was gibts jenseits von GarageBand und iTunes?

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von sternenhund, 21.10.2005.

  1. sternenhund

    sternenhund Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.10.2005
    liebe forumskollegen,

    ich möchte gerne mp3 musikstücke relativ beatgenau ineinander mischen und als EIN mp3 wieder exportieren.
    garageband ist leider auf 1000 takte beschränkt, sprich max. 1:39 h, ich brauche aber teilweise 3 h.
    mit welchem programm geht sowas? logig express ist für mich zu teuer. shareware wäre preislich wohl ok.

    zweite frage: ich möchte mp3 stücke ineinander mischen, z.b. 70 minuten und diese dann auf eine cd brennen (als aiff, logo!) ich möchte dann mit einem handelsüblichen cd player diese cd abspielen UND mit der vorspringtaste zum jeweils nächsten stück springen können, sprich ich brauche cue-punkte (nennt man das so?) welches programm kann sowas?
    und dann brauche ich wohl ein brenn programm, oder gibt es eine software die beides kann, mastern und brennen?

    bin für jeden hinweis dankbar!

    vielen dank
    alles liebe
    anveshi
     
  2. Krest

    Krest MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    02.05.2005
    zu 2. reicht es da nicht, wenn du es in mehrere teile teilst und das dann einfach mit 0 sek pause zwischen den Tracks brennst? (geht u.a. mit Toast)
     
  3. sternenhund

    sternenhund Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.10.2005
    hmmm ... also in garageband mischen, dann exportieren, dann wieder importieren, in teile teilen, diese einzeln exportieren, ein stück stille als erstes stück (weil ja zwischen erstem und 2. stück immer 2 sec pause sein müssen) und dann als playlist in iTunes brennen. ich glaub wenn alles glatt geht würde das sogar funktionieren ohne ruckler in den übergängen. aber es erinnert mich an die zeit als ich einen nicht-iTunes-kompatiblen brenner hatte und alle stücke erst auf den finder ziehen musste und dann in toast und ... pfffffff
    gibts nicht was einfacheres?

    trotzdem danke :D
     
  4. The Moonface

    The Moonface MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    29
    Registriert seit:
    13.04.2005
    mmhh ich glaub trotz der 0 sekunden pause wuerde man den uebergang denoch hoeren.

    leider kann ich dir bei deinen Problemen nicht helfen... jedenfalls nicht fuer den mac ;)
     
  5. maxi.d.

    maxi.d. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.376
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    26.02.2004
  6. maxi.d.

    maxi.d. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.376
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    26.02.2004
    die 2 sekunden pause, die jeder CD Player braucht um die titel zu unterscheiden, kannst du ja im Toast und auch im iTunes einstellen.
     
  7. sternenhund

    sternenhund Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.10.2005
    hallo max, danke für die tipps. wie arbeitest du mit dj-1800? ist ein feines programm, aber leider nur eine emulation eines dj decks mit dem nachteil dass ich nur eine hand (die maus) habe. wie kommst du damit beim legen klar?

    grüße
    anveshi
     
  8. he29

    he29 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    04.02.2005
    Hallo Anveshi (huch...bist ja auch aus München)

    das beste (finde ich) ist das "Traktor DJ-Studio" von Native Instruments.
    Desweiteren noch Final-Scratch und Scratch-Live (damit arbeitet auch Paul van Dyk falls du den kennst.)
     
  9. sternenhund

    sternenhund Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.10.2005
    hi heiko,

    traktor hab ich mir die demoversion installiert die unmittelbar abschmierte. das kann ich mir bei live djing nicht leisten und ist mit keiner der anderen testversionen (dj1800, baytex party, futuredecks und andere) passiert.
    hast du nen tip dazu? ich probiers gerne noch einmal mit traktor, aber eigentlich hat die software damit schon bei mir versch..... ok, ich schiebs mal auf die vielen installationen und pobiers nochmal.

    alles liebe
    anveshi
     
  10. he29

    he29 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    04.02.2005
    Hmmm...der Taktor steckt fest...so ein Mist :D


    Spass beiseite....woran das liegt kann ich natürlich aus der Ferne nicht sagen.Bei mir läuft er auf 2 iMac`s problemlos.Liegts vielleicht an der Demo?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen