WAS IST DAS??? MEIN iMAC STÜRZT AB!!!

Diskutiere mit über: WAS IST DAS??? MEIN iMAC STÜRZT AB!!! im Mac OS X Forum

  1. besucher

    besucher Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.07.2005
    UAH!!! ICH HAB EIN WENIG PANIK! Also seit neuestem habe ich ein massives Problem mit "Gerd".

    Gerd ist ein iMac G5 1,8 GHz 512 MB SDRAM und 80 GB Platte intern, 160 GB USB. Sein Gedächtnis besteht aus OS X 10.3.9.

    Der gute fängt seit neuestem an sich unverhofft einfach aufzuhängen (kenn ich eigentlich nur von Dose 98...). Es gibt aber etwas was mich noch viel mehr beunruhigt: nach ein paar Sekunden fängt das Gebläse wie doof an zu rotieren. Das einzige was noch hilft ist, den iMAC mit sekundenlangem Drücken der Einschalt-Taste "hart" auszuschalten. Danach fährt er wieder normal an.

    Es ist auch keine Software unter verdacht. Zumindest habe ich keine Programme wie sonst auch laufen (Mail, Safari,...)

    Kennt das jemand?
     
  2. Sergeant Pepper

    Sergeant Pepper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.05.2004
    Willkommen im Forum! :)

    Versuch mal mit dem Festplattendienstprogramm die Benutzerrechte zu reparieren.

    Ansonsten könntest du noch den Hardware-Test machen, um einen Hardware-Defekt ausschließen zu können.
     
  3. masta k

    masta k MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.415
    Zustimmungen:
    591
    Registriert seit:
    18.12.2002
    rotfl ...............
     
  4. Hilarious

    Hilarious MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.195
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    25.11.2004
    Du schreibst auch, dass Gerd auch noch eine 160 GB-Platte Unterm Strumpf-Band trägt. Tritt diese so genannte Kernel-Panic auch dann auf, wenn diese nicht verbunden ist?
     
  5. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    Registriert seit:
    29.12.2004
    Das braucht dich nicht zu beunruhigen. Es zeigt nur, dass die Softwaresteurung der Lüfter ausgefallen ist bzw. wie der Rest des Rechners hängt. In diesem Falle schaltet der Mac automatisch auf maximale Lüftung um Schäden zu vermeiden. Beunruhigend wäre es, wenn die Softwaresteuerung ausfallen würde und die Lüfter abschalten (was aber ohne massiven Hardwarefehler nicht möglich ist). Und auch dann könnte nicht viel passieren, weil der Mac sich auch im Falle einer drohenden Überhitzung selbst abschaltet.

    Versuch mal das letzte Combo(!!)-Update aufzuspielen, wenn der Hardware-Test nichts bringt.
     
  6. besucher

    besucher Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.07.2005
    @ Sergeant Pepper: danke! fühl mich auch direkt wohl hier... ;-) Das Disk-Utility hat nichts gefunden...

    @ Hilarious: nö die Platte trägt der Gerd man schon von Anfang an unterm Strumpfband. aber ich kann auch nicht sagen, dass es an der platte liegt oder nicht, dieser "black out" tritt total unverhofft auf auch ohne irgendwelche Aktivitäten meinerseits (höchstens die Maus in der Hand halten und lesen...)

    @ quack: na das ist ja schon mal schön zu hören! wollen ja nicht das der Gerd einen Herzinfarkt erleiden muss... ;-) ähm... entschuldige aber welches Update meinst Du?
     
  7. qsan

    qsan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    01.07.2005
    Hatte das selbe Problem mit meinem Imac 20" 1,8GH bei OS X 3.9!
    Geholfen hat ein reparieren der Zugriffsrechte über das Festplattendienstprogramm.
    Keine Ahnung woran`s gehakt hat aber ich mache das jetzt so ziemlich einmal im Monat und hab keine Probleme mehr. Hab jetzt mitlerweile aber auch Tiger drübergehauen und da funzt alles optimal, jedenfalls bis jetzt!
    Seit dem vorletzten Update von Panther hatte ich mit der Schüssel nur noch Probleme.... die waren dann mit 10.3.9 erstmal wieder vom Tisch bis der die gleichen Symptome zeigte wie bei Dir. Wie gesagt, Zugriffsrechte regelmäßig repariert und es funzt alles wieder.....

    Flo
     
  8. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    Registriert seit:
    29.12.2004
    Diese hier: http://www.apple.com/support/downloads/macosxcombinedupdate1039.html

    DU hast zwar schon 10.3.9, aber vielleicht ist irgendetwas an deiner Installation defekt. Mit dem Combined Update wird 10.3.9 noch einmal aufgespielt inklusive aller vorherigen Updates. Geht schneller und einfacher als eine neuinstallation.

    Hast du nun die HardwareTestCD mal komplett laufen lassen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche