Welche 36 GB SCSI Platte für wenig Euronen ?

Diskutiere mit über: Welche 36 GB SCSI Platte für wenig Euronen ? im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. Lykos

    Lykos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.03.2005
    hallo, ich bin mit der Performance meiner alten 5400 upm IDE Platte sehr unglücklich (vor allem im photoshop) und möchte gerne auf SCSI umsteigen. Ich möchte erstmal mit einer SCSI Platte anfangen und später auf ein internes RAID aufrüsten

    Ich weiss zwar das ich eine gebrauchte (Ebay) SCSI Plate mit einer Kapazität in der 36 GIG Klasse suche, aber kenne mich bei den Modellen nicht aus.

    Lohnt es SCSI 320 zu nehmen, oder reicht auch 160 ? Wie signifikant is der Geschwindigkeitsunterschied?

    Welche 36 GB Platten könnt ihr mir konkret empfehlen? Der gebrauchtmarkt ist riesig und ich habe leider wenig Ahnung.

    Die Platte sollte Gebraucht bei max 50-60 euro liegen.
    Mein Mac-system: Powermac G4 733 mhz, 640 MB RAM (noch), Mac os x 3.8

    Bitte geißelt mich nicht falls meien Fragen etwas stümperhaft klingen, ich habe von der Materie leider sehr wenig plan.
     
  2. netXperience

    netXperience MacUser Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.02.2005
    Warum willst du denn unbedingt SCSI?

    Solange du keinen Server-Betrieb vorhast oder RAID5 planst, bist du mit einem SATA-Controller + 10k rpm Festplatte (z.B. 36GB bzw. 74GB von Western Digital) wahrscheinlich deutlich besser bedient. Wenn dir eine 7200rpm Festplatte reicht, kommst du sogar noch preisgünstiger weg.

    Bei Festplatten tendiere ich persönlich immer zu Neuware.
     
  3. Lykos

    Lykos Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.03.2005
    sorry,

    ich habe, wie erwähnt wenig Ahnung. Mich wies vorhin ebenfalls jemand auf die Western Digital mit 36 GB und 10.000 rpm hin. Habe mal ein Test nachgegoogelt, und festgestellt das diese Platte extrem schnell ist.

    Dein Rat ist also wahrscheinlich wirklich sinnvoller. 80-90 euro für ne 36 GB Platte (neu) ist zwar leicht über meinem Budget aber noch i.O.

    Ich denke dann wird es wohl eine Western Digital Raptor mit 36 GB, welcher controller ist denn gut und günstig?

    danke für die Antwort bis dahin, soeren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.04.2005
  4. netXperience

    netXperience MacUser Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.02.2005
    Ich würde auf meine 74GB Raptor Platten nicht mehr verzichten :D

    Im Prinzip kannst du jeden SATA-Controller verwenden, der deinen G4 unterstützt. Leider gibt's für den Mac nicht so viele Modelle wie für PCs. Bei der Geschwindigkeit wird es keine signifikanten Unterschiede geben, wenn du nur eine Platte verwendest. An deiner Stelle würde ich mal die Preise bei cyberport.de, Gravis und den "üblichen Verdächtigen" vergleichen.
     
  5. NicolasX

    NicolasX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.411
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.02.2005
    Hast du schon nen Controller?

    Ein gescheiter SCSI Controller der nicht gleich in die Knie geht (ATTO UL3S/D, UL4S/D) kostet schon ab 300 Euro aufwärts. Adaptec entwickelt keine Treiber mehr für den Mac, also würd ich keine Adaptec kaufen, wo man nicht weiß, ob die Karte mit den alten Treibern unter 10.4 noch funktioniert.

    Ne 36GB (ST336607LW) 10K Cheetah kostet bei gebrauchtpc.de 60 Euro mit Garantie.

    Dann noch Kabel (Amphenol) und aktiven Terminator, dann bist du noch mal 50 Euro los.


    SATA ist da günstiger, es gibt auch Hardware RAID-Controller die sind aber meist nicht Boot-Fähig.

    Ne Seritek 1S2 (2 interne Anschlüsse) oder ne 1V4 (4 interne Anschlüsse),
    dazu ne schnelle Platte (die MaxlineIII ist gleich bzw. manchmal schneller als ne Raptor und hat 300GB zum selben Preis! http://www.barefeats.com/boot02.html ) wie die MaxlineIII und fertig.

    Warum willst du eigentlich RAID?

    RAID0 ist als Scratch zwar schnell aber für Daten (Archivieren) würd ich es nicht verwenden, wenn eine Platte ausfällt oder Probleme hat sind die Daten weg!

    RAID1 brauchst halt 2 Platten und hast nur die Kapazität von einer.

    RAID5 ist teuer sehr teuer und nicht bootable (zumindest mit den Karten die es im Moment gibt.

    Gruß

    Nicolas
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Welche SCSI Platte Forum Datum
Welche Grafikkarte für 4K am MP 3,1? Mac Pro, Power Mac, Cube 29.09.2015
Welche Grafikkarte 4K Mac Pro, Power Mac, Cube 19.07.2015
Welche SSD für Mac Pro (late 2013)? Mac Pro, Power Mac, Cube 16.06.2015
Welche USB 3.0 Karte für MacPro Mac Pro, Power Mac, Cube 26.12.2014
SCSI-Karten: Welche unterstützen den Ruhemodus am G4? Mac Pro, Power Mac, Cube 04.05.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche