.wav-Datei aud t-netbox

Diskutiere mit über: .wav-Datei aud t-netbox im Multimedia Allgemein Forum

  1. invisius

    invisius Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.04.2004
    Habe eine t-netbox mit Unified Messaging eingerichtet und kann die .wav-Dateien nicht öffnen. QuickTime sagt, ich bräuchte ein PlugIn, das aber auf dem Server nicht drauf ist. Wer kann helfen? Danke!
     
  2. mattmiksys

    mattmiksys MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    61
    Registriert seit:
    04.06.2003
    Hi invisius,
    dasselbe bei mir. Ich versuche gerade, die T-Netbox-Leute dazu zu bewegen, Abhilfe zu schaffen...

    Ein grober Vergleich der Dateidumps einer Sprachdatei und einer funktionierenden WAV-Datei zeigte mir, dass das selbe Format angestrebt ist, aber -wie erlebt- nicht erreicht wird, weil die WAV-Dateien offenbar etwas schlampig erzeugt werden. Lediglich der Windows Media Player wird bei mir mit den Dateien fertig.

    Auf dem Mac erreiche ich zwar ein Laden der Dateien, aber alle Player (inkl. Microsoft MediaPlayer 9) weisen die geladenen Dateien mit der Meldung ab, sie enthielten ein "fehlerhaftes Format" oder "Fehler in einer Spur". Das lässt mich doch nun sehr vermuten, dass die erzeugten Sprachdateien nicht der Norm entsprechen, der Windows Media Player lediglich "wurschtiger" damit umgeht, indem er auf Prüfungen verzichtet.
    So jedenfalls ist das "Unified Messaging" nicht universell!

    Wenn aber jemand ein ebenso nachlässiges Programm wie den Win Media Player kennt, das die Dateien auch auf dem Mac nimmt: Bitte melden!

    Grüße,
    Matthias
     
  3. Asa

    Asa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    31.03.2004
    Videolan spielt doch alles ab, vom Video bis Audio :)
    Schonmal versucht?
     
  4. mattmiksys

    mattmiksys MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    61
    Registriert seit:
    04.06.2003
    Hi Asa,
    klar hab' ich auch VLC versucht ("wav: unsupported codec (undf)"), dazu Microsofts Media Player (den ich gleich wieder lösche), iTunes sowieso, Quicktime Player... den ganzen, schönen Samstag lang!
    Es geht nicht! Wahrscheinlich wäre es für die Telekom-Programmierer ein Leichtes, die Korrektur durchzuführen, aber die sind mit der LKW-Maut beschäftigt...

    Grüße,
    Matthias
     
  5. mattmiksys

    mattmiksys MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    61
    Registriert seit:
    04.06.2003
    Nachtrag:
    Ein T-Netboxer hat mir "TrueSpeech" nahegelegt, was das bei der T-Netbox verwendete PCM-Format verarbeiten soll. Dies scheint tatsächlich eine Abart des WAV-Format zu sein, die ins Windows integriert ist, beim OS X allerdings (noch) nicht. Die jüngste Version für den Mac ist allerdings von 1996, somit völlig untauglich, selbst unter OS 9.
    Gekniffen! Möglicherweise ein Grund, T-Netbox UM gleich wieder zu kündigen.
    Jedenfalls mache ich nun meine Win-Klappmöhre urlaubsklar, für etwas Kommunikation ist sie ok. Und wenn sie geklaut wird, wäre das nicht so erschütternd wie beim Klappmac...

    Grüße,
    Matthias
     
  6. mattmiksys

    mattmiksys MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    61
    Registriert seit:
    04.06.2003
    Neue Gewissheiten:
    TrueSpeech ist Absicht, ein hochkomprimiertes Format, speziell für Sprachdateien.
    Quicktime kann es nicht abspielen, aber es gibt besagten uralten Player (http://www.dspg.com/technology/download.html), der auch unter Classic zu installieren ist.

    ABER: Er läuft nicht auf dem G5, wohl aber auf dem Klapp-G4, wie ich jetzt, NACH dem Urlaub mit der hakeligen Win-Klappmöhre, festgestellt habe!

    Immer offen für neue Erkenntnisse,
    Matthias
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  7. mattmiksys

    mattmiksys MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    61
    Registriert seit:
    04.06.2003
    So, ich schiebe das Thema nochmal nach oben:
    Ich habe der T-Com geschrieben, was sie davon hielten, statt des verwendeten .WAV-Dialekts MP3-Sprachdateien zu erzeugen, die ja nun erheblich zeitgemäßer sind, Player gibts auf jeder Plattform, bis hin zu PDAs.
    Wenige Stunden später ein Rückruf eines Mitarbeiters, der das gern weiterleiten wollte, weil "er persönlich die Idee sehr gut findet". Und "die oben" sollen ruhig mal sehen, dass Bedarf besteht.
    Somit mein Appell an alle "Bedürftige": Sagt es der T-Com, die tun (vielleicht) was!
    Grüße,
    Matthias
     
  8. muendler

    muendler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.07.2002
    Hi,

    gibt es vielleicht inzwischen was neues ?

    Gruß MM
     
  9. trepidus

    trepidus Gast

    Es gibt IMMERNOCH nix neues! Ich habe das Problem nämlich auch.
    Unverschämtheit.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - wav Datei aud Forum Datum
cue/wav Audio CD Image Multimedia Allgemein 20.09.2009
.wav datei & QT bzw. iTunes Multimedia Allgemein 06.02.2008
Audio-Spur einer DVD konvertieren in MP3, wav o.ä.? Multimedia Allgemein 11.01.2008
4-bit wav in aiff konvertieren? Wie? Welche Software Multimedia Allgemein 11.08.2007
wav datei schneiden Multimedia Allgemein 03.02.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche