Was sollte ich beachten???

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von Butt-Head, 14.12.2005.

  1. Butt-Head

    Butt-Head Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.08.2003
    Ich möchte mir in den nächsten Wochen einen neuen Rechner (für Audioanwendungen, hauptsächlich Logic und ProTools) anschaffen. Nun stehe ich vor der Frage, was ich kaufen soll und wo (neu oder gebraucht etc.)!? Leider habe ich die Weiterentwicklung der G5-Rechner nicht so genau verfolgt, daher stellen sich mir nun einige Fragen:

    Wie unterscheiden sich z.B. ältere von neueren G5 2x2GHz?
    Der ganz Neue hat den Dual-Core, aber sonst? Sind nur Sachen wie Grafikkarte verändert worden, oder die Architektur an sich? Gibt es aufgrund dieser Änderungen größere Performance-Unterschiede zwischen den Modellen? Hab' schon bei Macnews geschaut, aber da habe ich keine großen Unterschiede feststellen können!?
    Wie sieht es mit den Dual-Cores aus? Leistungsunterschiede zu den Vorgängern?
    Gibt es bestimmte Modelle, die besonders negativ auffallen?

    Bin für jede Antwort dankbar!!!
     
  2. tobym0258

    tobym0258 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    20.09.2004
    Für Logic reicht mir noch immer mein 933 MHZ G4. Also dürftest du mit einem G5, egal welche Taktzahl, Bestens beraten sein. Viel wichtiger ist eine Audiokarte mit geringer Latenz. z.B: Hammerfall
     
  3. Butt-Head

    Butt-Head Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.08.2003
    Die Soundkarte ist nicht das Problem, da wird mein Digidesign 002 endlich mal richtig gefordert. :D
    Bisher habe ich auf einem 867MHz Powerbook mit 768MB Ram gearbeitet... da war die Leistung aber schon sehr schnell raus! Zum Aufnehmen unterwegs bleibt es die erste Wahl, aber bei Synthies oder Samplern ist schon Schluss, bevor es richtig angefangen hat. (Zugegebenermaßen bin ich da aber auch recht fordernd.)
     
  4. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Wirklich jede Antwort?

    Spaß beiseite. Ich habe am Wochenende eine CD geschenkt bekommen. Ein Freund hat Musik im Stile von Duran Duran und ähnlichem gemacht, diese Dinge bereits vor Jahren auf einem alten PowerMac 8600 aufgenommen und abgemischt. Die CD zieht ihre Kreise durch den Bekanntenkreis und niemand glaubt, mit welch einfachen Mitteln das gemacht wurde. Schade, reine Audio-CD, Anhang spontan nicht möglich.

    Damit stellt sich natürlich immer wieder die Frage, ob die neuesten Produkte wirklich notwendig sind. Man kann den Preis leider nicht außer acht lassen.
    Aber das musst Du natürlich entscheiden, es hängt auch von der Wunsch-Software ab.

    Da aber Deine Frage auch in die Richtung der Gebrauchtgeräte ging, darf ich vielleicht anmerken, daß Ebay eine sehr gute Quelle für Second-Hand-Macs ist. 8 meiner 10 Macs wurden da gekauft, ich hatte keine Probleme oder Reklamationen. Eher das Gegenteil war der Fall, ich kaufte sogenannte Gebrauchtgeräte, die nach einfachen Manipulationen plötzlich sehr heil waren. Manchmal verkauft auch ein Händler Gebrauchtgeräte, da bist Du auf jeden Fall auf der sicheren Seite und hast eine Gewährleistung.

    Viel Erfolg!



    Äh, ich meinte: Bastlergeräte!!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.2005
  5. Butt-Head

    Butt-Head Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.08.2003
    Bastlergeräte sind immer einen Blick wert, allerdings brauche ich den Mac nicht nur zum privaten Vergnügen, weswegen das Teil absolut fehlerfrei laufen muss. (Na gut, es ist und bleibt ein Computer, daher ist "fehlerfrei" vielleicht....)

    Ich habe mit einem kleinen ATARI angefangen, da konnte man auch schicke Sachen mit anstellen. Für vernünftiges Audio-Editing und Software Synths & Effekte braucht man aber schon Leistung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.2005
  6. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Ach, Du auch Atari?
    War damals mein Mac-Ersatz, weil Mac unerschwinglich.
    Wenn ich mir allerdings überlege, wie einfach ich ein Keyboard an den Atari stöpseln konnte, krieg ich jetzt das Gruseln.....
    Damals: Atari nehmen, KB nehmen, anstöpseln, loslegen.
    Heute: Mac, zig Dateien installieren, KB ran, Fehlschlag, probieren (LOOP), dann geht es mal.
    Hab sogar noch zwei der alten STs.

    Hast aber auch Recht: Für Bastlergeräte muß man sich ein wenig auskennen, wobei die angeblichen Fehler manchmal ne Lachnummer sind. Hab´s mir abgeschaut und zusätzlich einen "Wissenden" an meiner Seite.

    Ääääh.... - im Gegensatz zur WinDose läuft Mac doch immer fehlerfrei??????!
     
  7. Butt-Head

    Butt-Head Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.08.2003
    Jaja... so'n ATARI war schon was Feines. :cool: Bin dann irgendwann auf 'nen PC gewechselt. Resultat: Kaum Musik, aber viiieeeelll Spaß dank Billigkomponenten. Nachdem zwei Prozessoren abgeraucht sind, hatte ich dann genug und hab' mir den Mac gekauft. :D
     
  8. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Jo, WinDose macht Spaß!

    Den Verkäufern, dem Notdienst, Schulungszentren......
    ...und mir, wenn ich die verzweifelten Gesichter der DosenUser nach größeren Problemen sehe. Hihi, allein die Dose, die in meinem WLAN fährt! Chaos!!
    Mein Ex hat in 2 Jahren drei Dosen durchgebracht und kann immer noch nicht mit XP um. Ich ja. Meine ältestesten Macs sind von ´92, der kleine Atari von ´87 - auch da schon gebraucht gekauft. Schulung? Wozu, nur Training on the job.

    Weiß nicht, aber Apple ist durchschaubar und ich fühl mich auf der sicheren Seite.
     
  9. Butt-Head

    Butt-Head Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.08.2003
    Eben deshalb bleibe ich auch beim Mac... anschalten und loslegen. :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - sollte beachten
  1. Proxymus
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    831
    mbosse
    28.06.2012
  2. MacApfel
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    765
    Smurf511
    20.02.2006
  3. noreason4nothin
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    568
    mrwho
    07.06.2005
  4. angel010180
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    883
    angel010180
    08.02.2005
  5. Justin K
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    401
    Justin K
    26.01.2005