Was ist mit Firewire 3200?

Diskutiere mit über: Was ist mit Firewire 3200? im Peripherie Forum

  1. el_nebuloso

    el_nebuloso Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    05.12.2006
    Hallo,

    hab mich grad mit den Uebertragungsraten von FW400, FW800, USB2 und S-ATA beschaeftigt und da hab ich mich gefragt, wieso man eigentlich nichts mehr ueber FW1600 und FW3200 hoert. Vor 3-4 Jahren, als FW800 so richtig aktuell wurde, hat es ja geheissen, die weiteren Ausbaustufen wuerden auch zuegig eingefuehrt.

    Gibt es dafuer schon Geraete? Hat sich Apple vom Plan verabschiedet, weil FW800 schnell genug ist, oder weil andere Uebertragungsarten fuer schnellere Datentransferraten genutzt werden sollen?

    Bei sehr schnellen externen FP sollte ja FW800 grad noch (bzw. grad nicht mehr) ausreichen, wenn man jetzt extern Blu-Ray (oder HD-DVD) Brenner hat und die Entwickluns so geht wie bei den DVD-Brennern (am Anfang 1- bis 4-fach, spaeter viel schneller), dann duerfte hier die DTR des Buses (komisches Wort) auch wieder staerker in den Vordergrund ruecken.

    Gerald
     
  2. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    04.05.2004
    diese Frage hatte ich unlängst hier auch gestellt und eine befriedigende und kompetente Antwort wirst du wohl nur von apple direkt erhalten.

    fakt ist das aus Platzgründen apple USB vorzieht bei ipod etc.

    ich meine das Firewire Opfer eines Deals wurde, denn es ist wesentlich stabiler und hat bessere Perfomace und Protokolle als USB.

    Selbst im Professional video Bereich ist FW1600 z.Z. kein Thema,
    da nutzt man einfach Fibrechannels.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche