Was ist aus der guten alten Mini Disc geworden ?

Diskutiere mit über: Was ist aus der guten alten Mini Disc geworden ? im Peripherie Forum

  1. Lotzekov

    Lotzekov Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    07.03.2006
    Hallo, habe letztens beim ausmisten eine Mini Disc in die Finger gekriegt... Da ich aber noch nicht soo lange am mac bin frage ich mich, ob Mini Disc jemals eine Rolle als Datenträger gespielt hat... mal ganz einfach überlegt: Kapazität ähnlich einer CD... 750-800 mb. Format wesentlich kleiner, sogar noch kleiner als ne 3,5 er Diskette. Datenträger sehr gut geschützt, kein Verkratzen usw... wie eine RW biederbeschreibbar. gar nicht mal so übel denke ich... [​IMG]
     
  2. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.235
    Zustimmungen:
    2.388
    Registriert seit:
    20.08.2005
    Teilte das Los, von Betamax, Video2000 oder die Bildplatte Anfang der 70iger, zu früh oder zu starke Konkurrenz und ging damit den Bach runter obwohl vielleicht besser als die anderen
     
  3. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    Registriert seit:
    16.05.2004
    Als Datenträger war die Minidisk nicht gedacht. Auf Druck hat Sony mal auch ein PC Laufwerk rausgebracht, da aber nur etwas über 100MB draufgepasst haben und das Ding - ich glaube 600Mark gekostet hat, war es sehr uninteressant.
     
  4. BowlingX

    BowlingX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    05.06.2006
    mh, die Hi-MD's schlucken doch bis zu 1GB oder? Und ich mein es ist egal was da drauf ist!
    David
     
  5. dend0r

    dend0r MacUser Mitglied

    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    22.05.2006
    leider hat eine mindisk keine 700-800mb speicher, sondern maximal 177. das trotzdem soviel musik auf sie draufpasst liegt am ATRAC-codec, der ähnlich zum mp3-codec die musik verlustbehaftet komprimiert.
    meiner meinung nach war das problem der preis und gleichzeitig auftauchende cd-mp3-player... auf die passten viel mehr musik bei geringeren kosten.
    mich hätte die minidisc als disketten-ersatz interessiert, aba nur 177mb finde ich etwas schmal...
     
  6. Alster

    Alster MacUser Mitglied

    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    09.12.2005
    Find ich ja auch. Ich glaube, dass die Indusrie aber garkeinen Wert auf "geschützte Medien" legt, da es ja ansonsten riesige Markteinbrüche nach sich ziehen würde. Ich benutzte Minidisc immer gern zum aufnehmen von Livemixen und DJ-Sets, danach kann man einfach nachkorriegieren und auf`n Rechner kopieren. Außerdem schön klein (Gerät, als auch die Medien) kann man immer gut mitnehmen und wunderbar robust! Eigentlich schade, wäre ein echt zukunftstaugliches Speichermedium geworden, wenn es mal weiterentwickelt worden wäre...
     
  7. delaney

    delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    19.10.2004
    Mini disc als (Nicht-Audio)Datenträger? - ich schätze dieses Medium nachwievor sehr, um unterwegs zum Beispiel Geräuschkulissen, oder Vorabsounds zum Musizieren auzunehmen. Es gibt zwar mittlerweile auch zahllose mobile Audiorecorder mit Festplatten, aber die sind um einiges teurer und irgendwie ist man doch so antiquiert. Schade, dass es mittlerweile kaum noch Mini-discs zu kaufen gibt.
     
  8. Surfista

    Surfista MacUser Mitglied

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    29.10.2003
    Habe mir vor Ewigkeiten mal einen Minidisc Player gekauft. Als musikalisches Wiedergabegerät war der Player ganz gut wurde aber zu schnell von meinem Ipod abgelöst. Leider ist er in Zeiten der Mp3 Player auch bei Ebay nicht zu verkaufen. Als Datenträger habe ich Minidiscs allerdings nie benutzt. Gibt es Kartenleser für dieses Fomat ? Wäre eine Alternative. Aber ich denke, sie sind keinen Konkurrenz für USB Sticks.
     
  9. CRen

    CRen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    130
    Registriert seit:
    31.12.2003
    Man kann meines Wissens Hi-MD-Player per USB an den Mac anschließen und als normalen Wechseldatenträger benutzen. Die Kapazität liegt bei einem Gigabyte für HiMDs und irgendwas mit 384 MB bei alten MDs...

    Wenn Du noch alte MDs hast, besorg' Dir 'nen HiMD-Player und Du kannst das am Rechner nutzen.

    Gruß,
    Christian
     
  10. powerram

    powerram MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    29.01.2005
    Ich habe auch noch einen MiniDisk Player hier und Meine Anlaga hat auch MiniDisk. Aber ich benütze das nicht mehr.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - aus guten alten Forum Datum
HD aus MyCloud Mirror ausbauen und in EX2 einbauen? Peripherie 07.11.2016
Festplatte verschwindet aus Seitenleiste Peripherie 04.11.2016
1 TB Festplatte aus iMac / Gehäuse Peripherie 25.08.2016
Mighty Mouse: Wie Phoenix aus der Asche Peripherie 02.08.2016
Wie sieht euer Setup aus? Peripherie 04.06.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche