Was bringt eine 7200er HD im ibook?

Diskutiere mit über: Was bringt eine 7200er HD im ibook? im MacBook Forum

  1. Dr_Nick

    Dr_Nick Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    25
    Registriert seit:
    13.08.2005
    Momentan habe ich die Original 80er Fujitsu Platte mit 4200 UPM in meinem ibook. Hat jemand von euch Erfahrung mit 5400er oder 7200er Platten? Ich würde mir gerne eine 7200er einbauen, aber eher für eine höhere Performance als für mehr Platz. Sonst lasse ich es wohl bleiben.

    Laut
    http://www.barefeats.com/pb12.html

    soll eine neue Platte ja wirklich einen Unterschied machen. Kann man das wirklich nachvollziehen? Welche Erfahrung habt ihr gemacht?
     
  2. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Schnellere Zugriffszeiten.
    Höhere Transferraten.
    Kürzerer Systemstart.
    Schnelleres öffnen von Programmen.
    Schnelleres Anzeigen von Finderfenstern mit Ordnern/Dateien.
    Schnellere Kopiervorgänge...
     
  3. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    24.08.2005
    Weniger Geld im Portemonnaie…

    Ich hatte damals meinem MiniG4 so eine gegönnt und im Vergleich zu einer 5.400er mit 16 MB Cache loost sie etwas ab (etwas in der gefühlten Geschwindigkeit und bei Preis/Leistung dann so richtig).
     
  4. Dr_Nick

    Dr_Nick Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    25
    Registriert seit:
    13.08.2005
    Wuerdest du also meinen dass es sich lohnt? Die Garantie ist eh abgelaufen und Apple Care habe ich nicht. Den Einbau trau ich mir zu, laestig wird nur das Klonen der Platte...

    Koennt ihr mir eine bestimmte Platte empfehlen, die sich in Sachen Leistung, Geraeuschentwicklung und Hitze gut schlaegt? Verliert man viel Akkulaufzeit?
     
  5. Dei Mudder

    Dei Mudder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    07.05.2005
    also ich meine es kommt darauf an was du damit machst.
    wenn du nicht festplatten intensive anwendungen machst ist es reiner luxus.
    ich z.b. arbeiter zur zeit viel mit logic. da kommt es bei der std mac platte schon mal vor dass sie zu lam is. speziell ab so 30-40 Audiospuren mit effekten. werde mir desshalb auch mal eine mit 7200 gönnen.

    ansonsten wenn dus dir leisten kannst... bringen tuts auf jeden fall was. musst halt entscheiden ob dus auch wirklich brauchst
     
  6. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    5400rpm auf jeden Fall.
    Kommt aber sicher auch drauf an, wie "empfindlich" du bist ;)
    Ich bemerk das deutlich.
    Das ist irgendwo lustig.
    Ich denke, den meisten Leuten geht es eher andersrum.
    Das Clonen ist ein einfacher Vorgang, der einfach ein bißchen Zeit benötigt.
    Der Umbau ist ein relativ schwieriger Vorgang, der auch Zeit benötigt ;)
    (Relativ gesehen. Ich halte es für gut machbar)
    Naja...
    Ich denke nicht, dass die Unterschiede so gravierend so
    Ich persönlich hab mit Western Digitals - gerade hinsichtlich Geräuschentwicklung gute Erfahrungen gemacht.
    Zu 7200rpm-Platten kann ich nichts sagen.
    Würde aus Gründen des Preis-/Leistungsverhältnisses und der Geräuschentwicklung ohnehin eine fixe 5400rpm-Platten nehmen.
    Ich denke nicht.
    (bei 5400rpm erst recht nicht)
     
  7. ricci007

    ricci007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.566
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    11.10.2004
    Mehr Abwaerme fehlt noch. Was beim iBook aber eher unproblematisch sein wird.
     
  8. Dr_Nick

    Dr_Nick Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    25
    Registriert seit:
    13.08.2005
    Naja ich mein dass nur weil man dann die Platte in ein externes Gehauese einbauen muss oder irre ich mich da? Das heisst ja auch dass ich zusaetzlich noch ein solches kaufen muss...
     
  9. IceCold

    IceCold Gast

    Ist aber sowieso ratsam, weil du dadurch eine Backup Platte für die wichtigsten Daten hast. Zudem kostet so ein Gehäuse nicht die Welt.
     
  10. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    24.08.2005
    Also was Abwärme und Geräusche angeht, da hab ich im PowerBook keine Unterschiede zwischen 7.200, 5.400 und 4.200 feststellen können. Außer na klar die ehemalige Mini-Platte (klonk).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche