was tun?:mac oder doch lieber nicht?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Kjara, 24.07.2005.

  1. Kjara

    Kjara Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.07.2005
    Was soll ich sagen?? ich bin völlig verwirrt :( und alles nur deswegen, weil ich mir einen kleinen, leichten, hübschen notebook kaufen wollte.

    nach langem überlegen habe ich ibook in betracht gezogen:hübsch und günstig, klein und leicht,ich wollte den sooo gerne haben und war sogar bereit eine alternative zu windows software, was ich unbedingt benötige, zu kaufen.
    meine entscheidung war felsenfest und ich war gestern in gravis.
    da wurde mir gesagt ein ibook update käme vielleicht am dienstag. oder auch nicht. oder im september. oder... :rolleyes:

    ich surfe weiter und versuche in foren die spuren von ibook update zu finden und plötzlich stosse ich auf keynote von jobs:intel in apple ab 2006. toll.

    ich werde schon leicht nervös und frage mich ernsthaft, ob ich mir wirklich das problemkind mac antun soll. oder einfach gemütlich ibm think pad kaufen und mich darauf freuen, dass ich im 2006 os x darauf schmeissen kann. (ich weiss, es wird nicht so einfach gehen, aber nur theoretisch)
     
  2. ostersau

    ostersau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.06.2005
    Willkommen im Forum und großen Respekt für Dein erstes Posting, das sicherlich eine lebhafte Diskussion über diese:
    Bemerkung auslösen wirrd :)
    Ich lehn mich schon mal zurück und warte :).
     
  3. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    MacUser seit:
    26.09.2004
    Was heißt "Problemkind Mac"? Such' hier mal im forum ,es gibt unzählige Threads zum Intel switch (was nix mit Windoof zu tun hat).

    Und daß die iBooks längst überfällig sind für ein Update ist auch kein "Gravis-Geheimnis", auch hiezu gibt es unzählige Freds hier. Also lies dich einfach mal ein, dann weißt du mehr! Good luck!
     
  4. Rhapsody

    Rhapsody MacUser Mitglied

    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    24.11.2004
    Wiseo Problemkind Mac?? Klär mich doch mal bitte auf ... kopfkratz
     
  5. The_Saint

    The_Saint MacUser Mitglied

    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2003
    Hallo,
    Also OSX wird auch nciht 2006 auf einem normalen IBM oder Dell laufen!

    Aber wenn es nciht so eilig bei dir ist dann warte!

    Wenn du es wirklich brauchst dann kaufe jetzt!

    Nur hoffen das osx auf einem normal PC läufst brauchte du dir nicht machen!
     
  6. abcjohnny

    abcjohnny MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    21.02.2004
    tja, immer das gleiche problem.

    wie hier im forum alle stets zu sagen pflegen: wenn du bis ... (z.b. september 2006) wartest, wird es wieder einen grund geben, dann noch länger zu warten. wenn du also jetzt ein notebook brauchst, kauf es jetzt.

    ibook ist imho auf jeden fall ein guter kauf. os x soll auf einem normalen intel-notebook sowieso nicht laufen.

    ach ja, wegen der produktzyklen guckst du hier:

    http://buyersguide.macrumors.com/

    dort heißt es fürs ibook zur zeit: lieber noch kurz warten, da bald ein neues kommen müsste

    viel spaß mit apple
     
  7. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Ich würde dir ebenfalls zu einem ibook, oder zu einem kleinen Powerbook raten.

    Mit WIntel Notebooks hat man meist nur Ärger, viel mehr Reparaturen, und jede Menge Abstürze und Probleme mit Windows.
     
  8. Rhapsody

    Rhapsody MacUser Mitglied

    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    24.11.2004
    [​IMG]
     
  9. dlG

    dlG Banned

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.07.2005
    Ich finde, das kann man nicht verallgemeinern, MAC hat seine Schwächen und auch PC, das ist immer nur eine Frage der Sicht.


    MfG
     
  10. Serdarinho

    Serdarinho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.04.2005
    Hatte fast die gleiche Ausgangssituation und bin zu folgendem Schluss gekommen:

    Werd mir jetzt das "neue" iBook, was relativ sicher demnächst erscheinen müsste, kaufen und damit die nächste Jahre verbringen.
    Ausgehend von der Tatsache, dass
    a) die jetztigen Modelle noch lange Zeit vollkommen unterstützt werden
    und b) man eh nicht unbedingt die 1. Revision kaufen sollte
    werde ich noch warten, bis die Intel Mac's ausgereift sind und sich behauptet haben.Solange müsste das aktuelle iBook ausreichen.

    Bis dahin dürfte eh ein neues Notebook fällig sein und ich hätte schon reichlich Erfahrungen bezüglich Mac OsX sammeln können.
    Ausserdem soll ja der Wiederverkaufswert bei Mac höher sein.

    Ein wiederrum anderer Punkt ist der Palladium-Chip, der in den Intel Mac's verbaut werden könnte, was nicht unbedingt sein sollte. Da ist mir ein etwas älteres iBook lieber ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen