Was braucht ich für einen WLAN DSL-Anschluß?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von TaO, 03.06.2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TaO

    TaO Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.12.2003
    Hallo @ all.

    Folgende Situation:

    Mein Bruderr hat die Wohnung im 1.OG in unserem Haus. Ich wohne im UG.
    Am 16.06.2004 bekommt mein Bruder DSL und richtet sich ein WLAN - Netzwerk ein.
    Jetzt möchte ich mich auch mit in dieses Netzwerk mit meinem G4 einklinken.
    Was benötige ich jetzt Hardwaretechnisch um auch über WLAN mit DSL zu Surfen?

    Danke für Eure Antworten

    Gruß

    Tom
     
  2. Egger1000

    Egger1000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    10.06.2003
    Eine Airport-Karte und fertig. ;)

    Falls ihr euer WLAN verschlüsselt (empfehlenswert!), dann brauchst du natürlich auch noch den Verschlüsselungscode - sollte dir dein Bruder dann mitteilen. ;)

    Konfiguration ist recht einfach.
     
  3. TaO

    TaO Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.12.2003
    Ist die AirPort-Karte denn mit jedem WLAN-Router zusammen benutzbar. Mein Bruder weis noch nicht genau welchen WLAN-Router er sich kauft.
    Währe AirPort denn auch mit einem FRITZ-Router kompatibel?

    Gruß

    Tom
     
  4. Egger1000

    Egger1000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    10.06.2003
    AirPort unterstützt die WLAN-Standards bzw. ist ja auch nichts anderes.
    Also funktioniert deine AirPort-Karte auch mit dem Router bzw. Acess-Point.

    Mit Fritz-Routern kenne ich mich nicht aus aber wenn sie die Standards für WLAN (802.11b, 802.11g) erfüllen, dann ja.
     
  5. TaO

    TaO Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.12.2003
    Erst mal Danke für die Antworten.

    Wie groß ist denn ungefähr die Reichweite von so einem WLAN Router??
    Meint Ihr das geht vom 1.OG in den Keller?

    Gruß

    Tom
     
  6. bosse

    bosse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    21.11.2003
    Hi,
    das kommt auf die Decke an und auf den Router. Zwei Stahlbetondecken sind zumindest bei mir zuviel. Ich hab einen T-Sinus 130 Router. An manchen Stellen bekomm ich zwar schon ein Signal, is aber irgendwie ungemütlich mit dem ibook auf den Zehenspitzen stehend hinter dem Bücherregal regungslos zu verharren.

    Gruß Bosse
     
  7. Egger1000

    Egger1000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    10.06.2003
    Hängt von verschiedenen Faktoren ab (siehe auch Forumssuche dazu):
    1. von der Position des WLAN-Routers bzw. des Access-Points (AP) (freistehend, Störgeräte etc.)
    2. von der Bauart des Hauses (viel Stahlbeton etc. verringert auch den Empfang)

    Einfach mal ausprobieren - ansonsten einen weiteren AP als "Bridge" verwenden, um so das Signal bzw. dessen Reichweite zu verlängern.
     
  8. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.10.2003
     
    Vollkommen unterschiedlich. Die Räumlichkeiten spielen dabei eine grosse Rolle.

    Vielleicht sind dir diese und die folgenden Seiten eine Hilfe.
    Erklärt wird dort auch der Unterschied der gängigen Signalisierungsraten 11MBit/s (802.11b – entspricht Airport) und 54MBit/s (802.11g – entspricht Airport Extreme).

    Auf den Abbildungen kannst du sehen, was davon noch übrig bleibt.
     
  9. Jonagold

    Jonagold MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.05.2004
    Hi,
    ein Kollege von mir hatte ein ähnliches Problem (Kategorie: atombombensichere Stahldecken). Seine Lösung war die Powerline-Lösung:
    http://www.devolo.de/_de_/produkte/dlan/mldlaneth.html
    Gerät 1 im Keller bei Dir, Gerät 2 bei Deinem Bruder zB an einem vorhandenen Router.
    Vielleicht wäre das etwas für Dich.
    Gruss
    Jonagold
     
  10. TaO

    TaO Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.12.2003
    hallo jonagold

    Vom Grundprinzip net schlecht.
    Das Problem, dass ich dabei sehe ist aber, dass bei
    uns jedes Stockwerk einen eigenen Stromzähler hat.
    Somit fällt diese Möglichkeit glaube ich raus.

    Gruß

    Tom
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen