Welche Auflösung für A3 Plakate und Flyer

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von Schattenmantel, 28.07.2005.

  1. Schattenmantel

    Schattenmantel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.04.2002
    Mach mir darüber schon seit längerem Gedanken. Bisher hab ich immer alle Plakate ( A3 ) und Flyer für unseren Jugendclub einfach per Voreinstellung 72 Pixel/Zoll erstellt.

    Aber was ist nun sinnvoll, was soll man nehmen und sind 72 Pixel/Zoll = 72 dpi ( bin mir nur zu 98% sicher das dem so sei :D )

    Gruss
    Schatti
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.868
    Zustimmungen:
    490
    MacUser seit:
    06.06.2004
    Für Drucksachen solltest du lieber mit etwa 300dpi arbeiten! :)
     
  3. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    MacUser seit:
    26.09.2004
    72dpi sind nur für Bildschirmausgabe geeignet. Druckmaschinen, wie Mick sagte, 300dpi.
     
  4. Schattenmantel

    Schattenmantel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.04.2002
    Okay, dann werd ich das machen. Zum Glück bekomm ich nächste Woche meine 2 GB Ram für mein PowerBook, sonst spreng ich das noch beim versuch nen Filter auf nen A3 grosses 300dpi Plakat zu legen. :D

    Noch etwas, sollte man mit 8bit oder 16bit Farbtiefe arbeiten? Was bringt mir der Unterschied?
     
  5. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    MacUser seit:
    13.02.2005
    8bit vs. 16Bit

    So wie du mit den Farben umgehst: garnichts

    ;-) SCNR

    MfG

    ThoRic
     
  6. akiratrust

    akiratrust MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.09.2004
    hallo

    der bildschirm hat ne auflösung von 72dpi, alle bilder die du dir so auf deinem bildschirm ansiehst egal ob du sie in 300 oder 1600dpi machst habe also immer 72dpi, nur bei der ausgabe in ein vin dir gewünschtes format hat dann die 300dpi informationen...

    am besten für deine ansprüche ist es das bild in cmyk und 300 dpi zu erstellen, so hast immer nen halbwegs guten druck....wobei das nur für die maschinen in deiner druckerei gilt, und am besten ist wenn du deine farbeinstellungen in das dokument mit einbetetst, um halbwegs die farben zu erhalten die du auch auf deinem schirm siehst...muss aber nicht sein das das dann auch so ist....

    mfg roman
     
  7. Schattenmantel

    Schattenmantel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.04.2002
    @Thoric
    Danke *grins*

    @akiratrust
    1. Erstellen in RGB und am Schluss die Druckversion auf CMYK konvertieren mit Photoshop geht auch?
    2. Farbprofil mit Photoshop einbetten? Das heisst, wie speicher ich das File genau ab? "Speichern unter?"

    Gruss
     
  8. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.868
    Zustimmungen:
    490
    MacUser seit:
    06.06.2004
    1. RGB für Screendesign, CMYK für Drucksachen. Ganz einfach! :)
     
  9. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    MacUser seit:
    26.09.2004
    2. AFAIK hat photoshop im Speichern unter dialog da ein Häkchen mit "ICC Farbprofil einbetten", das hakst du an.
     
  10. Schattenmantel

    Schattenmantel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.04.2002
    @Josh_At
    Jup, soeben gesehen! Wunderbar! Jetzt weiss ich zumindest wie ich in Zukunft an die Plakis genau rangehen muss. Fehlt mir nur noch meine EOS350D damit ich die Hintergrundbilder/Ausschnitte knipsen kann. *grins*
     
Die Seite wird geladen...