Wechsel von OS 9.2 zu OS X?

Diskutiere mit über: Wechsel von OS 9.2 zu OS X? im Mac OS X Forum

  1. klaubholz

    klaubholz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.01.2005
    Hallo,
    seit einigen Jahren arbeite auf meinem PowerMac G 4 (466 Mhz) mit OS 9.2. und war bisher auch zufrieden damit.
    Zunehmend bekomme ich aber zu spüren, daß ein Wechsel zu einer der OS X Versionen unabdingbar ist.
    Allein im Internet merke ich das, Icab und Mozillas Updatversionen sind ausgereizt usw. , somit laufen dann andere Dinge nicht rund.....

    Auch das Updaten meiner Arbeitsprogrammen Quark (3.3.2.) und Photoshop(5.0) ist begrenzt, Indesign läuft glaube ich nur auf OS X usw.

    Welche der verschiedenen OS X Versionen empfiehlt das fachkundige Macuserfforum?
    Was ist zu beachten bei einem Wechsel, vorallem bezüglich meiner Quark und Photoshopdokumente, mit denen ich ja weiterarbeiten muß?
    Weiß jemand, ob es diesbezüglich irgendeine Dokumentation gibt?
    Für welche OS X Version eignet sich überhaupt mein Rechner?

    Ich würde mich über hilfreiche Antworten freuen.
    Ich bin zwar langjährige Macuserin, aber bezüglich Konfiguration und der Gleichem ahnungslos.
    mfG
    Klaubholz
     
  2. Xandro

    Xandro MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.07.2006
    im Moment würde ich Tiger empfehlen, wenn umstellen dann zu dem neusten Programm, dort gibt es auch noch eine "Classic" (9.2.2) Umgebung, die man aktivieren kann. Es ist aber schon eine neue Katze in Arbeit:o , ob es da noch Classic gibt weiss ich nicht.
    Vor 1 Jahr stand ich an gleicher Stelle, nur noch in Ausnahme greife ich auf Classic zurück.:D
     
  3. mex

    mex MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    87
    Registriert seit:
    08.03.2005
    Du kannst Quark4-Dokumente (Q3 weiß ich nicht, vermute es aber) in Indesign öffnen, umgekehrt allerdings nicht. Ich habe ganz schnell aufgehört Quark4 zu benutzen, nachdem ich Indesign hatte.
    Photoshop ist eh kein Problem.
    Umstellung ist nicht nur notwendig, sondern lohnend.

    Solltest gucken, dass Leute, die bisher Deinen Quark gekriegt haben, auch Indesign fressen, das war bei mir aber nie ein Problem. Druckereien nehmen nämlich eh lieber PDF zum drucken, und das erzeugt Indesign nativ.
     
  4. virtua

    virtua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    Registriert seit:
    08.01.2004
    Wie sieht's denn bei dir mit RAM und Festplattenkapazität aus? Wenn du deinen alten Rechner behalten willst, solltest du wissen, dass du davon jeweils ne Stange mehr brauchst als unter OS 9 ;) Evtl. ist auch ein CPU-Upgrade sinnvoll, wobei du dann insgesamt schon wieder schnell bei den kosten eines neuen Minis wärest!

    Ansonsten würde ich dir auch guten Gewissens zur derzeit aktuellen Version, also 10.4 (Tiger) raten, da es von der Geschwindigkeit her doch etwas mehr abgeht als die Vorgänger. Allerdings wird es trotzdem nicht so schnell laufen wie OS 9 auf deinem Rechner! Überlege es dir also gut ob es sich lohnt einfach nur den Tiger zu kaufen oder ob du nicht doch lieber erst umstellst, wenn sowieso eine neue Maschine fällig ist!
     
  5. mex

    mex MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    87
    Registriert seit:
    08.03.2005
    Ooops - das mit dem alten Rechner habe ich glatt überlesen. Habe gelegentlich in einer Firma mit einem 800Mhz G4 und OSX zu arbeiten - das macht keinen Spaß.
     
  6. klaubholz

    klaubholz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.01.2005
    Hallo Mex , the oOd one und xandro - habt Dank Für eure Antworten.
    Vielleicht mögt ichr mich noch mal beraten, was die systemvorraussetzungen meines Rechners angeht, denn eigentlich will ich meinen "alten" Rechner behalten .
    So lauten die techn. Daten meines Rechners:
    Power Mac G4
    Prozessor Power PC 64
    466 Mhz
    eingebauterSpeicher 384 MB

    und ich habe unter www.apple.com noch mal nachgelesen (Systemvoraussetzungen für Tiger), dort steht Folgendes:
    # PowerPC G3, G4 oder G5 Prozessor
    # Integrierter FireWire Schnittstelle
    # Mindestens 256MB Arbeitsspeicher
    # Einem integrierten Bildschirm oder einem Bildschirm, der an eine von Apple gelieferte Videokarte angeschlossenen ist, die von Ihrem Computer unterstützt wird
    #Mindestens 3,0GB Speicherplatz auf Ihrer Festplatte; 4GB Festplattenspeicher, wenn Sie die XCode 2 Entwicklerwerkzeuge installieren

    Soviel weiß ich:
    #Firewire-Schnittstelle ist vorhanden, Arbeitsspeicher sollte bei mir auch reichen.
    #Videokarte, weiß ich nicht?
    #Speicherplatz auf der Festplatte, wo kann ich das abrufen?

    Entschuldigt bitte meine laienhaften Fragen, aber bevor ich zu einem teuren Kundendienst vor Ort gehe und mir vielleicht irgendwas aufgeschwatzt wird, was dann später nicht läuft, da frage ich doch lieber das fachkundige und hilfsbereite Forum !

    mfg klaubholz
     
  7. fungusmungus49

    fungusmungus49 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    15.05.2005
    Das ist auch meine Erfahrung.
    Und 384 MB RAM sind definitiv zu wenig, vorallem für Photoshop.

    Greetz fm49
     
  8. holger_1

    holger_1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    82
    Registriert seit:
    08.12.2003
    Mit der Konfiguration wirst du für "richtiges" Arbeiten - und so liest es sich bei dir - mit OS X nicht glücklich. Zu wenig RAM. Für Office/Internet mag es reichen....bevor du den Rechner aufrüstest, lieber verkaufen und einen aktuellen Mac Mini oder einen gebrauchten leistungsstärkeren PPC holen.
    Ich habe 10.4.9 auf einem G4 500Mhz Doppelprozessor mit 768MB RAM laufen - untere Grenze würde ich sagen.

    Holger
     
  9. tigion

    tigion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    48
    Registriert seit:
    21.06.2006
    Die Angaben von Apple beziehen sich auf die normale OS X Umgebung und stellen eher eine Art untere Grenze dar.

    Wichtig wären auch die zusätzlichen (mindest) Anforderungen der eingesetzten Software, wie z.B. Photoshop, wo der RAM Bedarf um einiges Höherliegt als beim puren OS X Einsatz.

    Ob minimal bis optimal ausreichend ist, hängt auch stark vom eigenen Empfinden und Nutzen des Macs ab.
     
  10. AndreasE

    AndreasE MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.652
    Zustimmungen:
    143
    Registriert seit:
    21.01.2004
    Dein Festplattenicon markieren und "Apfel + i" drücken.
    <OT>Ist das schon raus? :D </OT>
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche