Was brauche ich?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von AHo, 01.03.2007.

  1. AHo

    AHo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    29.01.2006
    Liebe macuser,

    Ihr habt mir vor einem Jahr, als die Festplatte von meinem LC 475 den Geist aufgegeben hat, so toll geholfen; darum wende ich mich heute wieder mit der Bitte um Hilfe an Euch.
    Im Moment benutze ich für das Internet einen Rechner (mit Linux), der mir nicht gehört und möchte mir dafür einen Mac zulegen.
    Auf OpenOffice möchte ich auch weiterhin nicht verzichten, und die Anforderungen dafür sehen folgendermaßen aus:

    Für OpenOffice 2.x
    - Mac OS X (X11)
    - Power Mac G3 400Mhz oder besser
    - Mac OS X 10.3.x (10.3.5 empfohlen), Mac OS X 10.4.x
    - 256Mbyte RAM
    - 350 Mbyte freier Speicherplatz auf der Festplatte
    - X11 ist erforderlich. Erhältlich für OS X 10.3 bei Apple.com hier und für OS X 10.4 auf der OS X Installations-CD. Die Anleitung für Tiger-Anwender ist hier.
    - Bildschirmauflösung 800 x 600 oder höher mit 16,7 Millionen Farben

    für die Vorgängerversion 1.1
    - Mac OS X X11
    - ab PowerMac(Blue&White)/PowerBook/iBook/iMac G3 400Mhz
    - Mac OS X ab 10.2.x für die internationale englische Version
    - Mac OS X ab 10.3.x für die deutsche Version
    - 256 MB RAM (512MB RAM empfohlen)
    - 215 MB Festplattenplatz für OpenOffice.org plus ca. 100MB für X11 bwz. XDarwin
    - Apple's X11 oder XDarwin ab 4.3.0 (XDarwin ist im internationalen Installationspaket enthalten)

    Ich brauche also:
    - einen entsprechenden Rechner sowie das erforderliche Betriebssystem (und ein Mail-Programm?)
    - internetfähig für Analogleitung (plus Modem?)
    - ein Diskettenlaufwerk wäre mir wichtiger als ein CD-rom-Laufwerk (und evtl. Brenner)
    - und: Passen Bildschirm, Tastatur und Maus vom LC 475?

    Kann mir jemand sagen, welche gebrauchten/älteren Rechner dafür in Frage kommen und wieviel ich ausgeben müßte? Denn, womit wir beim wunden Punkt wären: Ich habe leider nicht viel Geld und brauche etwas Günstiges. Irgendwelcher Schnickschnack muß nicht sein; es muß nur laufen und meinen Anforderungen genügen. (Das Internet brauche ich vor allem für Mails und Recherchen.)
    Ich habe kaum Ahnung und stehe ziemlich im Regen und freue mich auf Nachrichten von Euch!

    Astrid
     
  2. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    MacUser seit:
    22.04.2005
    Den ersten Knackpunkt sehe ich beim Diskettenlaufwerk. Ich denke nicht, dass du einen Mac der OS X-fähig ist mit Diskettenlaufwerk bekommst. Es gab mal externe Diskettenlaufwerke mit USB-Anschluss, weiß aber nicht, ob die noch angeboten werden.

    Ansonsten packen deine Anforderungen viele der älteren Macs. Was hast du im Auge? Einen all-in-one, oder hast du schon einen Monitor? Wichtig wäre auch, in etwa den Betrag zu wissen, den du ausgeben möchtest.
     
  3. nerwoest

    nerwoest MacUser Mitglied

    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    07.07.2005
    was bedeutet denn "nicht viel geld"? wieviel willst/kannst du investieren?
    einen gebrauchten eMac G4 bekommst du für ca. 240,€ - günstiger wirst du nicht wegkommen denk ich.
    allerdings wird es, wie Lynhirr schon sagte, mit dem diskettenlaufwerk eng. was spricht gegen ein cd-rw?

    p.s.: defekter Link entfernt gibts richtwerte für aktuelle gebrauchtpreise
     
  4. Bigpietsch

    Bigpietsch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    18
    MacUser seit:
    24.01.2005
    Wieviel Geld hast du denn zum Computerkauf?
    Open Office geht auf allen Mac, das sollte kein Problem sein. Mail Programm ist bei OS X bereits enthalten und heißt Mail.
    Die neuen Macs haben alle kein Modem mehr, du musst eines extra kaufen, bei Apple kostet es etwa 50 Euro.
    Die G4 und G5 Rechner haben alle noch ein Modem.
    Für dich wäre wohl ein Mac mini genau das richtige. Beachten solltest du dabei, dass der nur einen DVI-Ausgang hat und die Adapter auf VGA nicht immer gute Ergebnisse erzielen.
    Am besten du schaust mal bei ebay nach was Mac minis so kosten, ein G4 sollte für deine Zwecke ausreichend sein.
    Gruß,
    Bigpietsch
     
  5. Bigpietsch

    Bigpietsch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    18
    MacUser seit:
    24.01.2005
    Habe ich noch vergessen:
    Diskettenlaufwerke gibt es bei Mac schon lange nicht mehr. Musst dir eines über USB anschließen, habe aber keine Ahnung ob die unter OS x auch funktionieren.
     
  6. Hemi Orange

    Hemi Orange MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.363
    Zustimmungen:
    523
    MacUser seit:
    06.05.2004
    Würde auch eMac vorschlagen. Wozu Diskette, geht nicht auch ein USB-Stick?
     
  7. AHo

    AHo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    29.01.2006
    Ihr seid ja irrsinnig schnell...

    "wenig Geld" heißt möglichst wenig, aber was sein muß, muß sein, also 240,- Euro wären schon drin.
    Einen Bildschirm habe ich vom LC 475.
    Disketten sind einfach praktisch/billiger im Betrieb, wenn ich häufig Sicherungskopien bei Textverarbeitung mache.
     
  8. nerwoest

    nerwoest MacUser Mitglied

    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    07.07.2005
    naja. wie hemi_orange sagt - ein usb-stick wäre hier wohl angebrachter.
    UND praktischer UND auch billiger: einen 1GB-USB-Stick bekommst du beim online-auktionshaus um die ecke bereits für 10,-€. da passen dann ca 694 1,44mb-disketten drauf.

    .. und ich glaube nicht, dass du 694 disketten für 10,-€ bekommst.
     
  9. virtua

    virtua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    MacUser seit:
    08.01.2004
    Wegen den Diskettenlaufwerk kann ich dich beruhigen: Ich habe hier für den Laden einfach ein stinknormales USB-Floppy vom PC-Laden gekauft und an einen eMac angeschlossen. Läuft einfach so ohne Treiber oder sonstwas, absolut Problemlos unter Tiger!

    Allerdings muss ich mich meinen Vorrednern anschließen: Disketten sind unzuverlässig, langsam und teuer! Zur Datensicherung würde ich die auf keinen Fall nehmen, USB-Sticks allerdings auch nicht! Ich benötige das Laufwerk z.B. auch nur für Kunden, die ihre Daten halt auf Diskette bei mir anschleppen, ansonsten sind USB-Sticks, Speicherkarten, CDs / DVDs und externe Festplatten, je nach Bedarf, haushoch überlegen!

    Als Rechner würde für dich ja vielleicht ein iMac G3 nicht schlecht sein, allerdings bekommst du für das Geld auch locker einen G3 Blue & White oder G4 Sawtooth mit etwas Glück. Die haben natürlich den Vorteil, dass sie sich schön erweitern lassen und da du ja sowieso noch einen Monitor hast, wäre das wohl meine erste Überlegung an deiner Stelle.
     
  10. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    MacUser seit:
    22.04.2005
    Noch den Original-Monitor? Gibt der noch ein gutes Bild?

    Ehrlich gesagt: Disketten taugen nichts mehr. Viel zu wenig Platz, extrem anfällig. Ich sehe das im Büro, wo es so etwas tatsächlich noch gibt. Alternativen wurden hier benannt!
     

Diese Seite empfehlen