Was serverseitig tun gegen Spam?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Server, Serverdienste" wurde erstellt von sticki, 27.03.2007.

  1. sticki

    sticki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.07.2006
    Hi,

    passt vielleicht nicht ganz in die Thematik, aber ich habe einen Rootserver, wo ich auf eine Domain sehr viel Spam erhalte.

    Was tut ihr serverseitig gegen Spam? Im Prinzip suche ich eine Software für Linux, die manchen Spam automatisch löscht oder garnicht annimmt und zweifelhaften Spam mit einem Tag im Header o.ä. versieht.

    Kenne bis jetzt nur Spam Assassin, aber das kategorisiert ja nur und löscht nicht. Die Regel muss also trotzdem im Thunderbird erfolgen, wo ich das prinzipiell auch mit der eingebauten Bayes-Maschine machen könnte.

    Hat jemand einen Tipp?

    Grüße, Marc
     
  2. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    MacUser seit:
    15.03.2004
    Wir verwenden sbl und xbl direkt als Blacklists, und dann SpamAssassin.

    Erstes kann SA den Spam in einen eigenen IMAP Folder verschieben, und zweitens gibt es (glaube ich) auch die Möglichkeit, die Sachen direkt zu löschen.
    Letzteres mache ich nicht, denn auch SA hat "false positives".

    Der Vorteil von SA auf dem Server ist ganz deutlich, wenn Du eMail nicht nur von einem Rechner, sondern z.B. auch mit dem Mobiltelefon abrufst.

    Und nur um die eine Größenordnung zu geben: Für meinen eigenen Account werden ca. 300 Spams gefiltert. Täglich.

    Alex
     
  3. sticki

    sticki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.07.2006
    jep, so ca. 300 ist auch die hausnummer, die hier reinfliegt.
    die sache ist nur, wenn ich sie nur verschiebe, ruf ich sie ja trotzdem indirekt irgendwann ab...

    ich muss mal bei uns an der uni fragen, wie die das machen. da krieg ich im monat ne handvoll spam-mails. Oo
     
  4. ?=?

    ?=? MacUser Mitglied

    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    09.02.2004
    Vielleicht hilft dir die ix weiter . . .


    ?=?
     
  5. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.822
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    blocklisten helfen schon eine menge nicht anzunehmen und lassen sich einfach in postfix einbinden...
    hier ein paar für die smtpd_client_restrictions

    reject_rbl_client list.dsbl.org,
    reject_rbl_client dnsbl.njabl.org,
    reject_rbl_client dynablock.njabl.org,
    reject_rbl_client sbl-xbl.spamhaus.org,
    reject_rbl_client ix.dnsbl.manitu.net,
    reject_rbl_client http.dnsbl.sorbs.net,
    reject_rbl_client socks.dnsbl.sorbs.net,
    reject_rbl_client misc.dnsbl.sorbs.net,
    reject_rbl_client smtp.dnsbl.sorbs.net,
    reject_rbl_client web.dnsbl.sorbs.net,
    reject_rbl_client zombie.dnsbl.sorbs.net,
    reject_rbl_client dul.dnsbl.sorbs.net


    ein gut trainierter spamassassin in zusammenarbeit mit procmail oder maildrop kann das automatische löschen übernehmen...
     
  6. sticki

    sticki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.07.2006
    ahhh...genau diese rejectionteile hab ich gesucht...habs grad mal eingetragen, mal sehen, obs viel bringt.

    Danke schonmal!
     
  7. asg

    asg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    21.10.2003
    Nimm dspam
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - serverseitig tun gegen
  1. Tastentipper
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.076
    RedRaptor
    18.01.2011
  2. minimalwerk
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    4.597
    josiwien
    15.10.2008