Was mache ich mit meinem iBook?

Diskutiere mit über: Was mache ich mit meinem iBook? im MacBook Forum

  1. Guru Spack

    Guru Spack Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.01.2004
    Hi

    Ich habe mir ende Januar diesen Jahres ein iBook G4 800 12'' gekauft. Also läuft in guten zwei Monaten die Garantie ab. Das Gewährleistung ist ja relativ unbrauchbar, da ich immer nachweisen muss, dass der Fehler schon beim Kauf vorhanden war und wie aill man das machen.

    Nun überlege ich mir bei Gravis die Garantieverlängerung zu kaufen, 99€ + 20€ Überprüfung. Da gibt es ja eine Selbstbeteiligung von knappen 600€ unter anderem bei Bedienungsfehlern und Ungeschicktheit, fahrlässiges wird komplett ausgeschlossen. Nun frage ich mich, werden die nicht immer versuchen mir fahrlässigkeit zu untertellen und wenn das nicht klappt zumindest Ungeschicktheit, damit die entweder gar nicht zahlen müssen oder ich zumindest die knappen 600€ Selbstbeteiligung? Wer hat Erfahrungen mit der Gravis Garantieverlängerung? Stellen die sich bei einem Schadensfall scheiße an oder sind die relativ kulant?
    Bei einem Diebstahl zahle ich ja auch die Selbstbeteiligung, was für ein iBook bekomme ich denn dann oder bekomme ich dann die volle Differenz zum Neukaufpreis? Rechnet sich das überhaupt, wenn man den Wertverlust mit der Selbstbeteiligung vergleicht? Kurz um haltet ihr die Garantieverlängerung von Gravis für Sinnvoll?

    Eine andere Überlegung ist, wenn ich mein iBook jetzt für 800€ verkaufen würde und die 120€ für die Garantieverlängerung drauf lege, bekomme ich im Edustore ja ein neues iBook - was dann wieder ein Jahr Garantie bei Apple hätte - nahezu ohne Aufpreis.

    Freue mich über eure Antworten.
     
  2. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.460
    Zustimmungen:
    317
    Registriert seit:
    19.11.2002
    Wenn du für dein iBook noch die 800€ bekommst dann würde ich für zweiteres stimmen. Mit der Gravis Garantieverlängerung hab ich leider noch keine Erfahrungen gemacht aber ich kann mir gut vorstellen, dass die genau untersuchen werden und dir wenn möglich Fahrlässigkeit oder Ungeschicktheit vorwerfen werden. Schließlich ist Gravis ein Unternehmen und die schauen immer, wo sie Geld sparen können. Die einzige Garantie die ich persönlich nehmen würde ist AppleCare, ruf doch mal bei Apple an (0800-2000136) und frag nach ob du noch nachträglich AppleCare für dein iBook kaufen kannst.
     
  3. misti

    misti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    09.06.2004
    applecare kann man bis vor ablauf der 1 jährigen garnatie nachkaufen. damit verlängert sich die garantie dann um 2 jahre auf insgesamt 3 (wovon das erste jahr ja schon verbraucht ist)
     
  4. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.460
    Zustimmungen:
    317
    Registriert seit:
    19.11.2002
    Gut, ich war mir nämlich nicht sicher ob es innerhalb von 12 oder 6 Monaten nachkaufbar ist. In dem Fall würde ich - wenn auch deutlich teurer - AppleCare empfehlen für eine Garantieverlängerung auf weitere zwei Jahre. Ich werde das definitiv innerhalb des nächsten Jahres nachkaufen.
     
  5. Bienenmann

    Bienenmann MacUser Mitglied

    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    03.11.2004
    Hi,

    also die Gewährleistung ist nicht wirklich so schlecht.
    Im Grunde ändert sich vor allem dein Ansprechpartner (also Hersteller innerhalb der Garantie, Händler innerhalb der Gewährleistung), die abgedeckten Schäden müsste die selben sein. Ich hatte da bisher mit keinem Produkt Probleme.
    Bei Apple hat man halt eine sehr gute Garantie, weil der Austausch flott und ohne Unannehmlichkeiten von statten geht. Deshalb würde ich mir aber kein neues Gerät kaufen ;)
    Ich empfehle das iBook noch bis zum Ende der 2 jährigen Gewährleistung zu verwenden.

    greetz
    bienenmann
     
  6. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.460
    Zustimmungen:
    317
    Registriert seit:
    19.11.2002
    Das Problem an der Gewährleistung ist, dass jetzt der Käufer nachweisen muss, dass der Schaden bereits von Anfang an vorhanden war. Kann er das nicht so ist der Hersteller nicht verpflichtet den Schaden kostenlos zu beheben.
     
  7. Guru Spack

    Guru Spack Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.01.2004
    Die Pflicht des Nachweises ist genau das Problem. Wenn jetzt plötzlich die Festplatte oder gar das Display ohne mir erkennbaren Grund den Geist aufgibt, wie will ich dann nachweisen, das es von einem Fehler herrührt, der schon beim Kauf vorhanden war? Ist ja eigentlich unmöglich.

    AppleCare wäre interessant, mir aber einfach zu teuer.
     
  8. gtwood

    gtwood MacUser Mitglied

    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.03.2004
    Wenn Garantieverlängerung, dann bei Apple. Dei kostet aber 300EUR.
    Die Gravis-Garantie mit über 500EUR Selbstbeteiligung lohnt sich doch niemals.
    Fehler, die Gravis dann ohne Beteiligung übernehmen würde, würde Apple auch als Gewährleistungsfall akzeptieren.
     
  9. Paul Humbug

    Paul Humbug MacUser Mitglied

    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.10.2004
    Ganz grundsätzlich mal eine philosophische Überlegung: mit einer Versicherungspolice (nichts andees ist ja ne Garantieverlängerung) wettet das Unternehmen mit dir, dass in dem Gültigkeitszeitraum nix passiert. Da viele Leute Angst haben, schließen die viele Wetten (policen) ab und die Kasse klingelt. Ich spar mir die Kohle lieber für die nächste Generation.


    Außerdem, wenn man so ne Police noch oben drauf rechnet, muß man das ganze Gerät noch ne weile länger nutzen, damit die Gesamtinvestition sich amortisiert. Und wenn Du es nach der Garantiezeit verkaufst, weil Du unbedingt ein dann schickes G5/G6 haben willst, zahlt dir auch jeder nur den dann marktüblichen Preis und du machst insgesamt nen schlechteren Schnitt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche