Was ist "Etikett:" im Kontexmenü?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von bassist75, 15.12.2006.

  1. bassist75

    bassist75 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    160
    MacUser seit:
    22.11.2006
    Hallo Allerseits!

    In meinem bisher recht kurzem Dasein als MacUser habe ich noch nicht herausgefunden, was es sich mit dem "Etikett:" im Kontexmenü, bzw. unter den Datei-Informationen auf sich hat. :confused:

    Was ist der Unterschied zwischen "x", "rot", "orange", "gelb", usw?

    Sorry wegen der blöden Frage, aber es interessiert mich brennend :) Ich hoffe ebenfalls, dass es sich um eine MacOS X-Frage handelt, oder gab es das auch schon bei früheren Mac-Versionen?
     
  2. Margh

    Margh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    26.03.2004
    Das gab es in OS9 und ist seit Panther wieder dabei (oder erst seit Tiger?). Ist einfach ne Möglichkeit Dateien zu organisieren bzw. visuell hervorzuheben. Ich nutze sie z.B. wenn ich neue CDs importiert habe (Musik). Habe mir nen intelligen Ordner angelegt der alle Ordner nach best. Farben anzeigt.
     
  3. miss.moxy

    miss.moxy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.558
    Zustimmungen:
    624
    MacUser seit:
    15.05.2004
    Damit kannst du dir nur bestimmte Dateien oder Ordner, die du markieren
    willst kennzeichnen. x heißt keine Markierung, die anderen haben dann die
    jeweilige Farbe. Du kannst den einzelnen Farben auch eigene Bezeichnungen
    geben. Gibt hier im Forum schon ein paar Threads dazu…
     
  4. eisman

    eisman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.891
    Zustimmungen:
    55
    MacUser seit:
    22.01.2005
    du kannst jeden Ordner oder Datei einer Farbe zufügen
    ZB rot = nicht bearbeitet / grün = Fertig
    denk dir irgend einSystem aus wie du die Farben einsetzt.
    Das X ist dafür das die farbig makierte Datei zu deaktevieren

    eisman
     
  5. Leachim

    Leachim Gast

    Das gab es auch schon vor OS X.

    Du kannst damit Dateien Farbig markieren. Den Farben kannst du bestimmte Begriffe zuordnen.

    x bedeutet ohne Etikett.
     
  6. macracer

    macracer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.241
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    09.05.2004
    Panther hat es.

    Einfach mal ausprobieren. ;)
     
  7. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.771
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    09.11.2004
    ist sehr super für Totalchaoten wie mich.

    du wirst es zu schätzen lernen!
     
  8. Konrad Zuse

    Konrad Zuse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.252
    Zustimmungen:
    222
    MacUser seit:
    15.02.2006
    Probier's doch mal aus. Ehrlich gesagt ist mir das erst durch Deine Frage aufgefallen. Die normale Einstellung ist das "X" (keine Farbe), klickst Du jetzt in der Dateiinformation bspw. auf "Rot", wird der Dateiname dieser Datei auf dem Schreibtisch rot umrandet. Wahrscheinlich kann man damit die Dateien leichter wiederfinden, wenn man zusammengehörigen Dateien die gleiche Farbe zuordnet. (?)

    EDIT: Was'n hier los??? Als ich angefangen habe zu schreiben, war noch nicht eine Antwort hier!!!
     
  9. maccoX

    maccoX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.053
    Zustimmungen:
    926
    MacUser seit:
    15.02.2005
    Was geht wohl schneller - die Frage hier stellen oder einfach mal draufklicken und schauen was passiert ?

    *seufz*
     
  10. bassist75

    bassist75 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    160
    MacUser seit:
    22.11.2006
    :rolleyes:

    Mir ging es nicht um Geschwindigkeit... übrigens habe ich vor dem Fragen natürlich draufgeklickt und auch festgestellt, dass die Dateinamen mit der gewählten Farbe unterlegt werden. Ich erkannte jedoch den Sinn nicht. Ich dachte dass es sich um irgendwelche Sicherheitseinstellungen handelt, oder sowas in der Richtung. Mein Fehler... ich denke anscheinend noch ziemlich Windows-like.

    Danke für die schnellen Antworten! JETZT, nachdem ich meine Frage gestellt habe, weiß ich die Bedeutung des Etiketts (geil!) und kann es entsprechend nutzen :)
     

Diese Seite empfehlen