Was hätten wir denn gern?Einmal Ram bitte!

Diskutiere mit über: Was hätten wir denn gern?Einmal Ram bitte! im MacBook Forum

  1. wilmswilm

    wilmswilm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.07.2005
    ich hab Geld gefunden und will dieses nun in neuen Arbeitsspeicher investieren.

    Da ich aber eine null in richtung qualli von irgendwelchen riegeln bin würd ich mir gerne rat von euch einholen.
    muss ich da auf irgendetwas achten wenn ich meinem süßen 12" einen 1 Gb riegel reinschiebe? was für einer darf es denn sein und welchen würde es sofort wieder ausspucken?
    da ich nicht will das mein powerbööckchen krank wird warte ich auf kundige antwort von euch.

    bei apple ist mir das zu teuer. gibts irgendwo vergleiche?

    grüße*w
     
  2. Nirabiffics

    Nirabiffics unregistriert

    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.03.2005
    Viele empfehlen Ram von defekter Link entfernt , da dieser Shop den Ram direkt für die Apple-Geräte anbietet. Ich selbst werde mir, sobald es mein finzanzieller Stand zulässt, einen 1024MB So-Dimm Kingston ValueRam einbauen. ValueRam läuft bereits in den PowerMacs problemlos, weshalb ich recht zuverlässig im Bezug auf das Powerbook bin.

    Gruß
    Nirabiffics
     
  3. xtian

    xtian MacUser Mitglied

    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    28.04.2004
    In meinem 12" iBook läuft ein Kingston Riegel und das problemlos! Ich habe den billiger gekauft, als ein vergleichbarer bei DSP kosten würde. Bei DSP kann es sogar sein, daß du einen "Noname" bekommst, der allerdings getestet ist...
     
  4. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    Registriert seit:
    05.04.2004
    Ich habe fuer meinen iMac G5 MDT RAM gekauft. Ich weiss nicht, ob die auch Notebook Speicher anbieten. Ich hatte ihn jedenfalls bei Mindfactory 25 Euro billiger als bei DSP bekommen. Laeuft einwandfrei und ist kein noname Speicher.
     
  5. sir.hacks.alot

    sir.hacks.alot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    113
    Registriert seit:
    10.03.2005
    Ich bin für mein iBook zum PC-Geschäft um die Ecke gelatscht, hab denen das Ding auf den Tisch gestellt und habe gesagt, daß ich gerne Ram dafür hätte(Die Spezifikationen wusste ich natürlich). Dann haben wir uns so geeinigt, daß ich den Riegel vor Ort eben reinschiebe und teste obs erstmal augenscheinlich läuft. Die haben sich drauf eingelassen und ich habe ohne große Warterei und Versandkosten mein Ram-Upgrade zu einem fairen Preis bekommen.

    greetz Thomas

    Edit:

    Ach ja, ist ein Kingston Riegel
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2005
  6. Schattenmantel

    Schattenmantel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.04.2002
    Kann da www.otherworldcomputing.com empfehlen. Meine 2GB ( zweimal 1GB Riegel ) laufen seit eine Woche in meinem PowerBook und hab keine Probleme damit. Kostenpunkt dafür waren 280$ inkl. Porto und Verpackung. :)
     
  7. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    11.08.2004
    dsp-memory immer freundlich, kompetent (hilfreich per email & telefon wenn es sein muß) nur positives gehört :)
    spezielle site für apple ram
    habe einen 1gb riegel von denen

    EDIT: dsp hat auch immer angebote - jetzt gibt´s gerade pb 1gb für 122eur (siehe unten)


    ciao
    w
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  8. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    09.02.2003
    Geschnitten oder am Stück? ;) :D


    Ich glaube ich muss auch mal suchen ;)

    Genug OT :rolleyes:


    Also ich habe meinem 12" Pbook 512MB NoName Ram von Atelco verpasst, und der läuft ohne Probleme. Die Rams von DSP sind zwar getestet, aber doch recht teuer. Kauf dir beim PC Laden um die Ecke Marken Ram von MDT, Kingston, etc. und gut ist. Vielleicht kannst du das Modul im Laden direkt einbauen und ausprobieren ;)
     
  9. raschel

    raschel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.866
    Zustimmungen:
    51
    Registriert seit:
    04.04.2004
    Habe ebenfalls MDT-RAM in meinem iMac und bisher keinerlei Probleme.
    MDT-RAM gibt es übrigens auch für Notebooks.
    Meine Bezugsquelle war km-elektronik.

    Grüße,

    Raschelsaschi
     
  10. gewoldi

    gewoldi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.07.2005
    Frage: Warum Kingston Value RAM?! Bringt doch gar nix, da kannste gleich RAM beim Dosenhöcker kaufen, und hoffen, dass er tut. Tut er nicht, biste auf good will vom Verkäufer angewiesen. Kingston wird seine Hände in Unschlud waschen....

    Im Übrigen. Die Kingston System Specific Module sind auch nicht mehr wirklich teuer....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche