Web-Archiv Internet Explorer

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von defa, 11.05.2004.

  1. defa

    defa Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.05.2004
    Hi,

    ich habe neulich das Feature vom Internet-Explorer genutzt ein Web-Archiv anzulegen. Nachdem ich es angelegt habe habe ich die Datei zwischendurch via SFTP auf einen Server verschoben. Als ich Sie auf mein iBook zurückgespielt habe, wurde nicht mehr automatisch erkannt das es ein Web-Archiv ist.

    Danach habe ich gegoogelt und herausgefunden das die Webarchive die Dateiendung .waf haben. Also hab ich die Datei nach Datei.waf umbenannt, mit dem Resultat das der Internet Explorer das Webarchiv erkannt hat und öffnen wollte, aber dabei abgeschmiert ist.

    Mit dem Tool "WAFInspec" lassen sich die Dateien übrigens Problemlos öffnen, ich brauch sie aber als Archiv.

    Danke
    defa
     
  2. mrwho

    mrwho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.568
    Zustimmungen:
    76
    Registriert seit:
    20.07.2003
    Die Kennung "waf" ist mir beim Internetexplorer unbekannt, Webarchive erstellt die 6.0 Version als "mht".

    Wahrscheinlich schmiert er deshalb ab weil er einen anderen Inhalt erwartet ?

    Der Standard Seiten in eine Datei zu speichern wird derzeit von Mozilla/Firefox noch nicht unterstützt, ist aber für die nächste Verion vorgesehen.

    Edit: Im Forum umgesehen, meinst du eher die IE Cache-Files ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.2004
  3. mrwho

    mrwho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.568
    Zustimmungen:
    76
    Registriert seit:
    20.07.2003
    Sorry, habe gerade herausgefunden daß WAFF eine Eigenheit des Mac-IE 5.2 ist (typisch).

    Was ist wenn du mit dem WAFinspector die Dateien in ein Verzeichnis kopierts, mit dem IE öffnest und dann wieder als WAFF abspeicherst, geht das ?
     
  4. defa

    defa Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.05.2004
    Also, ich benutze den IE 5.2 für Mac (IMHO der aktuellste). Und da gibt es die Möglichkeit Web-Archive zu speichern, genauso wie unter Windows.
    Unter Windows erzeugt der IE wie Du erwähntest besagte mht Dateien, unter MacOS speichert er sie aber unter dem Cache Format, welchers .waf ist.

    (Jetzt bin ich auf dünnem Eis habe noch nicht lange einen Mac)

    Soweit ich mitbekommen habe gibt es unter MacOS nicht wirklich Dateiendungen (zumindest auf Anwendungsebene) was ja auch für ein Unix Betriebssystem korrekt ist. Das die Dateien das .WAF Format haben habe ich nur mit einem Hex-Editor gesehen.

    Das Problem ist nun, das MacOS den Dateityp gar nicht erkennt. Wenn ich ein .waf an die Dateien hänge erkennt MacOS den Dateityp, der IE faengt jedoch an wie wild auf der Platte herumzuackern um sich dann entweder mit nem Absturz zu verabschieden oder gar nix zu tun.

    Ich habe Spasseshalber nochmal ein Web-Archiv angelegt und das neue mit den alten Webarchiven mittels Hex-Editor verglichen, der Inhalt der Dateien ist im selben Format.

    leicht ratlos
    defa

    BTW: Das Problem ist, das es die gespeicherte Seite nicht mehr gibt, und ich zur Auswertung des gelöschten Inhaltes aber auf die original-Seiten Struktur angewisen bin.
     
  5. mrwho

    mrwho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.568
    Zustimmungen:
    76
    Registriert seit:
    20.07.2003
    Habe auch erst seit 1 Monat einen Mac :)

    Der Dateityp selbst wird in der Datei selbst gespeichert, mittels Apfel+I sollte es angezeigt werden.
    (Lautet auf ".WAFF", beim Mac gibt es kein 8.3 System bei Endungen.)

    Eine neuere Version als 5.2 wird es am Apple nie geben, die Entwicklung des IE wurde seitens Microsoft eingestellt.

    Das mit den WAFF-Dateien ist eigenartig, neue Archive funktionieren aber ohne Probleme, nur das Alte Archiv will nicht ?

    Ratlos....:confused:
     
  6. defa

    defa Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.05.2004
    Meine einzige Idee wäre auch nur noch den Dateityp nochmal per Hand zu setzen, ohne den Namen zu ändern, ich weiss aber nicht ob/wie das unter MacOS geht.

    N8
    defa
     
  7. defa

    defa Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.05.2004
    GELÖST! - folgendes war das Problem:

    MacOS entscheidet den Typ einer Date sowohl nach seiner Endung, als auch nach seinen im Dateisystem abgelegten Attributen (metdata). Offensichtlich braucht der IE korrekt gesetzte Metadaten um das File wieder Öffnen zu können, diese sind jedoch durch das hin- und herkopieren verloren gegangen.

    Abhilfe schaffen zwei in den Developer-Tools vorhande Progrämchen, namens GetFileInfo und SetFile. also erstmal ein:

    sudo ln -s /Developer/Tools/GetFileInfo /usr/bin/getinfo
    sudo ln -s /Developer/Tools/SetFile /usr/bin/setfile

    Danach an einer "frisch" erstellten Datein nach den korrekten Attributen suchen:

    discord:~/Documents defa$ getinfo webarchiv
    file: "webarchiv"
    type: "WAFF"
    creator: "MSIE"
    attributes: avbstclinmed
    created: 05/12/2004 00:09:34
    modified: 05/12/2004 00:10:23

    und das ganze auf die "defekte" Datei anwenden:

    discord:~/Documents defa$ setfile -t WAFF -c MSIE -a avbstclinmed DefekterFile

    das wars - gute N8
    defa
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen