Wasser in iPod gelaufen

Diskutiere mit über: Wasser in iPod gelaufen im iPod Forum

  1. dissi

    dissi Thread Starter Gast

    Heyho,

    also meine Freundin hatte ihren iPod Mini inner Handtasche und aus ihrer (kleinen) Vittelflasche ist wohl ein wenig Wasser ausgelaufen. Nun geht der iPod nicht mehr an. Ich habe ihr gesagt sie soll den iPod auf die Heizung legen (die aber nur warm anmachen), so wie es üblich bei den pb/ibooks ist.

    Wer ne Idee was man noch machen könnte ?! Bei apple Reperaturanfrage stellen, wird ja sicherlich auffallen..

    Wwer ne Idee ?
     
  2. oSIRus

    oSIRus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.09.2004
    ich würd ihn mal ne woche trocknen lassen und dann nochmal probieren.

    ich weiß nicht ob die techniker erkennen können, ob wasser drin war (v.a. wenn schon wieder alles getrocknet ist).
     
  3. saruter

    saruter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.11.2003
    Zumindest in Handys ist meistens ein Stück Papier drinne das die Farbe wechselt wenn es nass war. Daher können die Handyhersteller sich immer schön rausreden von wegen es war ein Wasserschaden. Ob das bei einem iPod auch drin ist weiss ich auch nicht.

    Gruss
    Saruter
     
  4. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    586
    Registriert seit:
    30.01.2005
    Normalerweise sind Kalk- oder Mineralrückstände zu erkennen, je nach den verwendeten Materialien im iPod kann es auch zu einer Oxidation kommen, soll heißen: Man wird es leider sehen.

    Noch ein Tip zum Trocknen: Die Lufte sollte natürlich auch möglichst trocken sein, daher ist die Heizung schon eine gute Wahl. Aber natürlich sollte die nicht im Keller sein. ;) Und mit dem Anschalten lieber einen Tag länger warten, als den kleinen Kerl zu früh aufzuwecken und einen Kurzschluß zu provozieren.
     
  5. öpfeli

    öpfeli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.12.2004
    diese blöden vittel-flaschen :o
    der ipod erholt sich schon wieder! kopf hoch...
     
  6. dissi

    dissi Thread Starter Gast

    Alles klar ! Ich werde ihr sagen, sie soll den erstmal ein paar Tage auf der Heizung lassen.

    Also bei meinem Shuffle war es so, dass er immmer abgestürzt ist, dann habe ich von Apple einen neuen bekommen und den alten musste ich zurückschicken. Können wir es nicht einfach auch so machen :D :D
     
  7. Korgan74

    Korgan74 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.385
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    28.02.2004
    Ich möchte Dir ja nicht die Hoffnung nehmen, aber in den meisten modernen elektronische Geräten gibt es Teile, die batteriegepuffert sind um etwa den Zustand beim Ausschalten des Geräts zu speichern. Das heisst, sie werden auch dann mit Spannung versorgt, wenn das Gerät selbst ausgeschaltet ist. Es nützt dann leider nichts, das Gerät schnell auszuschalten, wenn es nass wird, da es bei den batteriegepufferten Schaltkreisen auch in ausgeschaltenem Zustand zu Kurzschlüssen kommt. Ich würde mir deshalb nicht allzu viele Hoffnungen machen.

    Und beachte auch, dass in Consumer-Geräte wie dem iPod Bauteile verwendet werden, die keine allzu hohen Temperaturen aushalten. Oft ist schon bei 45-50°C Ende. Die Heizung sollte also nicht allzu warm sein, sonst trägt die Hitze noch ihren Teil zum endgültigen Ende des iPods bei.

    Ich drücke Dir aber trotzdem die Daumen!
     
  8. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    586
    Registriert seit:
    30.01.2005
    Genau –*Trinkt Volvic! ;)

    Ich halte es allerdings noch für wichtig zu erwähnen, daß nicht unbedingt Spitzentemperaturen von um die 50° das Problem sind (die dürfte der iPod auch beim überspielen von bei mir 20, beim Photo ja sogar bis zu 60 GB locker erreichen), sondern vielmehr eine dauerhafte Lagerung oder schlimmer noch ein dauerhafter Betrieb bei diesen Temperaturen. Aber von der Sache her hast du natürlich recht.
     
  9. Eames

    Eames MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.591
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Du kannst den iPod auch vorsichtig öffnen und trocknen.
    Die Schale wird nur mit ein paar Klammern zusammengehalten.

    Im iPod ist auf jeden Fall kein Papier. :)
    Vielleicht wäre ja ein Löschblatt ganz gut für die Zukunft. :D

    Drück Dir die Daumen, dass er wieder geht!

    Gruß, Mikalux
     
  10. dissi

    dissi Thread Starter Gast

    Verfällt dann nicht die Garantie ? (auch wenn sie jetzt schon weg ist, nach dem Wassersschaden?!)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Wasser iPod gelaufen Forum Datum
iPod Touch iPod Touch Wasserschaden iPod 04.03.2013
iPod nano 3G 4GB ''Wasser''schaden iPod 17.01.2012
iPod Touch iPod Touch ins Wasser gefallen iPod 27.07.2011
iPod touch 2G ins Wasser iPod 01.12.2008
Mit dem iPod ins Wasser iPod 01.05.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche