    Für den Anfang sind 500 Euro meiner Meinung nach in Ordnung. Wenn es dir dann keinen Spass macht, ist der Schaden nicht so gross. ;)

    Kauf auf jeden Fall eine miniDV oder Digital8 Kamera. Wobei für dich der Hauptvorteil von D8 - Weiterverwendung vorhandener Video8 Kassetten - vermutlich nicht zählt.

    Die DVD, Speicherkarten oder microMV (gibts das noch?) Geräte sorgen am Mac vorallem für Verdruss. Canon, Sony, JVC und Panasonic sind die bekanntesten Hersteller. Diese bauen alle brauchbare Geräte mit jeweils unterschiedlichen Stärken und Schwächen. Da ist jedoch vieles eine Frage der persönlichen Vorlieben.

    Nimm auf jeden Fall die in Frage kommenden Geräte vor dem Kauf in die Hand. Nicht alles was klein ist, ist auch praktisch. ;)

    Wenn du die fertig bearbeitet Filme wieder auf Kassette zurückspielen willst - zur Archivierung - achte auf einen digitalen Eingang. Den haben nicht alle Geräte. Bei Canon ist es am „i“ in der Typenbezeichnung zu erkennen.

    Ich hoffe das hilft dir etwas weiter, ansonten einfach wieder fragen. ;)

    ww
     
  7. Uria aalge

    Uria aalge Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    980
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    13.01.2006
    Wildwater, vielen Dank, das ist doch schon mal was. Vor dem Kauf ansehen, in die Hand nehmen klar das muß sein (ich habe große Hände). Ich dachte eh an eine größere Kamera, ich habe bei kleinen Fotokameras auch Probleme beim Bedienen.

    Also wie gehabt sollte man sich an die Markenhersteller halten. Alte Kassetten habe ich nicht, muß also darauf keine Rücksicht nehmen. Das Speichermedium. Bei DVD und Speicherkarte, kann ich die am Mac lesen (Laufwerk, Kartenleser)? Mir sind da die Vor- oder Nachteile einfach nicht klar

    Bis Morgen, ich mach Schluß für Heute, Gute Nacht
     
  8. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    Lesen geht (fast) immer, aber bearbeiten (iMovie oder was auch immer) ist ein riesen Theater - endete meist im Tausch der Kamera. Ich rate dir lass die Finger davon.

    ww
     
  9. Gerti

    Gerti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.09.2005
    Darf ich mich mal mit reinhängen?
    Wozu braucht man das?

    Ich geh davon aus, das ich das gedrehte Rohmaterial so schnell als möglich auf Platte oder DVD sichere, um es dann später am Rechner zu schneiden.
    Warum dann wieder zurück?

    Gerti
     
  10. Uria aalge

    Uria aalge Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    980
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    13.01.2006
    Das Speichermedium sollte also in der Kamera bleiben und diese direkt an den Mac angeschlossen werden. Macht da nicht eine Kamera mit einer Festplatte mehr Sinn? Die sollen allerdings etwas Störungsanfälliger (Erschütterungen) sein.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen