Was wollen die? CDR?

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von LLI, 09.05.2006.

  1. LLI

    LLI Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
    Hallo,

    gestern habe ich ein Anzeigenmotiv im DIN-A4 Format aus QXP als Tiff umgewandelt und an einen Kunden in Indien geschickt.

    Jetzt will der Kollege Banner und Poster selber erstellen und bittet um "Standard template and creative with source file (CDR format)".

    Das ist doch Corel Draw, oder nicht? Für PC?

    Das heißt, mit meinen QXP Daten kann er eh nix angfangen, oder?

    Danke

    OLLI
     
  2. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Da hast Du Recht! Sende ihn doch ein PDF.
    Das kann er sich doch auseinander montieren.
    Die Weiterverarbeitung müsste auch mit
    diesem Insel-Programm funktionieren.

    Gruss Jürgen

    edit: oder alle Teile als TIFFs und in Vektorformat
     
  3. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    oh naja so würde ich das nicht nennen, ich denke das noch viele mit diesem Prog arbeiten, da die Updates hier billig sind und das Programm selber auch billig ist.


    Außerdem ist mir tiff mit Vektorformaten sehr unsympatisch, zu dem bezweifle ich das der am anderen Ende was damit anfangen kann (ich tippe mal darauf das man da mit Corel 8 oder 9 arbeitet)

    Ein problem könnte vielleicht noch ein Prog sein qsp und cdr kann, ich würd es also auch pdf versuchen (x3 konform)
     
  4. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Hi Janpi,

    das war nicht diskriminierend gemeint.
    Nur, jedesmal, wenn ich von einem Kunden
    daten aus Corel bekomme, bekomme ich
    'ne Krise.

    Grüsse Jürgen
     
  5. blue apple

    blue apple MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.256
    Zustimmungen:
    1.313
    MacUser seit:
    01.12.2005
    @ jürgenggB

    ich linke mich ein um kein neues Thema zu erstellen und möchte dir etwas fragen:
    Ich habe für einen kunden einen Flyer in ID gemacht, nun möchte er es in Zukunft selber weiterverarbeiten. Er hat aufn PC Corel Draw, wie kann ich nun mein Dokument abspeichern damit er es in CDR öffnen kann? Als eps, als pdf oder in Illustrator nachbauen und ihm die Datei als ai geben?

    Vielen Dank
    blue apple
     
  6. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    MacUser seit:
    01.11.2005
    Hi Blue Apple,

    ich kenne Corel nur vom Hörensagen
    und eben den verdammten Dokumenten,
    welche ich z.T. verarbeiten muss.

    Wenn Dein Kunde die neuste Version hat,
    Graphic Suite X3, dann würde ich ihn PDF
    senden. Diese kann er in der X3 auch weiter-
    verarbeiten.

    Grüsse Jürgen
     
  7. blue apple

    blue apple MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.256
    Zustimmungen:
    1.313
    MacUser seit:
    01.12.2005
    Also, ob er die neueste Version hat weiß ich nicht. Ich sende ihm einfach ein pdf und ein eps, dann wird er mir schon sagen ob er damit was anfangen kann!

    Danke und Gruß
    blue apple
     
  8. Al Terego

    Al Terego MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.844
    Zustimmungen:
    341
    MacUser seit:
    02.03.2004
    Wenn ich mich kurz einschalten darf:
    Bei Anforderungen nach einer Corel-Datei habe ich bisher immer ein .ai geschickt und nie Probleme gehabt. Aber immer vorher gefragt.
    Gruß, Al
     
  9. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.965
    Zustimmungen:
    1.392
    MacUser seit:
    10.02.2004
    Ich gehe auch immer den Weg über .AI zu CorelDraw.

    Ich weiß nicht, ob dein Quark AI ausgeben kann, ansonsten bleibt
    noch der Weg über PDF --> in Freehand öffnen oder Illustrator,
    dann als AI ausgeben.
    Komplexe Dateien mit Bildern und Texten bedürfen aber meist
    zumindest einer "Nachbehandlung" in CorelDraw.
    In dem Fall ist PDF wohl das einzig vernünftige ausser CDR selbst.
     
  10. blue apple

    blue apple MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.256
    Zustimmungen:
    1.313
    MacUser seit:
    01.12.2005
    Hab die Datei in InDesign gemacht, nicht in Quark ;)
    Habs so gelöst: Eps exportiert, in Illustrator ohne Probleme aufgemacht, von dort kann ich es als eps Vers. 3 oder als Illustrator Vers. 3 oder als pdf exportieren. Damit kann er mit Sicherheit etwas anfangen. (Hab gegoogelt und herausgefunden, dass Corel eine Menge an Datei-Formaten importieren kann).

    greez