Webseiten mehrsprachig

Dieses Thema im Forum "Web Page Design" wurde erstellt von mackay, 29.09.2003.

  1. mackay

    mackay Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    05.01.2003
    Ich brauch Hilfe.

    Gibt es ein Programm (Übersetzungsprogramm) mit dem ich Webseiten Mehrsprachig erstellen kann?
    Bzw. bestehende Seiten in eine andere Sprache (englisch oder französisch) übersetzen lasse und per Button dem User die Wahl lasse?

    Ich bin der Meinung, schon mal so etwas bzw. etwas in dieser Richtung gelesen zu haben. Hier sind aber alle älteren Threads weg. :(

    Für Vorschläge wäre ich echt dankbar :)

    Kay ;)
     
  2. sebcra

    sebcra MacUser Mitglied

    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    04.07.2003
    Moinsen,
    die Frage ist, wie gut die Qualität der Übersetzungen dann ist, wenn man sie per Knopfdruck generieren lässt ... die tollen Ergenisse kennt man ja von babblefish und Konsorten ...

    Besser ist doch, wenn man die Sprachversionen selber schreibt und dann eine Browserweiche für verschiedene Browsersprachen davor schaltet ... dauert zwar länger aber verhindert auch peinliche Sätze ...

    seb.
     
  3. mackay

    mackay Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    05.01.2003
    im Prinzip ja

    @sebcra
    vom Prinzip her hast du recht :)

    Aber zumindest versuchen könnte man es ja. Sollte ich das Ganze nicht nur geträumt haben :D

    Kay ;)
     
  4. xlqr

    xlqr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.943
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    08.09.2003
    ahoi

    probier doch mal die übersetzungs rubrik in sherlok.
    die brachte mir schon erstaunlich gute ergebnisse, die ich nur wenig nachbessern musste. ist zur zeit die beste elektrische übersetzungsmaschine ;-) die ich kenne. du solltest aber die sprachen (z.b. französisch oder englisch) schon im grundsatz beherrschen.
    ich schätze mal das es noch dauern wird, bis menschliche übersetzer überflüssig werden.
     
  5. Gomiaf

    Gomiaf Gast

     

    Das werden wir nicht mehr erleben.

    Grüße

    Gomiaf, der wo Sprachwissenschaft studieren tut
     
  6. mackay

    mackay Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    05.01.2003
    @xlqr
    danke für den Tipp :) (hätt' ich auch drauf kommen können)

    Das grundsätzliche Verständnis der Sprache ist vorhanden :)
    I speak englisch verry well,
    bloß dat geit noch nicht so schnell.
    Französich kann ick oug,
    da ward abers kehn Schwien drut kloug! :D

    @Gomiaf
    na dann wende ich mich nach Fertigstellung an dich.
    Ist halt 'ne Frage des Preises.
    250g Krabben mit Spiegelei auf frischem Graubrot? :D

    Kay ;)
     
  7. GermanUK

    GermanUK MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.084
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.05.2003
    translation

    Moin!

    /1/ Also, wenn Du professionell mehrere Sprachen anbieten willst, wuerde ich entweder

    a) die Seiten durch einen Menschen - sprich Uebersetzer - uebersetzen lassen, oder

    b) WorldLingo erwerben, welches meiner Meinung nach den Besuchern zumindest hilft, das Meiste zu verstehen.

    /2/ Falls Du auf der Suche, nach einer kostenguenstigeren Moeglichkeit bist, kann ich Dir folgendes empfehlen:

    Du koenntest bei Deiner oertlichen VHS/UNI anfragen, ob es eventuell Leute gibt, die dort Deutschkurse (Fortgeschritten!) besuchen, und bereit waeren fuer ein paar Euro Deine Seiten zu uebersetzen. Da gibt's bestimmt ein paar Franzosen, Spanier, Briten, und Italiener, die das gerne machen wuerden und gleichzeitig ihre Deutschkenntnisse aufbessern wollen.

    Ich selbst habe fuer einen Freund in Deutschland Webseiten zweier Firmen ins Englische uebersetzt. Es ist naemlich tatsaechlich nicht moeglich, mit einer Machine/Software eine vernuenftige Uebersetzung zustande zu bringen.

    /3/ Ich wuerde Dir raten, neben der deutschen Version Deiner Seite nur noch eine englische Version anzubieten. Die, die kein Deutsch sprechen, werden in den meisten Faellen genug Englisch koennen, um Deine Seite verstehen zu koennen. Es lohnt sich nicht, fuer alle vorzusorgen und massig an Uebersetzungen anzubieten. Lieber eine gute Version in Englisch (neben dem Original in Deutsch), als vier schreckliche andere Versionen. Du sagst, Du koenntest die Seiten selbst auf Englisch uebersetzen? Mach es! Spar Dir den Kummer eine Software zu finden. Du kannst Deine Uebersetzung dann ja immer noch einem Muttersprachler zur Korrektur geben. Ueber's Internet lassen sich massenweise netter Leute finden, die die Korrektur fuer Dich machen wuerden.

    /4/ Ich wage zu behaupten, dass sich im Internet nur Uebersetzungen ins Englische oder Spanische wirklich lohnen. Wichtig ist aber natuerlich, dass die eigene Sprache vertreten ist. In Deinem Fall also die deutsche. Im Internet finde ich es zwar oft ruehrend, dass bestimmte Webmaster verschiedene Sprachen per Mausklick-Machinen-Uebersetzung anbieten, doch ist das nicht wirklich noetig - geschweige denn sinnvoll. Wie gesagt, eine Version in der Muttersprache und eine andere Version in Englisch oder Spanisch sollte sogut wie allen Besuchern ausreichen.

    Hope this helps. :D

    Gruss,

    der GermanUK
     
  8. suzzz

    suzzz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.10.2003
    Sprachtool

    hi Kai,

    Google bietet unter http://www.google.de/language_tools?hl=de ein Sprachtool an, mit dem du deine website übersetzen lassen kannst. Die Qualität ist natürlich auch hier relativ. Habe meine Seite mal übersetzen lassen und war erstaunt, wie gut das klappte.

    Wie du das in deine website einbinden könntest, weiß ich auch nicht, vielleicht per Link oder so. Dies wäre zwar keine besonders schöne dafür aber einfache Lösung.

    Viel Erfolg, Gruß suzzz :D
     
  9. mackay

    mackay Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    05.01.2003
    Danke für Eure Tipps! :)

    Also nach dem ich nun das eine und andere Ausprobiert habe, tendiere ich zu der Art und Weise die GermanUK empfiehlt. ;)

    Weil es:
    1: professionell sein soll, wenn man so etwas schon macht.

    2: eine Sprache (hier englisch) vollkommen ausreicht.

    3: es wohl die kostengünstigste Methode ist, einen Muttersprachler
    mit der Sache zu betrauen. Auch wenn es teurer wird als ein Inselbrot. :rolleyes:

    und

    man selbst dabei am meisten lernen kann :D

    Also noch mals vielen Dank

    Kay ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen