Was können die neuen iMacs wirklich?

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Trystan, 18.05.2005.

  1. Trystan

    Trystan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.05.2005
    Hallo erstmal, ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass ihr mir meine Fragen beantworten könnt, vielen Dank schon mal im vorraus!

    Wie schon im Titel erwähnt, würde mich interessieren, was die neuen iMacs effektiv an Leistung bringen.

    Ich würde mir gerne gegen Juni/Juli endlich nach jahrelangem Warten meinen ersten Mac kaufen. Das Problem dabei ist, dass ich mich in einer Zwickmühle befinde. Auf der einen Seite sollte es ein billiger Einsteigermac sein, jedoch möchte ich damit auch alles machen können, was ich möchte, daher würde mich interessieren, was mir speziell die jenigen, die beruflich oder auch privat im Audio-, und Videobereich arbeiten sagen.

    Das neueste Update finde ich persönlich spitze, da ich bis auf den RAM nichts mehr erweitern müsste, daher wäre für mich ein iMac mit folgender Konfiguration interessant:

    20" LCD-Bildschirm im Breitformat
    2GB DDR400 SDRAM
    250GB Serial ATA-Festplatte

    Ich habe die Einträge gestrichen, die ohnedies nicht änderbar wären. Hier erstmal eine Auflistung an Programmen, die ich gerne verwenden möchte:

    Apple
    Final Cut
    DVD Studio Pro
    Motion
    Logic

    In Wirklichkeit sind es noch viel mehr, aber ich habe jetzt einmal alle Programme herausgestrichen, von denen ich mit Sicherheit ausgehen kann, dass sie funktionieren (GarageBand, Adobe Creative Suite, etc.). Die Programme Motion und Logic sind übrigens optional, da ich mir nicht sicher bin, ob ich diese im Endeffekt brauchen werde.

    Ich habe mir auch überlegt, ob ich mir angesichts dessen nicht doch einen PowerMac kaufen soll, aber schlussendlich haben mich dann doch der zusätzliche Bildschirm und der geringe Nachrüstbedarf überzeugt. Zum RAM möchte ich noch hinzufügen, dass ich den natürlich nicht im Apple Store, sondern bei einem lokalen Händler für rund 200 € erstehen würde. Prinzipiell wäre ich mit dem System voll und ganz zufrieden, jedoch kommt die Graphikkarte als Wehmutstropfen vor.

    So nun zu meiner finalen Frage: Laufen all diese Programme auf dem oben genannten System? Motion beispielsweise sollte meines Wissens laufen, jedoch ohne Echtzeiteffekte, wie siehts jedoch mit den anderen Produkten aus? Ich möchte an diesem Punkt noch einmal ausdrücklich betonen, dass mir Renderzeiten etc. nicht wichtig sind. Ob ich also für das finale Rendern 2,4, 8 oder 16 Stunden brauchen sollte spielt wirklich keine Rolle, da dies nur ein privates Hobby ist und keine beruflichen Erfolge davon abhängen. Es geht mir ausschließlich um eine flüssiges Arbeiten.

    Danke schon mal für die Antworten, ich hoffe ich habe mich präzise genug ausgedrückt .
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.868
    Zustimmungen:
    490
    MacUser seit:
    06.06.2004
    Ich denke gerade in dieser Konfiguration sollte das ohne weiteres möglich sein! Ein PowerMac ist natürlich nur durch einen noch schnelleren PowerMac zu ersetzen, aber für ein Hobby sollte das mit dem iMac wunderbar machbar sein!
     
  3. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    MacUser seit:
    02.11.2004
    Aus eigener Erfahrung (bin Film- und Medien-Student) kann ich sagen, dass Final Cut Pro und DVD Studio Pro auf dem iMac (hab den 20" iMac G5, 160GB HD, 1GB RAM) gut auf dem iMac laufen (die Graka spielt da sowieso keine große Rolle). Motion und Logic besitzte ich nicht, denke aber dass sie auch gut laufen.
    Insgesamt ist der iMac für Video und Audio gut geeignet und für Hobby-Einsatz sehr zu empfehlen (genügend Leistung dank G5, angemessener Preis, kompakte Bauform mit 20" TFT).
    Der Geschwindigkeitsvorteil der "neuen" iMacs (verglichen mit der 1. Revision) ist wohl eher vernachlässigbar und vermutlich nicht spürbar, aber die Ausstattung wurde ja ebenfalls verbessert. Die neue GPU ist (wie auch die Alte) dem Mac kaum angemessen, aber mangels Spielen gibt es auch keine unbedingte Notwendigkeit für eine High-End GPU.
     
  4. thesi

    thesi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.10.2003
    ein kumpel von mir hat logic pro auf seinem iMac 17" 1,8ghz und es läuft sehr gut!
     
  5. Trystan

    Trystan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.05.2005
    Danke auf jeden Fall für eure Antworten!

    Logic wäre nur ein sehr geringer, wenn überhaupt vorhandener Teil meines Anwendungsbereichs. Bei Motion bin ich mir jedoch nicht sicher, auf der einen Seite wäre es sicher ein geniales Programm für Intros, DVD Menüs und dergleichen, aber ob ich nicht im Endeffekt mit Final Cut und DVD Studio Pro bedient bin, weiß ich nicht. Motion hat auf jeden Fall enorme Anforderungen, vor allem an die Graphikkarte, aber ich bleibe bei der Entscheidung, dass ich einen günstigen Einsteigermac haben möchte, oder gibt es von eurer Seite noch irgendwelche grundlegenden Einsprüche?
     
  6. urf

    urf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.09.2004
    Meine Angaben kannst Du ja unten ablesen:

    Was Logic betrifft, so kann ich Dir keine Auskunft geben. Final Cut läuft gut, beim Rendern brauchst Du halt etwas länger, aber über Nacht spielt das eh keine Rolle (auf die Stunde mehr kommt's nicht an). DVD Studio Pro läuft reibungslos. Was ich Dir aber empfehlen kann, sind die von Apple als Ideal bezifferten 2GB für Motion. Mit 1GB geht's auch, ruckelt halt doch etwas, mit 2GB funzt's ordentlich....!!!

    Cheers und viel Spass, die Programme sind jeden Cent (in der Schweiz Rappen) wert ;)
     
  7. Trystan

    Trystan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.05.2005
    Sehr gut. Die 2 GB RAM sind natürlich ein Muss :)

    Was meinst du mit ordentlich? Echtzeiteffekte (die ich in dem Stadium vermutlich nicht brauchen werde) gehen ja nicht, oder? Kennt jemand eventuell Videos, wo jemand auf einem vergleichbaren System mit der Production Suite arbeitet? Das wäre natürlich grandios, danke!
     
  8. urf

    urf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.09.2004
    Damit meine ich, beim ersten mal da ruckelts noch ein bisschen, beim zweiten mal nicht mehr so sehr... oder anders gesagt, nach dem ersten Loop läufts ohne Ruckeln, wenn's nach dem ersten mal noch gemacht hat - oder so... Und das mit dem Realtime ist schon eine feine Sache, würde ich also nicht mehr missen wollen!!!

    Gute Nacht und Cheers
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen