Was tun nach Absturz- blinkendes Fragezeichen auf grau

Dieses Thema im Forum "Mac OS 8.x, 9.x" wurde erstellt von ratte, 22.05.2006.

  1. ratte

    ratte Thread Starter Banned

    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.11.2003
    Nur mal eben nachgefragt: Gestern ist der Mac abgestürzt... IMac mit OS 9.2 drauf..... Er fuhr nicht mehr hoch. Es erschien eine Art ICON (Viereck mit dem Gesicht und blinkendem Fragezeichen in der Mitte)....

    Hab die Karre nur wieder anbekommen, indem ich mit der OS 9.0 und "C" drücken hochgefahren habe und dann alles gelöscht habe was drauf war und alles neu draufgemacht habe (Dateien sind nun alle weg... HEUL/ KREISCH)


    Okay: Wie kann ich komplette Volumelöschung verhindern: Sprich: Welche Tasten muss ich drücken bzw. welche Schritte muss ich unternehmen, um den Mac auch bei blinkendem Fragezeichen wieder hochgefahren zu bekommen?!

    Bitte einfach für Mädchen Schritt für SChritt (!) erklären was ich drücken bzw. machen muss, da die beste Erklärung hübsch eingerahmt werden soll und über dem Mac geparkt wird für zukünftige Abstürze...

    Danke
     
  2. Sergeant Pepper

    Sergeant Pepper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.05.2004
    Das blinkende Fragezeichen bedeutet, das der Mac nach einem Systemorder; System zum Starten sucht.
    Du musst den Mac mit der Mac OS 9 CD neustarten (CD einlegen, während des Startens 'c' drücken), und ein neues System installieren.
    Die Daten sind, wenn ich es richtig verstanden habe, ja (leider) sowieso weg. Danach hast du ein neues sauberes System.
     
  3. dend0r

    dend0r MacUser Mitglied

    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    22.05.2006
    das muss doch auch anders gehen... das ist ja wohl ein schlechter scherz, dass man alle daten verliert... o_O
     
  4. ratte

    ratte Thread Starter Banned

    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.11.2003
    Sag ich doch VOLL SHIT ( ist mir in der Zeit wo ich den Mac habe schon etwa 4 x passiert) Bin heilfroh, dass ich keine Examensarbeit oder Diplomarbeit oder so draufhatte...!!! Aber genug andere WICHTIGE Daten sind futsch!!! Naja, hauptsache die Karre läuft nun wieder...)

    ...aber IHR Profis wisst ja wohl eine Tastenkombination mit der ich die Situation im Fall der Fälle beheben kann, oder?!

    Enttäuscht mich nicht!
     
  5. Emagdnim

    Emagdnim MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    230
    MacUser seit:
    01.10.2005
    mal mit alt starten.

    gruss
     
  6. Emagdnim

    Emagdnim MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    230
    MacUser seit:
    01.10.2005
    das ist die zweite taste von links.

    du mädchen... ;)
     
  7. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Hallo Ratte,

    was bei Dir passiert ist, ist folgender Shit:
    Dein Mac möchte starten, findet aber kein System.
    Das kann an ca. 4 Punkten liegen.

    - Dein System wurde nicht ordnungsgemäß installiert - was aber echt ein Kunststück ist.
    - Deine Platte ist kaputt
    - Der Rechner hat einen Defekt auf dem Board
    - Eine Systemwerweiterung ist inkompatibel

    Erstmal ein Tip: Wenn etwas auf der Platte ist und der Rechner nicht hochfahren mag, starte ihn, wie Dir bekannt ist, von der CD. Dann solltest Du sehen können, ob Dein Festplatten-Inhalt noch da ist.
    Wenn ja, solltest Du den Mac mal ohne Systemwerweiterungen starten - diese können gerad bei 9.2 zicken. Nachschauen, und dann ein erneutes Hochfahren mit minimierten Systemerweiterungen. Dafür wählst Du vor dem Neustart das Kontrollfeld "Erweiterungen ein/aus" und startest mit 9.2 Standard oder 9.2 komplett.

    Das sollte vorerst gehen. Wenn weder die Neuinstallation noch das Booten mit den eben genannten Mindest-Anforderungen klappt, solltest Du Dein Augenmerk auf die HD (läuft die "rund"?) oder auch das Board richten.

    Und Dich hier dringendst zu Wort melden......


    Edit und PS:
    Ich bin übrigens auch ein Mädel.......
     
  8. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.235
    Zustimmungen:
    2.389
    MacUser seit:
    20.08.2005
    Es gibt vor dem Neuinstall eine ganze Menge Dinge, die man unternehmen kann, und in den meisten Fällen kommt man um den Neuinstall herum, 4x in der letzten Zeit das System neuaufsetzten deutet auf einen Hardwarefehler oder wahrscheinlicher Userfehler hin.
    -wenn der Fragezeichen Ordner erscheint wird das Betriebsystem nicht gefunden,per AltTaste starten kann da schon helfen,
    -oder CD einlegen und die Erste Hilfe starten, keinen Install
    -Pram reseten( Apfel Taste+AltTaste+P+R so lange drücken bis der Gong 3x tönte)
    -Hardware Test machen ist mit auf einer InstallCD
    -hier fragen, was noch
    -vor dem Install Daten retten, TargetModus oder ähnliches
     
  9. bernie hat das meiste genannt.
    Weitere Möglichkeit: Nachschauen ob unter Kontrollfeld/Startvolume der Systemkoffer gefunden wird bzw. überprüfen, ob der Systemkoffer (in Systemordner/Sytem) das Koffersymbol hat. Wenn nicht, ist da was defekt. Wenn du Glück hast, kannst du ganz einfach (ohne Installation) den Systemkoffer von CD oder externer Partition auf den Rechner an die gleiche Stelle kopieren (bzw. ersetzen).
     
  10. Emagdnim

    Emagdnim MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    230
    MacUser seit:
    01.10.2005
    und, wie is? :)
     
Die Seite wird geladen...