Was würdet Ihr tun? PB G4 (mobil) oder PM 1,8 SD (stationär)?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Ezekeel, 10.05.2005.

  1. Ezekeel

    Ezekeel Thread Starter Moderator

    Beiträge:
    4.748
    Zustimmungen:
    719
    MacUser seit:
    29.03.2004
    Bin mir gar nicht sicher, ob das hier richtig ist, da ich kein Einsteiger oder Anfänger bin, aber ich hab ein kleines Entscheidungsproblem:

    Ich habe wohl in Bälde die Möglichkeit mein iBook zu verkaufen und stehe nun nach der Frage des Ersatzes. Ich brauche beruflich eigentlich ein Notebook und habe da eigentlich immer mit Freuden das iBook mitgenommen. Ich dachte als Nachfolge an das 12" Powerbook, mit dem ich schon länger liebäugel und jetzt böte siche eben die Gelegenheit.

    Nun ists aber so, dass ich von der Firma ein kleines Centrino-Book gestellt bekomme, welches für meine Zwecke locker ausreicht (die Software, die ich dort benutze läuft sowohl unter Mac als auch Windows, und XP ist auch nicht sooo schlimm, wie es immer gern dargestellt wird.) Also könnte ich dieses benutzen und mir stattdessen als Ersatz den PM G5 1,8 SP zulegen, welcher ja preislich in der ähnlichen Liga spielt wie das PB. Der iMac kommt aus Platzgründen nicht in Frage. Klingt zwar komisch, aber ich habe einen recht guten TFT-Monitor mit DVI und D-Sub, der zur Zeit an einer Dose betrieben wird und an den ich auch ab und an das Book hänge. Der PM bietet eben doch ein wenig mehr Leistung als das PB und würde dann zuhause sozusagen Hauptrechner werden. Allerdings hätte ich keinen mobilen Mac mehr und der würde mir sicher auch fehlen...

    Ihr seht schon... schwere Entscheidung. Was würdet ihr tun?
     
  2. todi

    todi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    50
    MacUser seit:
    04.02.2005
    hi.

    schwierige sache. wenn jetzt die entscheidung entweder winpcnotebook oder pb wäre, wäre es einfach. es ist einfach die frage, wie wichtig dir ein mobiler mac ist. wenn du ihn täglich nutzt bzw beruflich mobil arbeiten musst, würd ich das pb nehmen. falls du eher wenig mobil computierst, rate ich zum pm. oder nimm einfach beide ;-)
     
  3. kosmoface

    kosmoface MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    08.04.2005
    Na ich habe auch ein Centrino Notebook und lebe noch.

    Ist glaube ich bei dir rational nicht zu begründen. Wenn du dein Apple Notebook so sehr liebst, würde ich das Powerbook kaufen. Sagt ja auch jeder Ernährungswissenschaftler: Wer Schokolade will, soll Schokolade essen. Sonst ißt man 1000 andere Sachen, nur um das zu kompensieren, dann lieber gleich zuschlagen. Den TFT kannst du auch noch ans PB anschließen und externe Festplatten gibt's auch (oder Gehäuse für die alten).

    Also viel Spaß mit dem Powerbook. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2005
  4. pX5374

    pX5374 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.04.2005
    powerbook...
    wenn du doch mal lieber einen mac zur arbeit hernehmen willst, einfach vom tft abstöpseln und einpacken.
    ist zwar echt schwere entscheidung, aber dann bist du flexibel und ärgerst dich nicht, wenn du einen mac in der arbeit vermisst :)
    grüße px
     
  5. Junior-c

    Junior-c Gast

    Ich würde mir genau überlegen wie oft und wofür du einen mobilen Rechner brauchst? Bist du ständig unterwegs und hattest dein iBook immer dabei oder hast du es nur hin und wieder eingepackt? Wenn du es zum größten Teil stationär verwendet hast, dann greif zum Powermac. Für alles weitere reicht das Centrino mit Sicherheit aus.

    Ich verwende derzeit ein 15" PB und das reicht mir vollkommen. Brauche kein zusätzliches Display und kann es jederzeit mitnehmen (habs auch meist dabei). Mittlerweile hat es meinen PC komplett ersetzt. Mehr Power wär manchmal nicht schlecht, aber eigentlich nicht unbedingt nötig.

    MfG, juniorclub.
     
  6. sanamiguel

    sanamiguel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.524
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.08.2002
    Das kann ich voll und ganz unterschreiben :p
     
  7. blacksy

    blacksy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    14.12.2004
    kann dir die firma nicht einfach das 12" powerbook stellen? kopfkratz dann wären alle probleme gelöst :D

    ich würde prinzipiell zwar eher powerbook als powermac nehmen, aber in deiner situation ist es anders, schließlich hast du dann ja schon ein centrino notebook. und zwei notebooks? das wäre irgendwie ziemlich blöd...

    bei ebay verkaufen kannst du das centrino book nicht, oder? :D
     
  8. Leachim

    Leachim Gast

    Brauchst Du denn wirklich die "Mehrleistung" des PM G5 Single? Willst Du PCI-Karten installieren, mehr als 2GB Ram einbauen… etc?
    Wenn es bloß um surfen, Musik, DVD und ähnliches geht, würde ein PB ja schon mehr als ausreichen. (Bisher hat es ja scheinbar auch ein iBook getan) Also, wo willst du hin?

    Michael
     
  9. MACcaroni

    MACcaroni MacUser Mitglied

    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.01.2005
    Hola,

    nimm den PowerMac! Es wäre doch blöd wenn das Centrino Book die ganze Zeit nur zu Hause steht und dein Chef würde denken... "Na, der Ezekeel der faule Hund, war aber auch schon mal fleißiger!" :motz ...wenn du nach drei Jahren ein unbenutztes Notebook zurückbringtst. ;)
     
  10. Maniator

    Maniator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Nimm den PowerMac, denn ein Notebook hast du und als Mac hast du dann einen ordentlichen Computer mit G5.
    Hättest du kein Centrino dann würde ich an deiner Stelle das Powerbook nehmen (habs auch getan), aber mit Notebook (Windows hin oder her) würde ich kein 2. mehr anschaffen (noch nicht) und der PowerMac wird dir sicher sehr lange dienen mit dieser Leistung.
     
Die Seite wird geladen...